Path:
Vermischte Gedichte

Full text: Gedenkblätter aus Zehlendorf / Kunzendorf, Paul (Public Domain)

Doch wenn’s nächster Tage 
Heisst: „Jetzt ohne Frage 
Morgen fort, nun giebt es keinen Halt'- 
„: Klagt die Frau dann freilich: 
„Ach, warum so eilig — 
Ich bitt‘ um fünf Minuten Aufenthalt.“ :.: 
Menschen kann man sehen 
Auf dem Bahnhof stechen 
Hier des Sonntags, wenn das Wetter schön. 
Doch die Schlachtensee’er 
Züge sind von jeher 
Schon besetzt und bleiben gar nicht stehn. 
Und es sieht der Menge 
Schreckliches Gedränge 
Der Inspector, doch er denkt yanz kalt: 
:.: Es bleibt hier Keiner liegen, 
Fahrt mit spät’'ren Zügen, — 
Ich bitt’ um fünf Minuten Aufenthalt. :.: 
Abends im Vereine 
Bei'm Petroleumscheine 
Hält so Mancher manchen Vortrag hier, 
Sind die Abendstunden 
Mit Humor verbunden, 
Schafft's zumal den Damen viel Plaisir. 
Drum als amüsanten 
Hochgenuss erkannten 
Es die Gäste alle jung und alt, 
„; Wenn Herr Storbeck heiter 
Bat „for sin Fritz Reuter“ 
Mal um fünf Minuten Aufenthalt. :.2 
‚Jetzt zu einem andern 
Ort nun will er wandern, 
Den wir ungern von hier scheiden sehn. 
Rüstet er zur Reise, 
Soll’n in Freundschafts weise 
Uns’re Segenswünsche mit ihm gehn. 
Dass er frohe Tage 
Ohne Sorg’ und Plage 
Stets erlebe, ob sie warm, ob kalt! 
:Glük und Lust mag nehmen 
Bei ihm sonder Grämen 
Mehr als fünf Minuten Aufenthalt. :.:
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.