Path:
Die Schulen und Erziehungsanstalten Berlins vor hundert Jahren

Full text: Aus Berlins Vergangenheit / Fischer, Leopold Hermann (Public Domain)

28 
Minifter, dem Freiherrn v. Zedlip, entwidelten Srundjäge für 
eine Umgeftaltung des Höheren Unterrichts zur bindenden Form 
für bie Unterrichtsverfaffjung erhoben und die unverzügliche Yurf- 
nahme der dadurch bedingten Reformen befohlen. AI3 wefent: 
(liche Stücke des Unterrichts wurden in derfelben das Lateinifche 
und Griechijche, Jowie Logik und Rhetorik Hingeftellt. Das 
SJoachimsthaliche SGymnafium gehörte zu den augerwählten An: 
jtalten, an weldjen der Freiherr v. Zedlig feine Pläne zu er- 
proben gedachte. 
Das bereitwillige Entgegenfonmmen und das Verftändnis 
Meierottos für dieje Beftrebungen bewirkten, daß jhon am 
1. November desfelben Jahres zum Heile der Anftalt die neuen 
Beitimmungen in Kraft traten. Während in den alten Sprachen 
jhom feit Meierottog Rektorat fih ein erhebliches Steigen der 
Leiftungen gezeigt Hatte, trat ein höherer Aufjdhwung im Deut- 
Ihen uud in den Wiffenfhaften erft feit der neuen Verfügung 
hervor. Meierotto Hatte das TFachklafjenfyjtem eingeführt, und 
zwar gab e8 fünf lateinijhe Klafjen, von denen die drei oberften 
zugleich franzöfijchen Unterricht hatten, doch fo, daß unter ge- 
wifjen Bedingungen auch die anderen Schüler daran teilnehmen 
fonnten, ferner fünf griechijche, zwei thHeologijche, drei pHilo- 
fophijche, drei mathematifjdh-phyfikalifche, zwei rhetorifche und 
drei hiftorifch-geographifjhe Klafjen. Dieje „wiffen|Haftlichen 
Kaffen“ erhielten gewifjermaßen al3 Unterbau drei vorbereitende 
deutiche und vier Rechenkaffen. Dazu kam Xalligraphijdher 
Unterricht in verfcdhiedenen Abteilungen. Den Unterricht in der 
deutfchen Sprache und Litteratur fowie in der Philojophie gab 
der BVerfaffer des „Lhilojophen für die Welt“, Engel. Mit 
der Anftalt war auch feit 1731 ein tHeologijches Seminar ver 
bunden, in dem 12 Alumnen für den reformierten Kirchendienft vor: 
bereitet wurden. Das Alumnat enthielt nach der urfprünglichen 
Stiftung 120 Stellen; im Jahre von Meierottos Amtsantritt 
(1775) betrug die Zahl der Alumnen nur 60, wozu 109 Hos- 
piten famen, bei Meierottos Tode (1800) zählte die Anftalt 
113 Alumnen und 198 Hospiten. Von 1613 bis zu Anfang des 
19. Sahrhundert3 mußten die Lehrer reformierter Konfelfion fein.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.