Path:
Volume Nr. 1, 4. Januar 1991

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue41.1991 (Public Domain)

ww a l , 
Amtsblatt für Berlin- -BERLIN 
Tell Il 
—. vormals Steuer- und Zollblatt für Berlin — 
Herausgeber: Senatsverwaltung für Finanzen 
41. Jahrgang Nr. 1 Berlin, den 4. Januar 1991 A 6493 A 
Zum neuen Jahr 
Seit Beginn dieses Jahres gilt in unserer Stadt ein einheitliches 
Steuerrecht. Der Landeshaushalt wird — zunächst noch über 
einen Nachtragshaushalt ergänzt — für ganz Berlin gelten. Das 
Zusammenwachsen der Stadt zu einer Einheit aber wird. noch 
einige Zeit benötigen. 
Zu den Aufgaben, denen wir uns in den kommenden Jahren 
stellen müssen, gehören zunächst die Angleichung der Lebens- 
verhältnisse in beiden Teilen der Stadt und der Aufbau einer ein- 
heitlichen Verwaltung für die gesamte Stadt. Für die Steuerver- 
waltung bedeutet dies vor allem, die Finanzämter im Ostteil der 
Stadt schon in der noch laufenden Aufbauphase so schnell wie 
möglich mit dem bundesdeutschen Steuerrecht und der hier übli- 
chen Bearbeitungsweise vertraut zu machen. Direktes personel- 
les Engagement und erheblicher Aus- und Fortbildungsaufwand 
wird daher im neuen Jahr zu leisten sein. Gleichermaßen werden 
an die Angehörigen der steuer-, wirtschafts- und rechtsberaten- 
den Berufe hohe Anforderungen hinsichtlich der Beratung der 
neuen Bundesbürger gestellt. 
Ich bin überzeugt, daß auch im neuen Jahr alle Beteiligten die auf 
sie zukommenden Aufgaben mit dem gewohnten hohen Engage- 
ment gut bewältigen und damit einen wichtigen Beitrag beim Zu- 
sammenwachsen unserer Stadt leisten werden. 
Für Ihren Einsatz und Ihre geleistete Arbeit danke ich Ihnen allen, 
den Mitarbeiterinnen und. Mitarbeitern der Steuerverwaltung 
sowie den Angehörigen der steuerberatenden Berufe und wün- 
sche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. 
Berlin, im Januar 1991 
X N Lo: a 
Senator für Finanzen
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.