Path:
Volume Nr. 26, 2. März 1990

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue40.1990,2 (Public Domain)

979 
7 
1007 
z ; A CE CO ichhek 
teuer- un Oöllblatt.. 
Amtsblatt für Berlin Teil II 
Herausgeber: Senatsverwaltung für Finanzen 
40. Jahrgang Nr. 26 Berlin, den 2. Mai 1990 A 6493 A 
Inhalt 
D. Rechtsprechung 
Entscheidungen des Bundesfinanzhofs 
Einkommensteuer 
14. 2.1989 IX R 109/84 = EStG 887 Abs. ] Satz 1,9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7, 21 Abs. 1.Satz 1 Nr.1...............:.. 980 
Nach der Umwidmung eines bisher nicht der Einkünfteerzielung. dienenden Wirtschaftsguts zur 
Erzielung von Überschußeinkünften sind die Anschaffungs- oder Herstellungskosten auf die 
gesamte Nutzungsdauer zu verteilen; Werbungskosten sind nur die auf die Zeit nach der Umwid- 
mung entfallenden Kosten 
17. 3.1989 III R 58/87 EStG $8$4 Abs. 1 Satz 2, 5, 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 1; BGB 8951 i. V.m. 8812 .............. 983 
Gewinnauswirkung bei Wegfall eines entgeltlich erworbenen Nutzungsrechts an einem Betriebs- 
gebäude 
31. 5.1989 HR 91/87 EStG 884 Abs. 4, 12 Nr. 2, 20 Abs. 1 Nr.4 ........ ; „0984 
Zur steuerlichen Anerkennung einer schenkweise begründeten typischen stillen Gesellschaft zwi- 
schen Angehörigen 
27. 6.1989 VII R 30/88 EStG 859 Abs. 1 Satz. 1,20 ......050.. - SHE HA I88 
Anschaffungsnebenkosten und Veräußerungskosten eines Wertpapiers keine Werbungskosten bei 
Einkünften aus Kapitalvermögen 
14. 7.1989 III R 97/86 EStG 854 Abs. 4, 6800 EEE 2990 
Betriebliche Veranlassung einer dem Arbeitnehmer-Ehegatten erteilten Pensionszusage 
24. 8.1989 IV R 135/86 EStG $5 15 Abs: 1/’Nr.. 1, 16 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 und Abs. 3.00.00 ae ee 255094 
Zu den Anforderungen an die sachliche Verflechtung im Rahmen einer Betriebsaufspaltung 
25. 8.1989 III R 95/87 EStG $5 Abs. 1; HGB n. F. 8249 Abs. 1; AktG 1965 8152 Abs.7 ..............0000000 996 
- Abgrenzung zwischen Verpflichtungsrückstellung und Aufwandrückstellung 
- Verschlechterte künftige Ertragslage rechtfertigt keinen Passivposten 
Einkommensteuer - Finanzgerichtsordnung 
7. 6.1989 X R 12/84 EStG 1983 88 10, 10 c, 37 Abs. 3 Satz 4, 38 c, 39 a Abs. 1 Nr. 4; FGO 8 100 Abs. 1 Satz 4 999 
Die Nichtberücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen im Lohnsteuerermäßigungsverfahren ist 
verfassungsgemäß. Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage gegen Ablehnung der Eintra- 
gung eines Lohnsteuerfreibetrags bei Bedeutung der strittigen Rechtsfrage auch für Folgejahre 
Leitsatz aus Entscheidung des Bundesfinanzhofs 
Einkommensteuer 
7.9.1989 IV R 91/88 - ESIG 88513, 132, 24N. 2, 34C 001er ee Anne een all 
Zur Berücksichtigung der Milchaufgabevergütung nach dem MAVG bei der Durchschnittssatz- 
gewinnermittlung nach $ 13 a EStG und bei der Berechnung der Steuerermäßigung nach $ 34 e 
EStG
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.