Path:
Volume Nr. 29, 18. Mai 1990

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue40.1990,2 (Public Domain)

_Steuer- und Zollblatt für Berlin 40. Jahrgang Nr. 29 18. Mai 1990 +71 
B. Gesetze und Verordnungen 
Gesetz 
zur Übernahme von Gesetzen) 
Vom 19. April 1990 
(StZBI. Bln. 1990 S. 1041) 
Das Abgeordnetenhaus hat das folgende Gesetz beschlossen: 
Artikel I ; 
Nachstehende Gesetze finden in Berlin Anwendung: 
1. Zweites Gesetz zur Änderung des Umsatzsteuergesetzes 
vom 30. März 1990 (BGBl. I S. 597); 
Artikel II 
Der Wortlaut von Rechtsverordnungen, die auf Grund der in 
Artikel I genannten Gesetze erlassen werden, wird im Gesetz- 
und Verordnungsblatt für Berlin, der Wortlaut von Verwaltungs- 
vorschriften im Amtsblatt für Berlin von dem zuständigen Mit- 
glied des Senats veröffentlicht. 
Artikel IH 
Dieses Gesetz tritt am Tage nach seiner Verkündung im 
Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin in Kraft. Die Vorschrif- 
ten der in Artikel I genannten Gesetze werden zu den in diesen 
Gesetzen bezeichneten Zeitpunkten ihres Inkrafttretens wirksam 
Das vorstehende Gesetz wird hiermit verkündet. 
Der Regierende Bürgermeister 
Walter Momper 
1) GVBl. S. 870 
Anlage 1 
(BGBl.1 S.597 
vom 6. April 1990) 
Zweites Gesetz 
zur Anderung des Umsatzsteuergesetzes 
Vom 30. März 1990 
Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates 2, 8 4 Nr. 8 wird wie folgt geändert: 
das folgende Gesetz beschlossen: ; 5 
S a) Buchstabe c wird wie folgt gefaßt: 
„c) die Umsätze im Geschäft mit Geldforderungen 
Artikel 1 und die Vermittlung dieser Umsätze, ausge- 
ke nommen die Einziehung von Forderungen;“. 
Das Umsatzsteuergesetz vom 26. November 1979 b). Buchstabe e wird wie folgt gefaßt: 
(BGBl.I S. 1953)", zuletzt geändert durch Artikel 7 des . A RE : 
Gesetzes vom 22. Dezember 1989(BGBl.1S.2408)?, wird „e) die Umsätze im Geschäft mit Wertpapieren und 
wie folgt geändert: die Vermittlung dieser Umsätze, ausgenommen 
die Verwahrung und die Verwaltung von Wert- 
I. 8 2 Abs. 3 Satz 2 wird wie folgt geändert: Papieren: - 
a) Nummer 1 wird wie folgt gefaßt: c). In Buchstabe g wird das Wort „Ähnlichen“ durch das 
Wort-„anderen“ ersetzt. 
„1. die Tätigkeit der Deutschen Bundespost 
TELEKOM;*. 3. Nach 8 25 wird folgender & 25a eingefügt: 
b) Am Ende der Nummer 4 wird der Punkt durch ein & 25a 
Semikolon ersetzt; folgende Nummer 5 wird ange- ” 
fügt: Besteuerung der Umsätze von Gebrauchtfahrzeugen 
„5. die Tätigkeit der Bundesanstalt für landwirt- (1) Die nachfolgenden Vorschriften gelten für die 
schaftliche Marktordnung.“ Lieferungen im Sinne des 8 1 Abs. 1 Nr. 1 und 3 und 
1) GVBl. S. 2058, 2063; StZBl. Bin. S. 2370 
2) GVBl. S. 2377. 2386: StZBl. Bin. S. 235 
104’
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.