Path:
Volume Nr. 17, 20. März 1990

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue40.1990,1 (Public Domain)

day Steuer- und Zollblatt für Berlin 40. Jahrgang Nr. 17 20. März 1990 
(3) Die erhöhten Absetzungen nach Absatz 1 können führt worden sind. Nach Ablauf des Zeitraums, in dem 
auch in Anspruch genommen werden - nach Satz 1 erhöhte Absetzungen vorgenommen werden 
en ) x E können, ist der Restwert den Anschaffungs- oder Herstel- 
für Ausbauten und Erweiterungen an in Berlin (West) Jungskosten des Gebäudes oder dem an deren Stelle 
belegenen Gebäuden, WEN die ausgebauten oder her- tretenden Wert hinzuzurechnen; die weiteren Absetzun- 
gestehen Teile” des Ce baudes mindestens 3 Jahre gen für Abnutzung ‚sind einheitlich für das gesamte 
nach ihrer Herstellung an Voraussetzungen des Absat- Gebäude nach dem sich hiernach ergebenden Betrag und 
zes 2 Satz 1 Nr. 2 erfüllen, und dem für das Gebäude maßgebenden -Hundertsatz zu 
für andere nachträgliche Herstellungsarbeiten an in bemessen. 
Sea TER), DEROREN N ech Deena gun UN (3) In den Fällen der Absätze 1 und 2 kann der Bauherr 
nachträglichen Herstellungsarbeiten die Voraussetzun- SR TeNUNO. UP In. dER DEE KOCEREn HNO nn 
gen des Absatzes 2 Salz 1:Nr. 2 erfüllen. ausgenutzt hat, bis zum Ende des ‘dritten auf das Jahr der 
Die erhöhten Absetzungen bemessen sich in diesen Fällen Fertigstellung folgenden Jahres nachholen. Nachträgliche 
nach den Herstellungekosten, die für den Ausbau, für die Herstellungskosten, die bis zum Ende des dritten auf das 
Erweiterung oder für die anderen nachträglichen Herstel- Jahr der Fertigstellung folgenden Jahres entstehen, kön- 
lungsarbeiten aufgewendet worden sind. Von dem Wirt- pen abweichend von 8 7a Abs. 1 des Einkommensteuer- 
schaftsjahr an, in dem erhöhte Absetzungen nach Satz 1 gesetzes vom Jahr ihrer Entstehung an so behandelt 
nicht mehr vorgenommen werden können, ist der Restwert werden, als wären sie bereits im ersten Jahr des Begünsti- 
den Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Gebäu- gungszeitraums entstanden. 
des oder dem an deren Stelle tretenden Wert hinzuzurech- 
nen; die weiteren Absetzungen für Abnutzung sind einheit- (4) Bei in Berlin (West) belegenen Mehrfamilienhäusern, 
lich für das gesamte Gebäude nach dem sich hiernach die im steuerbegünstigten oder frei finanzierten Woh- 
ergebenden Betrag und dem für das Gebäude maßgeben- Nungsbau errichtet worden sind, mindestens 3 Jahre nach 
den Hundertsatz zu bemessen. ihrer Fertigstellung zu mehr als 80 vom Hundert Wohn- 
zwecken dienen und vom Steuerpflichtigen hergestellt 
(4) Die erhöhten Absetzungen nach den Absätzen 1 und 3 oder bis zum Ende des Jahres der Fertigstellung ange- 
können bereits für Anzahlungen auf Anschaffungskosten schafft worden sind, können anstelle der in Absatz 1 
und für Teilherstellungskosten in Anspruch genommen bezeichneten erhöhten Absetzungen abweichend von $ 7 
werden. Abs. 4 und 5 des Einkommensteuergesetzes im Jahr der 
Fertigstellung oder Anschaffung und in den beiden folgen- 
5 14a den Jahren erhöhte Absetzungen bis zur Höhe von insge- 
Erhöhte Absetzungen für Mehrfamilienhäuser samt 50 vom Hundert der Herstellungskosten oder der 
CE 7 N 2 Anschaffungskosten vorgenommen werden. Im Falle der 
(I) Bei in Berlin (West) belegenen Gebäuden, die mehr Anschaffung ist Satz 1 nur anzuwenden, wenn der Herstel- 
als zwei Wohnungen enthalten (Mehrfamilienhäuser);, zu ler für das veräußerte Gebäude weder Absetzungen für 
mehr als 66% vom Hundert Wohnzwecken dienen und Abnutzung .nach $ 7 Abs. 5 des Einkommensteuergeset- 
vom Steuerpflichtigen hergestellt oder bis zum Ende des zes noch erhöhte Absetzungen oder Sonderabschreibun- 
Jahres der Fertigstellung angeschafft worden sind, können gen in Anspruch genommen hat. Die erhöhten Absetzun- 
abweichend Von S’7 AbS. 4 und 5 des Einkommensteuer: gen nach Satz 1 stehen unter der Bedingung, daß nicht vor 
geselzes im: Jahr der Ferligstellung Oder Anschaffung und Ablauf von 5 Jahren nach der Fertigstellung oder Anschaf- 
dem darauffolgenden Jahr jeweils bis zu 14 vom Hundert, fung des Gebäudes für darin befindliche Wohnungen 
ferner in den darauffolgenden 10 Jahren jeweils bis ZU 4 gionuche Mittel im Sinne des $6- Abs. 1 des Zweiten 
vom Hundert der Herstellungskosten oder Anschaffungs- Wohnungsbaugesetzes gewährt werden. Von dem Jahr 
kosten abgesetzt werden. Im Falle der Anschaffung ist an, in dem erhöhte Absetzungen nach Satz 1 nicht mehr 
Satz 1 nur anzuwenden, wenn der Hersteller für das vorgenommen werden können, spätestens vom dritten auf 
veräußerte Gebäude weder Absetzungen für Abnutzung das Jahr der Fertigstellung oder Anschaffung folgenden 
nach 87 Abs. 65° des Einkommensieuergesetzes noch Jahr an, sind die Absetzungen für Abnutzung nach dem 
erhöhte Absetzungen oder Sonderabschreibungen . in Restwert und dem nach 8 7 Abs. 4 des Einkommensteuer- 
He taken er A UHARE DS ZU U CE A gesetzes unter Berücksichtigung der Restnutzungsdauer 
zung jährlich 3,5 vom Hundert des Restwerts abzuziehen; maßgebenden Hundertsatz zu bemessen, 
8 7 Abs. 4 Satz 2 des Einkommensteuergesetzes gilt ent- (5) Die erhöhten Absetzungen nach Absatz 4 Satz 1 
sprechend. können auch für Ausbauten und Erweiterungen an in Ber- 
« x lin (West) belegenen Mehrfamilienhäusern in Anspruch 
2) Die erhöhten Absetzungen nach ADS 1 Salz 1 genommen werden, wenn die Ausbauten oder Erweitern 
können auch für Ausbauten und Erweiterungen an in Ber- gen im steuerbegünstigten oder frei finanzierten Woh- 
lin. (West) belegenen Mehrfamilienhäusern in Anspruch nungsbau hergestellt worden sind und die ausgebauten 
genOmmen werden, WENN die ausgebauten oder neu her- oder neu hergestellten Gebäudeteile mindestens 3 Jahre 
gestellten Gebäudeteile zu mehr als 80 vom Hundert nach ihrer Fertigstellung zu mehr als 80 vom Hundert 
Wohnzwecken dienen. Die erhöhten Absetzungen bemes- Wohnzwecken dienen. Absatz 2 Sätze 2 und 3 und Absatz 
sen sich nach den Herstellungskosten für die ausgebauten 4 Satz 3 gelten entsprechend. 
oder neu hergestellten Gebäudeteile oder nach den 
Anschaffungskosten, die auf diese Gebäudeteile entfallen, (6) Die erhöhten Absetzungen nach den Absätzen 1 bis 
soweit die Ausbauten oder Erweiterungen nach dem 5 können bereits für Teilherstellungskosten und für Anzah- 
rechtswirksamen Abschluß eines obligatorischen Erwerbs- lungen auf Anschaffungskosten in Anspruch genommen 
vertrags oder eines gleichgestellten Rechtsakts durchge- ' werden. In den Fällen der Absätze 1 und 2 ist 8 7a Abs. 2 
'ıE
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.