Path:
Volume Nr. 1, 5. Januar 1990

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue40.1990,1 (Public Domain)

Steuer- und Zollblatt für Berlin. 40. Jahrgang Nr.1 5. Januar 1990 17 
Geld für die Anschaffung eines bestimmten Grund- ten Grundstücks abzüglich des Bodenwertan- 
stücks zur Verfügung stellen. Soweit eine Grund- teils gemäß Abschnitt 20 BewRG; _ 
stücksschenkung anzunehmen ist, gilt jeweils von bei Ermittlung des Einheitswerts nach dem 
dem einzelnen Schenker der Teil des Steuerwerts Sachwertverfahren der Teil des Einheitswerts 
des Grundstücks als zugewendet, der dem Verhält- der dem Anteil des Gebäudewerts (8 85 BewG) 
nis des von ihm zugewendeten Geldbetrags zum und ggf. der Außenanlagen (8 89 BewG) am Aus- 
Gesamtkaufpreis entspricht. gangswert ($ 83 BewG) entspricht. 
Hingabe von Geld zur Errichtung eines Gebäudes Entsprechend ist zu verfahren, wenn vom Schenker 
2.1 Der Schenker übernimmt die Kosten des Erwerbs die Kosten ger Errichtung eines Gebäudes auf dem 
eines Grundstücks und der anschließenden Errich- Ko Earl gctollann. des De Hi vun 
tung. eines Gebäudes schenkten übertragen werden soll und tatsächlich 
Wenn der Schenker die Kosten des Erwerbs eines übertragen wird (vgl. BFH-Urteil vom 6. März 1985, 
bestimmten unbebauten Grundstücks und der im BStBI II S. 382). Unterbleibt die Grundstücksüber- 
Anschluß daran auf diesem Grundstück erfolgen- tragung, so ist Gegenstand der Schenkung ein Ge- 
den OO na near BETT N liegt bäude auf fremdem Grund und Boden (8 94 BewG). 
eine einheitliche Zuwendung eines bebauten Va e 1 
Grundstücks vor. Maßgebend ist der Steuerwert des rg On ER AN En 
bebauten Grundstücks. Das gleiche gilt, wenn der CNN eh ee N K el  rdi UM SSIEn 
Schenker die Kosten des Erwerbs eines Grund- er UN 1.2 en N Se ten aß WATUNGEN 
stücks im Zustand der Bebauung und die Restko- In ADSCHNI -2 und 1.3'sinngemäß. 
sten für die Fertigstellung des Gebäudes über- 
nimmt. Übernimmt der Schenker; zwar die vollen 3 ‘Der Schenker übernimmt die Kosten für Um-, Aus- 
Kosten des Erwerbs eines Grundstücks, aber nur ei- oder Anbauten oder Reparaturmaßnahmen u. ä. an 
nen Teil der Kosten der Errichtung bzw. Fertigstel- einem Grundstück bzw. Gebäude 
lung des Gebäudes, so ist vom Steuerwert des be- Wenn der Schenker. die Kosten für Um-. Aus- öder 
bauten Grundstücks der Teil anzusetzen, der dem Anbauten. für Maßnahmen zur. Reparatur Moderni- 
Verhältnis des insgesamt hingegebenen Geldbe- sierung Renovierung oder Sanierung an einem 
trags zu den Gesamtkosten für Grundstückserwerb Grundstück bzw. einem Gebäude übernimmt. -ist 
und Gebäudeerrichtung entspricht. eine mittelbare Grundstücksschenkung nur dann 
#2 Der Schenker übernimmt die Kosten der Errichtung anzunehmen, wenn diese Zuwendung im wirt: 
; , schaftlichen Zusammenhang mit der Zuwendung 
eines Gebäudes 7 x e a 
: } . eines bestimmten Grundstücks oder Gebäudes er- 
Wenn der Schenker die Kosten der Errichtung eines folgt und somitein einheitliches Rechtsgeschäft an- 
Gebäudes auf einem dem Beschenkten bereits-ge- genommen. werden kann (BFH-Urteil vom 5. Fe- 
hörenden oder von ihm noch zu erwerbenden bruar 1986, BStBI II S. 460). Maßgebend ist der 
Grundstück übernimmt, so gilt der Teil des Steuer- Steuerwert des Grundstücks nach Durchführung 
werts des bebauten Grundstücks als zugewendet, der genannten Maßnahmen. 
der auf das Gebäude entfällt. Als Gebäudewert- 
anteil gilt Dieser Erlaß tritt an die Stelle des Erlasses vom 3. Sep- 
— bei Ermittlung des Einheitswerts nach dem Er- tember 1979 und ist auf alle noch nicht bestandskräfti- 
tragswertverfahren der Einheitswert des bebau- gen Fälle anzuwenden. 
Berlin, den. 2. November 1989 
IL A’2-—- SS 3806 — 2/89 
Senatsverwaltung für Finanzen 
Im Auftrag 
Daumke
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.