Path:
Volume Nr. 65, 20. Oktober 1989

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue39.1989,2 (Public Domain)

Steuer- und Zollblatt für Berlin 39. Jahrgang Nr. 65 20. Oktober 1989 1399 
wandtschaftliche Beziehung. Daß der Senat bei nicht- gewisser Hinsicht verheirateten Arbeitnehmern, die einen 
ehelichen Lebensgemeinschaften mit mindestens einem doppelten Haushalt führen, gleichgestellt hat. Dabei kann 
gemeinsamen Kind vom Vorliegen eines Familien- offenbleiben, ob die betreffenden Voraussetzungen vor- 
hausstandes ausgeht (BFH-Urteil vom 25. März 1988 liegen. Denn hinsichtlich des Verpflegungsmehrauf- 
VIR 32/85, BFHE 152, 533, BStBI II 88, 582%), beruht wands setzt die Abziehbarkeit einen entsprechenden 
darauf, daß in. diesem Fall der Steuerpflichtige und das Nachweis oder zumindest die Glaubhaftmachung der 
Kind verwandt sind ($ 1589 des Bürgerlichen Gesetzbu- _Mehraufwendungen voraus (BFH-Urteil vom 15. Novem- 
ches). ber 1982 VIR 102/79, BFHE 137, 167, BStBI II_ 1983, 
n . 177%). Daran fehlt es hier. 
2. Der Kläger kann die streitigen Aufwendungen auch 
nicht nach den Grundsätzen abziehen, nach denen die 3. Die Vorentscheidung ist aufzuheben, da sie der 
Rechtsprechung ledige Arbeitnehmer bei einer auswärti- Rechtsauffassung des Senats nicht entspricht. Die Sa- 
gen Beschäftigung von verhältnismäßig kurzer Dauer in Che ist spruchreif. Die Klage wird abgewiesen. 
3) SızBl. Bin. 1988 S. 2146 4) SıZBl. Bin. 1983 S, 1107 
E. Steuerwirtschaft 
Übersicht II über das Steueraufkommen*) in Berlin (West) im Monat September 1989 - Beträge in 1000 DM - 
(StZBl. Bin. 1989 S. 1399) 
im 1.1.- einschl: im 1.1. - einschl. 
Steuerart Berichtsmonat Berichtsmonat Steuerart Berichtsmonat Berichtsmonat 
TDM TDM TDM TDM 
Gemeinschaftsteuern Bundesanteil an Gemeinschaftsteuern 
Lohnsteuer A 272 179 2 648 901 und an Gewerbesteuerumlage 
davon: Aufkommen in Berlin ....:....... (272 179) (2 354 058) Lohnsteuer mit Zerlegung .......(42,5 v.H.) 115 676 1125 783 
Zerlegungsanteil (Saldo) .......... © (294 843) Veranlagte Einkommensteuer . . .. .(42,5 v.H.) 74917 50 906 
Veranlagte Einkommensteuer ............ 176 275 119778 Nicht veranlagte Steuern vom Ertrag (50,0 v.H.) 11432 183 880 
Nicht veranlagte Steuern vom Ertrag ....... 22 863 367 760 Körperschaftsteuer mit Zerlegung . . (50,0 v.H.) 71412 74.724 
Körperschaftsteuer . =. 142 825 149 448 Umsatzsteuer .......(65,0 v.H. Aufkommen) 45 527 777 828 
davon: Aufkommen in Berlin .......1..4. (142 825) (65 544) Einfuhrumsatzsteuer . .(65,0 v.H. Aufkommen) 30.894 270 472 
- Zerlegüngsanteil in Berlin ......... ee) (83 904) Gewerbesteuerumlage ..........(50.0 v.H.) = 55 169 
Umsatzsteuer. +. 0 ed EN N 70 042 1.196 658 Bundessteuern 
Einfuhrumsatzsteuer ...:. +... 0. ee 47 529 416 111 Gesellschaftsteuet CN 1473 16190 
Landesanteil an Gemeinschaftsteuern Börsenumsatzsteuer” .. ie ne 6803 27 305 
und an Gewerbesteuerumlage VersicherungsteueT 1 Pe 2453 41 474 
Lohnsteuer. au le 25 vH.) 115 676 1 125 783 Wechselsteuet 180 2397 
davon: Aufkommen in Berlin. ........... (115 676) (1 000 475) Ergänzungsabgabe zur Einkommen- und 
Zerlegungsanteil (Saldo) .....:.... We) (125 308) Körperschaftsteuer‘. ..,..... 2.1.0000 6 25 
Veranlagte Einkommensteuer . . . . . (42,5 v.H.) 74.917 50 906 Zölle 200er 8752 | 69 959 
Nicht veranlagte Steuern vom Ertrag (50,0 v.H.) 11432 183 880 Verbrauchsteuern ............0.04004%+44 1.045 707 7801 110 
Körperschaftsteuer .........'...(50,0 v.H.) 71412 74.724 Vermögensabgabe ©. re — 4 
davon: Aufkommen in Berlin. ........... (71 412) (32 772) Hypothekengewinnabgabe BEA EEE Ha A = S 
Zerlegungsanteil (Saldo) .......... & (41 952) Kreditgewinnabgabe ........ 54444470 = 
Umsatzsteuer u. 1 En AS le Ra 14 938 575 041 x 
davon: Aufkommen in Berlin . . . . .(35,0 v.H.) (24 515) (418 830) SienereinnAlmen WES Bundes: a RE CMS RT 
Anteil aus der Verteilung .. (9,8 v.H.) (6 864) (117 272) Steuereinnahmen insgesamt ......... Z 1933 932 14 843 438 
Spitzenausgleich 2 en (— 16 441) (38 938) = 
EN 59 592 546 799 
davon: Aufkommen in Berlin ... .. .(35,0 v.H.) (16 635) (145 639) 
Anteil aus der Verteilung ......... (39 876) (368 737) 
 ErStatlungen (3 081) (32 424) 
Gewerbesteuerumlage ..........(50,0 v.H.) 55 169 
Landes- und Gemeindesteuern 
Vermögensteuer“. A 5184 147 079 
Erbschaftsteuer” 74 ee 14 928 88 185 
Grunderwerbsteuer.... 1.0 14 366 119 305 
Kraftfahrzeugsteuer‘ +. 17 904 175 943 
Totalisatorsteuer A NE le 952 9571 
Andere -Rennwettsteuer-:... vn ae = —0 
Lotteriesteuer EN a 5541 53 509 
Feuerschutzsteuer ;. . u 1558 10 147 
BIETER Ar A Er 2.403 20266 = 
Sonstige Landessteuern ......... 0.0400 — - *) Erstattungen 
Grundsteuer... are ea 2688 201.675 
Gewerbesteuer. 4. HE Ce 36 167 588 719 Veranlagte Einkommensteuer 
Gewerbesteuerumlage Y/. ...........4.1.0. _— 110 337 (Bundesanteil) ;......; N 18 125 
Lohnsummensteuer. ..... 0... 2 23 (Landesanteil). ; a 18 125 
Hundesteuer 1 N 1157 9-673 (Gemeindeanteil) ........ .. +... 6 44 
Vergnügungsteuer! .‘........4 04 614 4.900 Nicht veranlagte Steuern vom Ertrag 
Sonstige Gemeindesteuern‘.)..\ 5 - (Bundesanteil) 4. 2621 29 193 
Gemeindeanteil an Gemeinschaftsteuern (Landesanteil) =... 2621 29193 
Lohnsteuer... 0er SO VH.) 40827 _ 397 335 Körperschaftsteuer 
davon: Aufkommen in Berlin ...........- (40 827) (353 109) (Bundesant&il) ‚N 435 3.062 
Zerlegungsanteil (Saldo) .........- &— (44 227) (Landesanteil) 435 3.062 
Veränlagte Einkommensteuer . . .. .(15,0 v.H.) 26 441 17.967 
Steuereinnahmen des Landes ...........- 518 701 4 346 262 Abweichüngen in dem Sunynen durch Runder 
- —— I der Zahlen 
*) einschließlich Erstattungen
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.