Path:
Volume Nr. 62, 2. November 1988

Full text: Amtsblatt für Berlin (Public Domain) Issue38.1988,2 (Public Domain)

SenatsbI5ltot 
—_ „3 
Beritin a 
a N | 
5 2 ei BC 
Steuer- und Zollblatt 1 B ERLI N 
Amtsblatt für Berlin Teil Il 
Herausgeber: Der Senator für Finanzen 
38. Jahrgang Nr. 62 Berlin, den 2. November 1988 A 6493 A 
Inhalt 
D. Rechtsprechung 
Entscheidungen des Bundesfinanzhofs 
Abgabenordnung 
22. 3.1988 VILR 8/84 - AO 1977 8 172 Abs. 1. Satz 1 Nr. 1 und Satz 2 ......... ne VeE Un une ann AS 
Änderung eines Verbrauchsteuerbescheids nach ‚einer für den Steuerpflichtigen günstigen Ein- 
spruchsentscheidung zu dessen Nachteil 
Gesellschaftsteuer 
3. 2.1988 IR 394/83 . KVStG $ 2 Abs. 1 Nrn. 2 und 4 Buchst.b ....... zn Sa 4 000m 2054 
Gesellschaftsteuer bei Verrechnung von Verlustanteilen. eines Kommanditisten mit dessen 
positivem Kapitalkonto II 
2. 3.1988 IR 396/83 KVStG 1959 88 2 Nr. 1, 6 Abs. 1 Nr. 4, 8 Nr. 1 Büchst. c; BewG $$ 1 Abs. 1, 9, 11 ..... 2058 
Ermittlung des Wertes der Gesellschaftsrechte zu einem vom letzten Bilanzstichtag abweichenden 
Zeitpunkt 
Grunderwerbsteuer | 
10. 2.1988 II R 145/85 AO 1977 88 42, 174 Abs. 1; GrEStG (Berlin) 88 1 Absätze 1, 2 und 5, 15 Abs. 2, 28 Abs. 1 
Zu den Auswirkungen einer grunderwerbsteuerlich nicht wirksamen Rückgängigmachung eines 
Grundstückskaufvertrags auf eine erneute Veräußerung des Grundstücks 
2. 3.1988 IL R 169/85 GrEStG 1983 68 24 Abs. I-Nr. 5:7 StBauFG 8 770.0 REN um u He 2062 
Die Aufhebung des $ 77 StBauFG durch das GrEStG 1983 ist nicht verfassungswidrig 
30. 3.1988 II R 81/85 GrEStG (Bad.Württ.) $ 1. Abs Se A 2062 
Grunderwerbsteuer bei Übertragung aller Anteile an einer Gesellschaft, der Grundbesitz gehört, 
durch einen. Organträger auf eine Organgesellschaft 
30. 3.1988 II R 76/87 - GrEStG (Berlin) $ 1 Abs.:3; GrEStG 1983 $ 1 Abs. 3°... 0er „. 2063 
Anteilsvereinigung i. S. des $ 1 Abs. 3 GrEStG kann auch teils unmittelbar, teils mittelbar erfolgen 
D. Rechtsprechung 
Entscheidungen des Bundesfinanzhofs 
Abgabenordnung AO 1977 $ 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Satz 2. 
rteil d .Mä = 
Urteil des BFH vom 22. März 1988 - VII R 8/84 (BStBl. 1988 Il S. 517) 
(StZBl. Bin. 1988 S. 2049) Der Beklagte und Revisionsbeklagte (das Hauptzollamt 
. — HZA —) nahm die Klägerin und Revisionsklägerin (Klä- 
Ein Verbrauchsteuerbescheid kann grundsätzlich gerin) durch Steuerbescheid vom 15. Oktober 1973 auf 
auch nach einer für den Steuerpflichtigen günstigen Zahlung von Mineralölsteuer in der Gesamthöhe von 
Einspruchsentscheidung zu dessen Nachteil geän- 1708 802,70 DM mit der Begründung in Anspruch, sie 
dert werden. habe in der Zeit vom 1. Januar 1970 bis zum 14. Juni 
2041 
an“
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.