Path:
Volume Wannsee Behörden, Schulen, Aerzte etc.

Full text: Adreßbuch der westlichen Berliner Vororte / Kohut, Oswald (Public Domain) Ausgabe 1905 (Public Domain)

294 
Wannfee 
einfchließlidh AWbrechtstheerofen, Eule, Kohlhafenbrüc, Pfaueninfel, Xifolsfoe ur 
Steinftücken. 
Machbarortsverfehr zur Ortstare mit Neubabelsberg und KL.-Slienike befteht nich‘ 
Behörden. Schuler. 
PA 
4 . 
Amts- und Gemeindevoriteher: Gck, Rathau3, Königjir 43/44. Sprechit. I—11 Uhr vorm. 
Amtsborftcher-Stelvertreter: Zandichaftsgaärtner Klacher, Alfenfir. 26/27, 
Bemeindevorfteher-Stellbertreter: Rentier Lichenviw, SGlienickeritr. 4. 
Rathaus: Königitr. 43/44. Die Bureans» der Amts= und Gemeindeverwaltung find geöffnet n- 
8—3 Uhr. Tel. 82, Wamnfee. 
Bemeindefafie im Rathaus, geöffnet von 8—1 Uhr. 
Standesbeamter: Yıntz=- und Gemeindevoriteher HeB, Rathaus. 
‚ Stellvertr.: Landjchaftägärtner Kiacher, Aljenztr. 26/27. 
2 Hendant Riepekohl, Chaufieeftr. 13a. 
SE det werftäglich von 9—11 Uhr vorm., Sonntaaq8& von 9-10 Uhr vorn. nur HP 
Sterbefälle. 
Bemeindevertretung: 1. Gemeindevorfteher Heß, Rathaus, Königfir. 48/44, 2. Schöffe Rentier Liebeno1ww. 
Slienicerfir, 4, 3. SchHöffe Landwirt De Öfienickerfer. 12, 4. Gemeindevertreter Grheimer 
MegierungS=» und Baurat Ende, Kl. Seeftr., (Berlin, Kaiferin-Auguftafir. 57), 5. Baumeifter 
Suthmann, Friedrich Karkitr. 29, (Berlin, Bokitr. 18), 6. Bankier Kregichmar, Bergftr. (VBerkin 
Hägerfir. 9), 7. Proteijor Dr. Kraemer, Königitr. 66, (Berlin, Königgräßerftr. 104), 8, Königl 
Baurat KyÄmann, Ringftr., (Berlin, Bendlerfır. 34), 9. Major a. D. v. Reclam, Gr. Seejtr 
LO. Rentier Hengitenberg, Friedrich Karlfır. 8, 11. LXandjchaftsgäriner KXlaeber, Alfenitr. 26,7 
12. Gaftwirt Fr. Schucharbt, Königitr. 49, 183. Rentier Wilhelm Schuchardt. Chauffeejtr. 43 
14. Öbergärtner Karolowati, Friedrich Karliir. 31, 15. Lberfekretär Beyer, Kohlhafenbrück, 
Bureaubeamte: Semeindefajfenrendaut RicpekohHl, Chauffeeftr. 13a, Bureauaffiftenten Zimmerman 
Chaufeeftr 12, BährensS, Alfenftr. 38, Müärtens, Röniaftr. 23, Schmidt, Schäferftr. 3, Yents 
Chauffeeftr. 15a. 
Sendarmen, Polizeibeamte, Nachtwächter: 1. Gendarınr Hauffchild, Königitr. 37, 2. Gendarır 
a Chaufjeeftr. 14, 3. Uınt3= und Gemeindediener Schröder, Königitr. 48, 4. Hınts= und 
emeindediener Behrendt, Kohlhafenbriickerftr. 2, 5. Anıt3Z= und Genreindediener Dehnert 
Rathan3, 6 NMachtwächter Schnelle, Alfenftr. 40, 7. Nachtwächter Schmidt, Königjir. 54 
8. Nachtvächter Markow, ESHäferftr. 21, 9. Nachtwächter Schleihagen, Alfenftr. 8. 
Dr. med. Brafch, Moltkejtr. 14, Sprechit.: Wochentag von &—9 Uhr vorm., 3—4 Uhr nachn 
Sonntags: 8—9 vorm. Tel. 60, Wamuufee. 
Rranfenichweiter: Schwefter Louije, Chaufteeftt, 44. 
Rranfenhäufer: KreisfranfenhHausS in Gr.-Lichterfelde, YDberlinkrankenhanus in Nowatves, St. Xutevhö- 
franfenhaus Potsdam. 
RAranfenwagen: Iit bein SGemeindevorftand zu requirieren. 
Aranfenfajje: Alfenftr. 40, Verwalter Mahuecke. Geöffnet von 8—12 vorm. und 83—7 nachn 
irchen: (Evangelijche) Paftor Schäde, Kohlhafenbrückerftr. 2, (Alte Kirche) Kıfter und Organit 
Vehrer Prog, Kohlhafenbriickerfir. 1, Kirchendiener: Wächter Schelle, Aljenftr. 40, (Neue Kirche? 
Drganift Lehrer Wolf, Chauffeejtr. 12, Kirchendiener Rohde, Chanffeeftr. 38, GotteSdienft ap 
Zoun- und Feiertagen: Alte Kirche 9—10 Uhr norm., Neue Kirche 101/,—111/, Uhr norır 
Kirche zu NMifolSkfoe. 
Aaiferlihes Pojtamt: Friedrich Karlfir. 2. Roftvorfteher Poftineifter Borf, Geöffnet: a) Sommer» 
Halbjahr, WochentagsS: von 7—1 und 2—8, Comttag8 7—9 uud 12—1 Ur; b) Minterhalb- 
jahr, WochentagS: von 8—1 und 2—8, Sonntags von 8—9 und 12—1 UhHr. Aukerdem ar 
Sonn und Feiertagen nachın. von 5—6 Uhr für Teleqramme. Ferner werden Lelegramme 
and Einichreibjendungen in der Zeit von 5 Uhr morgen big 10 1lhr abend8 angenonunmen. 
Boftagentur: Aljenftr 40, Verwalter Mahnecke. Geöffnet: a) Sommerhalbjahr, Wochentag8: vor 
7-—12 und 8—7, SommtagS 7—9 und 12—1 Uhr; b) Winterhalbjahr, Wochentag3: von S—17 
and 3—7 Uhr, Somitag$ von 8—9 und 12—1 Uhr. Ferner werden an SComu- und Feier 
tagen im der Heit von 5—6 Uhr nach. Telearanıume angenommen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.