Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

639 
'--. =. 
Dessentlicher Anzeiger Ier. 1 
zum 32. Stü> de3 Amtsblatts 
für Sen Landö5espoltzeibezirf Berlirn 
- unilehen. =. ZUZU u .- SERSSERETIENSRE EFEL IRRE 
Ausgegeben Berlin, am 11. Juni 19832 
HEINE EEE EEE eren * TT Dan Bnii en IEEE 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. nuar 1932, dem Tage der Eintragung des Ver- 
1. Zwangsversteigerungssachen. steigerungsvermerks: Handelsmann Wilhelm Sent, 
Im Wege der Zwangsvollstre>ung sollen die nach- Berlin-Marienfelde, Berliner Str. 104), einge- 
tehend unter Nr. 4704 bis Nr. 4787 bezeichneten tragene Grundstü>: Berliner Str. 104, Gemarkung 
VLUndftid dein dort eb : - Berlin-Marienfelde, Kartenblatt 1, Parzelle 595/1, 
ium ue zu I m auen EREN Ren oer | 13 a 69 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 161, 
Ber : in Jeder dier 77 | . 3 Nutzungswert 1518 X, Gebäudesteuerrolle Nr. 119. 
ungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte: ige den 3 Mai 1932 9 R 632 
; .. -. ie . ! OD ; 9. 2 392. == 9. R. 0. 028 == 
| die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der Das Amtsgericht Berlin-Tempelhof. 
Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem . 1795 911 28, Juli 1932, 9 Uhr, an der Gerichts- 
Srundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung das im Wrundbuche-von Bln.-Zehlendorf, Band 182, 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn Blatt 5402, eingetragene Grundstü>: Gemarkung 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, Zehlendorf, Kartenblatt 8, Parzellen Nr. 305/2 und 
widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des 306/2, Wohnhäuser mit Hausgärten, Charlotten- 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der  irger Straße 19/21, E>e Winfriedstraße, 21 a 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- 69 qm groß, Nußungswert 8200 HX, Grundsteuer- 
spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten "016 Axt. 5602, Gebäudesteuerrolle Nr. 4494. Der 
anhgejeht werden; Swe 00 Versteigerungsvermerk ist am 15. Dezember 1931 
ie Aufforderung an diejenigen, welche ein der 7 v43 Grundbuch eingetragen. Als Eigentümer war 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor > mnals die Bau- und Boden- Finanz- 
der Erteilung „des Zuschlags die Aufhebung oder Gesellschaft m. b. H. eingetragen. 
einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- * “12 8.235 31 -- 
zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- Borlin Nichtor << 1099 
seigetnugöantn an Stelle des versteigerten Gegen- Herlin Rihtersotde, de an N 
tandes tritt; eres FE 6: : : 
. ...< - . 4707 A J 2 8- 
ie Kusforderung, shon zwei Wochen vor dem 8707 Am 29, Juli 1982, 11 Uhr, an der Gerichts 
"EE eine genaue Berechnung der Ansprüche an das im Grundbuch von Berlin (Wedding) Band 18, 
napital, Zinsen und Kosten der Kündigung und Blatt 367, eingetragene Grundstüc: Schönhauser 
er die Befriedigung aus dem Grundstüde be- Allee 104 GEE Ser Eigentümerin am 19. Sep- 
3wedenden Rechtsverfolgung mit Angabe des be- € nber 1931 dem Tage der Eintragung des Ver- 
m zug im. Ranges m vris Enzureichen oder steigerungsvermerks: die Grundstü>8-Ver- 
rotofolle des Urkundsöbeamten zu erklären. ZEH I. . ME 
5 wertungs-Aktiengesells<aft Sc<hön:- 
it Am 25. Juli 1932, 11 Uhr, an Gerichtsstelle, hauser Allee 104 in Berlin), Karten: 
[ „mewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das im Grund- blatt 85, Parzelle Nr. 133, Grundsteuermutterrolle 
[a Berlin-Friedenau, Band 33, Blatt 1462 (ein- Art. 1142, Gebäudesteuerrolle Nr. 1142, Vorder- 
bm agene Eigentümerin am 23. 11. 1931, dem Tag wohngebäude mit rechtem und linkem Seitenflügel, 
je Eintragung des Versteigerungsvermerks: H a u s- 1. Doppelquergebäude mit rechtem und linkem 
"1 1. Wohnungskunst A. G. in Berlin- Seitenflügel, 2. Doppelquergebäude und 3 Höfen, 
[edenau), eingetragene Grundstück: Schwalbacher 26 a 48 qm groß, Nutungswert 41 000 XA. -- Der 
tr. 8, E>e Rheingaustr. 22, Gemarkung Wilmers- | auf den 30. September 1932 anberaumte Versteige- 
|, Kartenblatt 7, Parzelle Nr. 3411/106, 14,97 a rungstermin fällt weg. - 6. K. 240. 31 =- 
*0ß, Grundsteuermutterrolle Art. 999, Gebäude- Berlin N 20, den 30. Mai 1932. 
„uernutungswert 21150 X, Gebäudesteuerrolle Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 6. 
2006 E>wohnhaus mit 2 Seitenflügeln und ' 4798 Am 1. August 1932, 10,30 Uhr, an der Ge- 
Ge 5 -- Ww. KR. 210. 31 -- richtöstelle, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das 
n-Schöneberg, 24. Mai 1932. im Grundbuch Berlin - Schöneberg, Band 48, 
E05 Amtsgericht. Blatt 1739 (eingetragene Eigentümerin am 30. 5. 
y 4 Am 26, Juli 1932, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, 1931, dem Tag der Eintragung des Versteigerungs:- 
erän, Mödernstraße 128/130, Zimmer Nr. 181 1, vermerks: Frau Zahia Salam, geb. Aboud, 
8 m Grundbuche von Berlin-Marienfelde, Band 6, Paris), eingetragene Grundstück: Goltstr. 40 b, Ee 
ait 186 (eingetragener Eigentümer am 25. Ja- » Barbarossastr. 4, Gemarkung Schöneberg, Karten-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.