Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

- 
Gleichzeitig werden die in der Schlußrechnung auf- | Spandau, Potsdamer Straße 34, Zimmer 4, be- M 
geführten Auslagen des Verwalters mit festgesebt. stimmt. =-=7.N. 31. 29 -- A 
Berlin-Neukölln, den 29. April 1932. Spandau, den 12. Mai 1932. ie 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts, 24. N. 47/30. E Das Amtsgericht. | 
4214 In dem Sihn hahen äber das Ber H zn dein „Auitaräwerfähren ber De per 
mögen des Kaufmanns Frit Half, Berlin-Neu- ? n1 c . DO. M .. 
kölln, Hermannstr. Nr. 297, wird die Vergütung des b. H., Berlin-Reinikendorf, Residenästt: 39, ist nam | 
Konkursverwalters Kaufmann M. Krönert, träglicher Prüfungstermin auf den 1. Juni 1932, 
Berlin N 4, Chausseestr. 7 1, für seine Mühe- 12 Bn: I DER Arntöteriiht Wert ein 
waltung auf 800,-- 2.4 festgeseßt. Gleichzeitig in ie runnenplaß, Mee ii 
weiden hie ix ber SchlFreihunng aufgeführten za wuuzden den 42. “Mai 193 SEE IE 
uslagen des Verwalters mit festgesett. ESEL 28 ir : . te . 
Berlin-Neukölln, den 30. April 1932. Geschäftsstelle des „Amtogeriihts Berlin-Wedding, 
schäfts Sgeri .N. 111/30 d. s N 
Kchhiie iel e det mt Sgerich 21 MX WL 4220 Das Konkursverfahren über das Vermögen 
1 IR ea DIEN er sa en 7 aer r* 1; des Schneidermeisters Hugo C oh n in Berlin W 9, 
mögen der Firma Arthur Knittel, Holz Potsdamer Str. 125, ist infolge Schlußverteilung 
leistenfabrif, Juhaber Kaufmann Willy na< Abhaltung des Schlußtermins am 11. Mai 
Knittel, Berlin-Briß, Marienthaler Str. 9, , - 
. . | I: ä “ 1932 aufgehoben worden. 
wird die Vergütung des Konkursverwalters Hugo | Berlin den 11. Mai 1932 
W i nfle Te. Berlin-Neukölln, Wildenbruchstr. 86, Amtsögericht Berlin-Mitte, Abt. 81. 
für seine Mühewaltung auf 150,-- 2% festgesekt. 4221 Das Vergleichsverfahren über das Vermögen 
Gleichzeitig werden die in der Schlußrechnung auf- 5,1 Jirma „A. Offenberg & Söhne“ offene 
geführten Auslagen des Verwalters mit festgesjett. Handels esellschaft in Berlin N 54, Rosenthaler 
Berlin-Neukölln, den 4. Mai 1932. ; gese istgaf Ii 1. R0jentgan 
Ana bi un Straße 40/41 (Großvertrieb von Fahrrädern, Musik- 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts, 24. N. 99/31. apparaten, Nähmaschinen, Radioapparaten), ist am 
4216 In dem FonkuSuerihren Zer das ER 9. Mai 1932 nach Bestätigung des Vergleichs auf 
mögen des Gastwirts und Kaufmanns illy , gehoben worden. 
Zemlin, Berlin-Neukölln, Bergstraße 136/7, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, 
wird dem Konkursverwalter Kaufmann M. Krs - Abt. 83. 
nert, Berlin N 4, Chausseestr. 7 U, in Anrechnung 4222 Das Konkursverfahven über das Bermögen 
auf das Endhonorar für seine Mühewaltung eine des Kaufmanns David S<e ie re, Alleininhaber der 
vorläufige Vergütung von 3000,-- A M festgejett. Firma David Scheier, Berlin S 42, Alexandrinen- 
Gleichzeitig werden die vorläufig entstandenen Aus- straße 37, jeht Kurfürstendamm 24, ist infolge 
lagen mit 2000,-- 2X mit festgeseßt. Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins 
Berlin-Neukölln, den 10. Mai 1932. am 9. Mai 1932 aufgehoben worden. | : 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts, 24 N. 29/31. Geschäftsstelle des Amtönerichts Berlin-Mitte, 
4217 „Zn dem Konkursverfahren über den Nach- 4223 Das Vergleichsverfahren über das Vermögen 
laß des verstorbenen Schlächtermeisters is der Kari Voegels VerlagBmbH., Berlin 
Feldhan, zuleßt in Berlin-Pankow, Wollank- > 57 Blumenstraße 75, ist heute nach Bestätigung 
straße 20, wohnhaft gewesen, ist Schlußtermin zur bes "Nexgleiths aufe hoben worden 
Abnahme der Schlußrechnung des Konkursver- Berlin, den 9. Mai 1932 ; 
alters, zur Sthebung von "Chnoendungenn m Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 84. 
das Schlußverzeichnis auf den 9. Juni 1932, 11 Uhr, 4224 Das Konkursverfahren "Über das "Vermögen 
vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow, Kissingen- des Kaufmanns Morid Weichselbaum, Allein- 
straße 5 6, Zimmer R auen inhabers der Firma H. Reich & Co., Berlin, Alte 
Zetlin-Yan DD, Ven SE Sat : Schönhauser Straße 3, Privatwohnung: Linien- 
Das Amtsgericht. -=-7.N. 19. 31 -- straße 146, ist infolge Bestätigung des Zwangs- 
4218 In dem Konkursverfahren über das Ver- vergleichs am 11. Mai 1932 aufgehoben worden. 
mögen des Maurer- und Zimmermeisters Ernst Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, 
Go rn in Spandau, Meter Straße 11, ist Termin Abt. 152. | . 
für Präjung eihträgn angemeldeter Forderungen 133 Dax onkurönerjnhren ver, dis. Vermögen 
und zur Abnahme der ußrehnung des Ver- de ufma rtho hilipsborn, ; 
walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen Leipziger Straße 51, Jnhaber der Firma Berthold 
das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- Philipsborn, Handel mit Blusen, ist infolge Schluß- 
rüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- verteilung nach Abhaltung des Schlußtermins am 
fassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren 11. Mai 1932 aufgehoben worden. I . 
Vermögensstüke sowie zur Anhörung der Gläubiger Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, 
über die Erstattung der Auslagen und die Ge- . Abt. 152. . 
währung einer Vergütung an die Mitglieder des 4226 Das Vergleichsverfahren zur Abwendung des 
Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den Konkurses über das Vermögen der Firma 
9. Juni 1932, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin- Phälippfohn G. m. b. H., Berlin SO 16, 
578
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.