Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

öffentlicher Anzeiger Nr. 3. 
3994 'In dem 'Konkursverfahren über das Ver- | Nr. 254, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme 
mögen der Firma a Brxassardu. Eichstädt G. der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung 
m. b. H., Berlin SW 19, Kommandantenstr. 48, ist von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis -der 
zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- bei der Verteilung zu berücsichtigenden Forderungen 
rungen Termin auf den 25. Mai 1932, 10,45 Uhr, jowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstat- 
vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrich- tung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- 
itraße 13/14, II. Sto, Zimmer Nr. 203, Haupt- gütung an die Mitglieder des Gläubigerauss<husses. 
gang A, anberaumt. -- 154. N. 204. 31 -- Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg, 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 40. 
Abt. 154. 4000 Zn dem Konkursverfahren über das Ver- 
3995 In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Garagenbesipers Carl Mundt, Allein- 
mögen der Hausleben Versicherungs8- inhabers der Firma Groß-Garagen Carl Mundt 
Aktiengesellshaft, Berlin NW 7, Doro- in Berlin W 15, Brandenburgische Straße 30, ist 
theenstraße 31, ist zur Prüfung der nachträglih Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten 
angemeldeten Forderungen Termin auf den 27. Mai Forderungen anberaumt auf den 19. Mai 1932, 
1932, 10,15 Uhr, vor dem Amts8gericht Berlin-Mitte, 10, Uhr, vor dem Amtsgeri<t Charlottenburg im 
Neue Friedrichstr. 13/14, II. Sto>, Zimmer Nr. 203, Zivilgerichtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, 2 Treppen, 
Hauptgang A, anberaumt. -- 154. N. 100. 31 -- Zimmer 254. 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Berlin-Charlottenburg 5, den 2. Mai 1932. 
Abt. 154. Die Geschäftsstelle des Amtsgericht3 Charlottenburg, 
3996 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß Abt. 18. 
des am 23. Mai 1931 verstorbenen Rechtsanwalts 4001 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß 
Johannes R eifenstuhl, zuletzt wohnhaft inBln.- des am 30. April 1931 mit letztem Wohnsitz in Bln.- 
Pilmersdorf, Detmolder Str. 5, ist der Schlußtermin Wilmersdorf, Pariser Str. 53, verstorbenen Rechts- 
auf den 14. Juni 1932, 9,30 Uhr, vor dem Amts- anwalts Dr. Hans Hesselbarth ist der 
gericht hier, Ämtsgerichtsplat, 2. Sto>werk, Zimmer Slußtermin auf den 26. Mai 1932, 9,45 Uhr, vor 
Nr. 244, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme dem Amtsgericht, hier, Amtsgerichtsplat, 2. Sto>- 
der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung werk, Zimmer Nr. 254, bestimmt. Der Termin dient 
von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, 
bei der Verteilung zu brückfichtigenden Forderungen, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- 
sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücsichtigen- 
stattung der Auslagen und die Gewährung einer den Förderungen. . 
Sergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- Geschäftsstelle des Antgtrihte Charlottenburg, 
schusses. - =Ü. . 
Geschäftsstelle des Amt8gerichts Charlottenburg, 4002 Jn dem Konkursverfahren über das Ber- 
Abt. 18. mögen des Architekten Alfved Huth zu Berlin- 
3997 In dem Konkursverfahren über das Ver- Biesdorf-Süd, Irmastraße 12, ist infolge eines von 
mögen des Kaufmanns Robert Rieger in Bln- de Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem 
Charlottenburg, Reichsstr. 71 und 89 (Kleinhandel Zwangsvenleih Versleihstermin auf den 19. Mai 
mit Kolonialwaren pp.), ist Termin zur Anhörung 7732, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Berlin- 
der Gläubigerversammlung über Einstellung des Lichtenberg anberaumt. Der Veraleichsvorschlag und 
Verfahrens mangels Masse und gegebenenfalls zur die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der 
Abnahme der Schlußrechnung auf den 31. Mai 1932, Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der 
10 Uhr, vor dem Amtsgericht Charlottenburg, Amts- Beteiligten niedevgelegt. = M 1.32. 
gerichtsplaß, 2 Treppen, Zimmer 244, anberaumt. Berlin-Vichtenbera, den 30. April 1932. 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg, Das Amtsgericht, Abteilung 2. 
Abt. 18. 4003 In dem Konkursverfahren über das Ver- 
3998 In dem Konkurs8verfahren über das Ver- möaen der Firma Paul Thiel G.m.b.H. , Berlin- 
mögen des Kaufmanns Julius Schneider in Neukölln, Pflügerstr. 1, wird die Vergütung des 
Bln.-Charlottenburg. Schwarzburg-Allee 1, ist Termin Konkursverwalters Kaufmann M. Krönert, 
zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Ein- Berlin N 4, Chausseestr. 7, für feine Mühewaltung 
stellung des Verfahrens mangels Masse und ge- auf 351. R M feftgefeßt. Gleichzeitig werden die 
gebenenfalls zur Abnahme der Schlußre<hnung auf in der Schlußrechnung aufgeführten Auslagen des 
den 31. Mai 1932, 10,30 Uhr, vor dem Amtsgericht Verwalters mitfestgefeßt. == 24. N. 37/30 = 
Charlottenburg, Amtsgericht8plaß, 2 Treppen Zim- Berlin-Neukölln, den 26. Avril 1932. 
mer 244, anberaumt. Goschäftsstelle des Amtsgerichts. 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg, 4004 In dem Konkursverfahren über das Ver- 
R Abt. 18. mögen der Firma Karl Petsc<el, La&- und 
3999 In dem Konkursverfahren über das Ver- Farben-Jndustrie in Berlin - Neukölln, Knesebe>- 
mögen des Chemikers Otto Kae3s8bac in Bln.- straße 41. wird die Veraütung des Konkursver- 
Vilmersdorf, Mobstr. 52, ist der Schlußtermin auf walters Kaufmann M. Krönert, Berlin N 4. 
den 1. Juni 1932, 9,45 Uhr, vor dem Amtsgericht, Chaäusseestr. 7, für seine Mühewaltung auf 
hier, Amtsgerichtsplaß, 2. Sto>werk, Zimmer , 862,60 72% festgeseßt. Gleichzeitig werden die in 
549
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.