Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 6. Februar 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

148 
Dittrich, Berlin-Steglit, Schöneberger Str. 14), ein- | 956 Am 2. April 1932, 9,30 Uhr, an der Gerichts- 
getragene Grundstück: Attilastr. 90, Gemarkung | stelle, Hohenzollernplaß 1, Zimmer 26, das im 
Berlin-Mariendorf, Kartenblatt 7, Parzelle 393/95, Grundbuch von Bohn8dorf, Band 39, Blatt Nr. 1125 
10 a 51 qm groß, Nutungswert: 3400 M. (am Tage der Eintragung des Versteigerungs- 
--,9. K. 121. 31 = vermerks eingetragener Eigentümer: Gastwirt 
Berlin, den 13. Januar 1932. Ferdinand Koblenz in Berlin), eingetragene 
Das Amtsgericht Berlin-Tempelhof. Grundstück: Gemarkung Bohnsdorf, Kartenblatt 2,3, 
952 Am 24. März 1932, 12,30 Uhr, an der Ge- Parzelle 461/54, 2680/93, Wohnhaus mit Hofraum 
richtsstelle, Berlin, Möternstraße 128/130, Zimmer und Hausgarten, Siedlexweg 1, Größe 16 a 39 qm, 
Nr. 1811, das im Grundbuche von Berlin-Marien- | Grundsteuermutterrolle 1116, Gebäudesteuerrolle 
dorf, Band 6, Blatt 188 (eingetragener Eigentümer | 658, Nutzungswert: 375 H. =- 5. K. 115. 30 -- 
am 30. November 1931, dem Tage der Eintragung Köpeni>, den 21. Januar 1932. 
des Versteigerungsvermerks: Gemüsehändler August Das Amtsögericht, Abt. 5. 
Haushalter, Berlin-Mariendorf, Kaiserstr. 143), ein« 957 Am 11. April 1932, 12 Uhr, an der Gerichts- 
getragene Grundstük an der Schöneberger Straße, stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, 
Gemarkung Berlin-Mariendorf, Kartenblatt 1, Par- das im Grundbuche von Berlin-Lichterfelde, Band 23, 
zelle 1702/42, 10 a 43 qm groß. -- 9. K. 158. 31 -- Blatt 692, eingetragene Grundstük: Gemarkung 
Berlin, den 16. Dezember 1931. Berlin-Lichterfelde, Kartenblatt 4, Parzelle 304/12, 
Das Amtsgericht Berlin-Tempelhof. 438/12 und 537/12, Wohnhaus Jaegerstraße 25 mit 
953 Am 30. März 1932, 9 Uhr, an der Gerichts- Hofraum und Hausgarten, Nebengebäude, 10 3 
stelle, Hohenzollernplaß 1, Zimmer 26, das im 90'qm groß, Nutungswert: 1410,-- XK, Grund- 
Grundbuch von Köpeni>, Band 144, Blatt Nr. 4449 steuerrolle Art. 692, Gebäudesteuerrolle Nr. 482, 
(am Tage der Eintragung des Versteigerungs- GEinheitswert (1928): 20 400,-- XM, Wehrbei- 
vermerks eingetragene Eigentümer: die Wwe. Ger- trags8wert: 36 000,-- HM. Der Versteigerungs- 
trud Arndt, geb. Weber, zu Köpeni> und deren vermerk ist am 10. November 1931 in das 
minderjährige Kinder Käthe, Bernhard und Gabriele, Grundbuch eingetragen. Als Eigentümer war da- 
Geschwister Arndt, als Miteigentümer in ungeteilter mals die Frau Marie Sachtler, geb. Hädide, ein“ 
Erbengemeinsc<haft), eingetragene Grundstü>: Ge- getragen. 7,50. 190.31 -- 
markung Köpenick, Kartenblatt 3, Parzelle 2065/132, Berlin-Lichterfelde, den 12. Dezember 1931. 
Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten, Hirte- Das Amtsgericht. 
straße 3, Größe 6 a 74 qm, Grundsteuermutterrolle 958 Am 13. April 1932, 10,30 Uhr, an der (Be- 
3885, Gebäudesteuerrolle 2669, Nußungswert: vrichtsstelle, Berliner Str. 54, Zimmer Nr. 15, das 
480 M. 5. RK. 5.32-- im Grundbuch von Frohnau, Bd. 33, Blatt Nr. 821, 
Köpeni>, den 20. Januar 1932. eingetragene, - nachstehend beschriebene Grundstül, 
Das Amtsgericht, Abt. 5. lfd. Nr. 1, Gemarkung Frohnau, Kartenblatt 3, Pa“ 
954 Am 30. März 1932, 9,30 Uhr, an der Gerichts- zelle 1950/55, Grundsteuermutterrolle 825, Gebäude 
stelle, Hohenzollernplas 1, Zimmer 26, das im steuerrolle 475, Holzung u. beb. Hofraum Am Forst 
Grundbuch von Johannisthal, Band 24, Blatt weg, 12 a 76 qm groß, Grundsteuerreinertrag: 
Nx. 691 (am Tage der Eintragung des Versteige- 0,21 Taler, Gebäudesteuernuungswert: 105 M. 
rungsvermerks eingetragener Eigentümer: Kaufmann Der Versteigerungsvermerk ist am 30. Dezember 
Paul Kühn zu Berlin-Johannisthal), eingetragene 1931 in das Grundbuch eingetragen. Als Eigentüme! 
Grundstüf: Gemarkung Johannisthal, Karten“ war damals Fräulein Beate Mez in Frohnau ein“ 
blatt 1, Parzelle 925, 926, 927, 928, 929/18, Hof- getragen. --K. 209.31 -- 
raum Bismardstr. 1a mit Werkstattgebäude, Oranienburg, den 16. Januar 1932. 
Gartenhäuschen, A>er und Wiese daselbst, Größe Das Amtsgericht. 
12 a 68 qm, Grundsteuermutterrolle 697, Gebäude- 959 Am 18. April 1932, 12 Uhr, an der Gerichts 
steuerrolle 417, Reinertrag 0,01 Taler, Nutungs- stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, 
wert: 360 A. 5. R. 247. 31 -- das im Grundbuche von Berlin-Lichterfeld“ 
Köpeni>, den 21. Januar 1932. Band 120, Blatt 3599, eingetragene Grundstüt: 
Das Amtsgericht, Abt. 5. Gemarkung Berlin-Lichterfelde, Kartenblatt 2, P 
955 Am 30. März 1932, 10,45 Uhr, an der Gerichts- zelle 3632/152, Wohnhaus Prausesstraße 5 mit Hau* 
stelle, Hohenzollernplag 1, Zimmer 26, das im garten, 3 a 65 qm groß, Nußungswert: 820,- W, 
Grundbuch von Adlershof, Band 12, Blatt Nr. 324 Grundsteuerrolle Art. 3599, Gebäudesteuerrol! 
(am Tage der Eintragung des Versteigerungs- Nr. 3121; Einheitswert: 18 000,-- RM, gemeint 
vermerks eingetragene Eigentümerin: Gr und- Wert: 22 000,-- X 4. Der Versteigerungsverm“! 
stüdsgesellschaft Adlershof m. b. H. zu ist am 13. November 1931 in das Grundbuch €" 
Berlin), eingetragene Grundstü>: Gemarkung Kanne, getragen. Als Eigentümer war damals die Fray 
Kartenblatt 4, Parzelle 2905/98, Aker, Handjery- Margarete Sc<hortmann, geb. Drechsler, ein 
straße 38, 40 E>e Auguste-Viktoria-Straße, Größe getragen. --7.8.192.31 
15 a 42 qm, Grundsteuermutterrolle 338, Reinertrag: Berlin-Lichterfelde, den 12. Dezember 1931. 
0,18 Taler. --Z. K. 116.31 = Das Amtsgericht. + 
Köpeni>, den 22. Januar 1932. 960 Am 18. April 1932, 13 Uhr, an der Gericht? 
Da3 Amtsgericht, Abt. 5. stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 45
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.