Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 23. Januar 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

"fFsentlicher Anzeiger Nr. 4. 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. ' Anbauten, angebautem Abtritisgebäude, Hofraum 
I. Zwangsversteigerungssachen, uno Dau*garten. I u EEN 2m 
Im Wege der Zwangsvollstreung sollen die . Berlin-Schöneberg, den 24. Dezember 1931. 
tachstehend unter Nr. 702 bis Nr. 712 be- <. Amtögericht. . 
eichneten Grundstüfe zu den dort angegebenen 704 Am 24. März 1932, 10 Uhr, an der Gerichts- 
es I. | ö : inl stelle, Neue Friedrichstraße 13/14, Ul. Sto, Quer- 
Zeiten versteigert werden. In jeder dieser Zwangs- ME ie: er Nr. 116/118, das in Berlin. Kitt 
ersitigerungesoihen erlassen die unterzeichneten busser Steue 6/7 Lelegene Fi Grundbu E bom 
gene: „. . Kottbusser Torbezirk, Band 13, Blatt Nr. 365 (ein- 
die Aufforderung, Rechte, foweit sie zur Zeit der getragene Eigentümer am 12. Mai 1931, dem Tage 
Gtragang er runn5vormets aus Zei der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
Suna nicht erfiumim waren, spätestens in. > waufmann Wilk Spierin Flensburg, b) Kauf- 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung 53-Ra Wilhelm pe 8 in Gei v) je “ 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn Hälfte) eingetragene Grundstü>: a) Vorderwohnhaus 
per Gläubiger widerspritht, Fiaudhas: zu machen; Nr. 6 mit rechtem Rüflügel, b) Restaurations- 
widrigensals die Rechte bei der Feststellung de ebäude rechts mit kleinem Kassengebäude und 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der Sata e) Konzertsaalgebäude, d) Or- 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- <ejter quer, e) zwei offene Hallen rechts und links, 
pruche des Gläubigers und. den übrigen Rechten f) Vorderwohnhaus Nr. 7 mit rechtem und linkem 
nachgesetzt werden; . | Seitenflügel und unterkellertem Hof, g) Büffet- 
die Aufforderung an diejenigen, welche ein der gebäude, h) Garderobengebäude, Anbau an Lit. c, 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 3, Parzellen 
9 ' : ; 
vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung Nr. 640/132, 642/130, 641/132, insgesamt 36 a 
oder einstweilige Einstellung des Verfahrens her- 25 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 480, 
beizuführen, widrigenfalls für das Recht der Nußungswert 44 820 X, Gebäudesteuerrolle Nr. 480. 
Bersteigerungserlös an Stelle des versteigerten Berlin, den 9. Januar 1932. --86.K.90.31-- 
egenstandes tritt; Das Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 86. 
die Aufforderung, shon zwei Wochen vor dem 705 Am 30. März 1932, 10,30 Uhr, an Gerichts- 
Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche - stelle, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das im 
an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung | Grundbuch von Berlin-West, Band 43, Blatt 1594 
und der die Befriedigung aus dem Grundstüke | (eingetragener Eigentümer am 43. 4. 1931, dem 
bezwe>enden Rechtsverfolgung mit Angabe des Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen „oder Kaufmann Paul Klein, Berlin), eingetragene 
zum Protokolle des Urkund8beamten zu erklären. Grunditit: 3 nuiense eu 1 2 
. . BEE rartenblatt 8, Parzellen 2344/204, 2357/2 , 6,03 a 
„Am 7, März 1932, 10 Uhr, an Herichtsstelle, groß, Grundsteuermutterrolle Art. 688, Nutungs- 
„enewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das im Grund- port 13.470 4 , Gebäudesteuerrolle Nr. 688, Vorder- 
9 von Berlin-Schöneberg, Band 29, Blatt 1151 wohnhaus mit rechtem Seitenflügel und Querwohn- 
ngetragene Eigentümer am 22. 10. u. 4. 12. 1931, gebäude, Hof und Vorgarten. == 10. & 28 31 =“ 
m Tage der Eintragung des Versteigerungsver- Berlin-Schöneberg 9. Januar 1932. 
ne Chesealn Sale SCO Cn ee Rib Amtsgericht 
ne Ehefrau Sala u<hmann, geb. = 3 . N 
in, in Verlin als Miteigentümer zu gleichen M Bf Seil 1912; Sage der er 
"ilen), eingetragene Grundstück: Helmstr. 9, Nr. 87 I11, das im Grundbuch von Hermsdorf 
camfung Schöneberg, Kartenblatt 21, Parzelle 24 ' Band 29, Blatt 862, eingetragene Grundstü> (ein- 
t 795 groß, Reinertrag, Grundsieuermuilerrölle getragener Eigentümer am 16. 12. 31, dem Tage der 
"576" ganßungswert 7700 X, Gebäudesteue Eintragung des Versteigerungsvermerks: der Klemp- 
7.906, Wohnhaus mit Seitenflügel und Hofraum. nermeister Rudolf Holz in Berli n-Hermsdorf), 
„MQ | - 10. K. 176. 31 -- Gemarkung Hermsdorf, Kartenblatt 1, Parzelle 
Verlin-Schöneberg, 13. Dezember 1931. Nr. 6853/48, Grundsteuermutterrolle Art. 734 
Amtögericht. Garten E>e Straße 62 und 61, 6 a 48 qm groß, 
93 Am 16. März 1932, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Grundsteuerreinertrag: 0,30 Taler. br 
„newaldstr. 66/67, Zimmer 74, das im Grund- AENEN WET 6. KN. 297. 31 -- 
9 von Berlin-West, Band 40, Blatt 1498 (ein- Berlin N 20, den 6. Januar 19832... 
"gene Eigentümer am 23. 7. 1931, dem Tage Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 6. 
Eintragung des Versteigerungsvermerks: Kauf- 707 Ams. April 1932, 10,30 Uhr, an der Gerichts- 
"1 Walter Simon in Berlin), eingetragene stelle, Berlin N 20, Brunnenplat, Zimmer 87 111, 
undstü: Lüßowstr. 39, Gemarkung Berlin, das im Grundbuch von Berlin-Wedding, Band 49, 
enblatt 8, Parzelle 706/166, 5,36 a groß, Blatt 1111, eingetragene Grundstü&: Drontheimer 
eleuermutterolle Art. 973, Nußungswert Str. 25 (eingetragener Eigentümer am 11. Mai 
4% 0, Gebäudesteuerrolle Nr. 973, Vorder- 1931, dem Tage der Eintragung des Versteigerungs- 
nhaus mit rechtem und linkem Seitenflügel und vermerks: Thorleif. Jmerslund in Mexiko), 
113
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.