Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 24. Dezember 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

1394 
markung Mahlsdorf, Kartenblatt 1, Parzelle | 1567; €e) Hofraum mit Gobäuden Kömigs5- 
Nr. 5964/118 etc., Größe 11 a 40 qm, Grundsteuer- Winterstraße 24, 24 a und Andernacher Straße 5, 
mutterrolle 4980, Gebäudesteuerrolle 2922, Gebäude- 5 a, Gemarkung Friedrichsfelde, Kartenblatt 5, Par- 
steuernußungswert 650,-- X. -- 2. K. 238. 32 -- zelle Nr. 487/44 etc., Größe: 16 a 15 qm, Grund- 
Berlin-Lichtenberg, den 2. Dezember 1932. steuermutterrolle 2318, Gebäudesteuernutzungswert 
Das Amtsgericht. 11 540,-- H, Gebäudesteuerrolle 1839; k) Hofraum 
10392 Am 4. Mai 1933, 9 Uhr, an der Gerichts- Ehrenfelsstraße 40 4 und Andernacher Straße 3, 
stelle, Neue Friedrichstr. 13-15, Ill. 'Sto>werk, 3a, Gemarkung Friedrichsfelde, Kartenblatt 5, Pax- 
Hauptgang B, Zimmer Nr. 187--189, das in zelle Nr. 556/44 etc., Größe: 13 a 23 qm, Grund- 
Berlin, Magazinstraße 13 a, belegene, im Grundbuch steuermutterrolle 2209, Gebäudesteuerrolle 1903; 
von der Königstadt, Band 90, Blatt Nr. 4576 (ein- 8) Hofraum Andernacher Straße 4 a und Königs- 
getragener Eigentümer am 30. November 1932, dem winterstraße 14 a, 14 b, Gemarkung Friedrichsfelde, 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Kartenblatt 5, Parzelle Nr. 557/44 etc., Größe: 14 a 
praktischer Arzt Dr: Sebastian Anszer in War- 25 qm; Gebäudesteuernußungswert zu > und g 
schau), eingetragene Grundstü>: Vorderwohnhaus 22 100,-- H. -- 2. K. 40. 32 -- 
mit rechtem und linkem Seitenflügel, Quergebäude Berlin-Lichtenberg, den 8. Dezember 1932. 
und Hof, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 43, Pax- Das Amtsgericht, Abt. 2 
zelle 1467/68, 4 a 86 qm groß, Grundsteuermutter- ... = . 3 . 6.7. 
rolle Art. 12 520, Nutungswert 13 460 X, Gebäude- 10395 Am 9. Mai 1933, 10,30 Uhr, an der Ge- 
steuerrolle Nr. 3701. 87 RK. 259. 32 --- richtsstelle in Berlin-Lichtenberg, Wagnerplatz 1, 
Berlin, den 12. Dezember 1932. Zimmer 39 Il, die im Grundbuch von Berlin-Fried- 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 87. Lisei Band 70 as 72, Blatt Rt 2202 und 
10393 Am 4. Mai 1933, 1 Borichta- 7 (eingetragener Eigentümer am . Septem er 
stelle in 4; Mai 2953, 20 Uhr.an der Gerit 1932, dem Tag der Eintragung des Versteigerungs- 
Zimmer Nr. 39 1, das im Grundbuch von Berlin- vermerts: Kaufmann „Franz A>erschewski in 
Biesdorf, Band 37, Blatt Nr. 1119 (eingetragener Berlin-Karlshorst, Ehrenfelsstraße 21), eingetra- 
Eigentümer am 7. November 1932, dem Tage der 3e11 Grundstücke: -Blatt Nr. 2202: Aker Stolzen- 
Eintragung des Versteigerungsvermerks: Gärtnerei- felsstraße, Gemarkung Berlin - Friedrichsfelde, 
besizer Carl Michel, Berlin-Spandau, Wein- Kartenblatt 5, Parzelle Nr. 508/44 etc., 9 a 60 qm 
bergsweg 1), eingetragene Grundstüd: Ader groß, Grundsteuerveinertrag 0,21 Tlr., Grundsteuer- 
Eiifabetöstraße 1. Gemarkung Biesdorf, Karten-Pymniiertolle Nr. 2202; Blatt Nr. 2260: Acer Ehren- 
blatt 1, Barzelle Nr. 428/5 etc., Größe 19 a 71 qm, felsstraße, Gemarkung Berlin - Friedrichsfelde, 
Grundsteuerreinertrag 0,93 Taler, Grundsteuer- Kartenblatt 5, Parzelle Nr. 503/44 etc., 9 a 60 qm 
mutterrolle 1108, unbebaut. =- 2. K&. 260. 32 -- groß, Grundsteuerreinertrag 0,23 Tlr., Grundijteuer- 
Berlin-Lichtenberg, den 10. Dezember 1932. muttervolle Nr. 2260. -- 2. K&. 223. 32 =- 
Das Amtsgericht. Berlin-Lichtenberg, den 14. Dezember 1932. 
10% Am 4. Mai 1933, 11 Uhr, an der Gerichts- Das Amtsgericht, Abteilung 2. 
telle in Berlin-Lichtenberg, Wagnerplatßz 1, Zimmer . . . . | 
Nr. 39 Il, die im Grandhehe Le epa 3 mer Die nachstehend unter Nr.10396 bis Nr.10398 be- 
felde, Band 89, Blatt 2756, Band 74, Blatt 2319 zeichneten Grundstüe sollen zu den dort angegebenen 
Band 74, Blatt 2318 und Band 71. Blatt 2209 eiten und Orten zur Aufhebung der Gemeinschaft 
(eingetragener Eigentümer am 10. Februar 1932, versteigert werden. Jn jeder dieser Zwangsversteige- 
dem Tag der Eintragung des Versteigerungsver- rungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte 
merfs: Kaufmann Franz Adershewski, 1. die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der 
Berlin-Karlshorst, Ehrenfelsstraße 21), eingetra- Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem 
genen Grundstüde: a) Hofraum Königswinterstraße Grundbuch nicht ersichtlich waren, spätestens im 
Nr. 15, 16, 17 tlw., Gemarkung Friedrichsfelde, Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur 
Kartenblatt 5, Parzelle Nr. 558/44 etc., Größe: 10 a Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der 
47 qm, Grundsteuermutterrolle 2756, Gebäude- Antragsteller oder ein etwa beitretender Gläu- 
jsteuerrolle 1903, 1876; b) Hofraum Königswinter- biger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigen- 
straße 17 tlw., 18, Ehrenfelsstraße 40, 40 a tlw., falls sie bei der Feststellung des geringsten Gebots 
Gemarkung Friedrichsfelde, Kartenblatt 5, Parzelle nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Ber- 
Nr. 559/44 etc., Größe: 15 3 40 qm; ce) Hofraum :teigerungserlöses dem Anspruch eines etwa bei- 
Ehrenfelsstraße 40 a tlw., 40 b, 40 c, Gemarkung tretenden Gläubiger8 und den übrigen Rechten 
Friedrichsfelde, Kartenblatt 5, Parzelle Nr. 560/44 nachgeseßt werden, 
etc., Größe: 11 a 17 qm; Gebäudesteuernuungs- 2. die Aufforderung an diejenigen, welche ein der 
wert zu a, b und ec 25750,-- XK; d) bebauter Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor 
Hofraum FEhrenfels-, E>e Loreleystraße/ Ge- der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder 
markung Friedrichsfelde, Kartenblatt 5, Par- einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- 
zelle Nr. 505/44 etc., Größe: 13 a 05 qm, zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- 
Grundsteuermutterrolle 2319, Webäudesteuer- steigerungserlö8 an die Stelle des versteigerten 
nußungs8wert 10 200,-- 4, Gebäudesteuerrolle Gegenstandes tritt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.