Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 17. Dezember 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

1356 
schränkter Haftung zu Berlin), ein- | raum Schulstraße 2 und Jungfernsteig 4, Größe 
getragene Grundstü>d: a) Vorderwohnhaus mit 9 3 9 qm, Nußungswert 4600,-- X, Karten- 
rechtem Rücd- und Seitenflügel, abgesondertem Klo- blatt 29, Parzelle Nr. 127/13, Wohnhaus mit Hof- 
jett und Hof, b) Werkstattgebäude links, ce) Werkstatt- raum daselbst, 90 qm groß, Nutungswert 9400,-- 
gebäude quer mit rechtem Vorbau, Gemarkung Mark, Grundsteuermutterrolle Art. 3406, Gebäude- 
Berlin, Kartenblatt 168, Parzelle 9, 6 a 10 qm groß, steuerrolle Nr. 2555. -- 7. K. 342. 32 -- 
Grundsteuermutterrolle Art. 1979, Nutungswert Spandau, den 7. Dezember 1932. 
8810 4, Gebäudesteuerrolle Nr. 1979. Das Amtsgericht. 
-- 150/86. K. 49. 30 == 10106 Am 7. März 1933, 12 Uhr, an der Gerichts- 
Berlin, den 6. Dezember 1932. stelle, Neue Friedrichstr. 12--14, 111. Sto>, Zimmer 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 150. Nr. 191-193, Hauptgang B, das in Berlin, Maxrk- 
10102 Am 15. Februar 1933, 12 Uhr, an der Ge- grafenstr. 63, belegene, im Grundbuche von der 
richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13/14, Il. Sto, Friedrichstadt, Band 3, Blatt Nr. 160 (eingetragene 
Quergang 9, Zimmer 113--115, das in Berlin, Eigentümer am 8. Juni 1932, dem Tage der Ein- 
Kaiser-Wilhelm-Str. 49, belegene, im Grundbuch von tragung des Versteigerungsvermerks: a) Kaufmann 
Berlin, Band 12, Blatt Nr. 922 (eingetragene Eigen- Abvam Stein zu Reval (Estland), bh) Kaufmann 
tümer am 19. Februar 1932, dem Tage ider Ein- Oscher Stein zu Berlin, ce) Kaufmann Meier 
tragung des Versteigerungsvermerks: a) Kaufmann Stein zu Reval, je zu %3), eingetvagene Grund- 
Julius Rivmac in Prag, b) Kaufmann Victor stü>: Vorderwohnhaus mit rechtem Seitenflügel, 
Materna in Prag, zu gleichen Rechten und An- Haus, Garten und Hof mit abgesondertem Klosett, 
teilen), eingetragene Grundstück: Vordergeschäfts- QWGemarkung Berlin, Kartenblatt 45, Parzelle 1359/14, 
haus mit linkem Seitenflügel, Doppelquergebäude 4 a 42 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 25660, 
und 2 unterfellerten Höfen, Gemarkung Berlin, Nußungswert 13990 44, Gebäudesteuerrolle 
Nutzungswert 16400 4, Gebäudesteuerrolle ' Nr. 1281. -- 150 K. 50. 32 - 
Nr. 317; in der Grundsteuevmutterrolle nicht nach- Berlin, den 29. November 1932. 
gewiesen. -- 85. K. 39. 32 -- Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 150. 
Berlin, den 5. Dezember 1932. 10107 Am 24. März 1933, 12 Uhr, an lder Ge- 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 85. richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13--14, Ul. Sto, 
10103 Am 17. Februar 1933, 10,30 Uhr, an Ge- Quergang 9, Zimmer 113--115, das in Berlin, 
richtsstelle, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das BHnienstraße 6 a, belegene, im Grundbuche von 
im Grundbuch Berlin-Stegliz, Band 33, Blatt 1029 Königstadt, Band 40, Blatt Nr. 2502 (eingetragener 
(eingetragener Eigentümer am 27. 10. 1931, dem Eigentümer am 27. September 1932, dem Tage der 
Tag der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Lintragung des Versteigerungsvermerks: Schneider- 
Bankier Woldemar Hoessel, Berlin-Steglitz), meister Jzek P oliwoda in Berlin), eingetragene 
eingetragene Grundstück: Schloßstr. 57, Ee Wäßold- Grundstück: Vorderwohnhaus mit einem rechten 
straße, Gemarkung Steglitz, Kartenblatt 2, Par- und zwei linken Seitenflügeln, Quergebäude, unter- 
zelle Nr. 1720/9, 10,60 a groß, Grundsteuevmutter- kellertem Hof und abgesondertem Abort, Gemarkung 
rolle Art. 934, Garten. -- 10 K. 179/31 =- Berlin, Kartenblatt 40, Parzelle 1572/48, 4 a groß, 
Berlin-Schöneberg, 7. Dezember 1932: Grundsteuermutterrolle Art. 104, Nußungswert 
Amtsgericht. 7790 H, Gebäudesteuerrolle Nr. 404. 
10104 Am 24. Februar 1933, 10 Uhr, an Gerichts- 2 -- 85. K. 196. 32 -- 
stelle, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das im Berlin, den 6. Dezember 1932. 
Grundbuch Berlin-Steglit, Band 13, Blatt 419 Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 85. 
seingetragener Eigentümer am 21. 11. 1932, demi 10108 Am 28. März 1933, 12 Uhr, an der Ge- 
Tag der Eintragung des Versteigerungsvermerks: richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13--14, 111. Stot, 
Orthopädist August Müller, Stegliz), einge- Quergang 9, Zimmer Nr. 113--115, das in Berlin, 
tvagene Grundstü>: Breite Str. 4, E>e Mittelstr., Zimmerstr. 88, belegene, im Grundbuche von der 
Gemarkung Stegliz, Kartenblatt 3, Parzelle Friedrichstadt, Band 21, Blatt Nr. 1477 (einge- 
Nr. 745/106, 10,21 a groß, Grundsteuermutterrolle tragener Eigentümer am 4. November 1932, dem 
Art. 723, Gebäudesteuernuzungswert 2250 X, Ge- Tage ider Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
bäudesteuerrolle Nr. 532, Landhaus mit Hofraum, Kaufmann Max Georg Reinhardt in Berlin), 
Hausgarten und abges. Geräteschuppen. eingetragene Grundstü>: a) Vorderwohn- und Ge- 
Berlin-Schöneberg, 7. Dezember 1932. schäftshaus. mit vechtenr Seitenflügel und 3. unter- 
Amtögericht. =- 10. K. 237/32 -- kellerten Höfen, b) Doppelquergeschäftshaus mit 
10105 Am. 3. März 1933, 11,30 Uhr, an der Ge- rechtem Seitenflügel und 2. Doppelquergebäude, 
richtsstelle, Spandau, Potsdamer Straße 34, Zim- Gemarkung Berlin, Hartenblatt 45, Parzelle 992/7, 
mer 4, das im Grundbuch von Spandau, Band 113, 15 a 05 qm groß, Grundsteuermutterrolle 
Blatt 3625 (eingetragene Eigentümerin am 14. Sep- Art. 24.796, Nußungswert 43 040 |, Gebäude- 
tember 1932, dem: Tage der Eintragung des Ver- steuerrolle Nr. 1941. -- 85. K. 226. 32 -- 
steigerungsvermerks: Frau Elisabeth Allroggen, Berlin, den 26. November 1932. N 
geb. Rupprecht, in Wiesbaden), eingetragene Grund- Amtsgericht. Berlin-Mitte, Abt. 85. 
stü: Lfd. Nr. 1, Gemarkung Spandau, Karten- 10109 Am 34. März. 1933, 10 Uhr, an der Ge 
blatt 29, Parzelle Nr. 128/27, Wohnhaus mit Hof- richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13-14. 11. Sto,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.