Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 3. Dezember 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

1298 
25 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 246, | Seitenflügeln, Gartenhaus und Hofraum, Einheits- 
Nutungswert 5010,-- X, Gebäudesteuerrolle wert am 1. 1. 1931: 732 200,-- XA. Die monat- 
Nr. 85, a) Wohnhaus mit Seitenflügel und Hof- liche Friedensmiete soll 6324,39 X 4 betragen. 
raum, b) Kuhstall, ce) Schlachthaus mit Anbau, -- 14. K. 479. 32 -- 
d) Remise quer, e) Pferdestall mit Schlachtraum und Charlottenburg, den 11. November 1932. 
Schuppenanbau. Die reine Friedensmiete soll jähr- Das Amtsgericht, Abteilung 14. 
lich 4860,-- X 4 betragen. Der Einheit8wert wird 9673 Am 24. März 1933, 10 Uhr, an der Gericht3- 
nach dem Stande vom 1. 1. 1931 voraussichtlich auf stelle in Charlottenburg, Amtsgericht8plaß, Zimmer 
48 200,-- RM festgeseßt werden. Nr. 251 Il, das im Grundbuch von Charlottenburg, 
--14.K. 442.31 -- Band 41, Blatt Nr. 1837 (eingetragene Eigentümer 
Charlottenburg, den 21. November 1932. em 3: Nover 1931, „den Tage der Eintragung 
Das Amtsögericht, Abt. 14. es Bersteigerungsvermerks: der Weinhändler Ernst 
; .. ; :x:2. Walterstein und dessen Ehefrau Ottilie, geb. 
R AEG MER I IAN n ber fragen Theitettnrtunn m eres Raten a 
Zimmer Nr. 244 I1, das im Grundbuch von Berlin- Fnteilen), eingetragene Grundstück: Charlottenburg, 
VDeerstraße, Band 5, Blatt Nr. 149 (ein Eigentümer Fasanenstraße 78, Gemarkung Charlottenburg, 
war am 4 November 1932 dem Tage der Ein- Kartenblatt 7, Parzellen Nr. 4021/3, 3426/3, 4022/3, 
tragung des Versteigerun Svermerts Ticht ei - 0a 72qm, 0 a 30 qm, 5 a 41 qm groß, Grund- 
. Ing D Derung>ver a nge steuermutterrolle Art. 743, Gebäudesteuernutungs- 
tragen), eingetragene Grundstü>: Holzung Char- wert XA 6600,--, Gebäudesteuerrolle Nr. 82, Wohn- 
lotenbum, an Der Drerstraße 98, Gemarkung: it Sackmann umme Der Binden 
Berlin-Heerstraße Kartenblatt Nr. 1, Parzelle wert ist nac< dem Stande vom 1. 1. 1931 auf 
Nr. 855/93, 37 a 55 qm groß, Grundsteuerreinertrag 66 000,-- "Z M Festgestellt worden Zü ' 
ve Taler, Grundsteuermutterrolle Art. 7589. Der cab t feln 144 R 3241. 21 -- 
SinheitSwert vom 1. 1. 1931 ist auf 67 500,-- "2.X Tv. mL I 4920. 
festaesekt worden. -- 14.8. 437. 32 - Charlotienbung, den 8 November 192. 
Charlottenburg, den 17. November 1932. „“ t ' 3 2. 
Das Amtsgericht, Abt. 14 9674 Am 24. März 1933, 11 Uhr, an der Gerichts- 
- < ' 408 , stelle, Berlin N 20, Brunnenplaß, Zimmer 87 I1l, 
9671 Am 23. März 1933, 9 Uhr, an der Gerichts- das im Grundbuch von Heiligensee, Band 79, Blatt 
stelle in Charlottenburg, Amtsgerichtsplaß, Zim- x 2386, eingetragene Grundstü> An der Havel 
mer Nr. 244 11, das im Grundbuch von Berlin- (eingetragener Eigentümer am 24. 7. 1932, dem 
Wilmers8dorf, Band 132, Blatt Nr. 3970 (ein- Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
getragener Eigentümer am 19. Oktober 1932, dem der Händler Valentin R o ther in Heiligensee), Ge- 
Tage der Eintragung des Versteigerungs8vermerks: markung Heiligensee, Kartenblatt 6, Parzelle 
der Kaufmann Mendel May er, genannt Ernst pr. 495/0,69, Grundsteuevrmutterrolle Art. 2386, 
Rößler, zu Berlin), eingetragene Grundstü>: Berlin- ite an der Havel, 3 a 88 qm groß, Grundsteuer- 
Wilmersdorf, Kaiserplag Nr. 15, Gemarkung veinertrag */10 Taler. -- 6. R. 192. 32 -- 
Berlin = Wilmersdorf, Kartenblatt 8, Parzelle i Berlin N 20, den 15. November 1932. 
Nr. 1922/45, 1933/43, 1997/43, 1998/43, 1 a 68 qm, Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 6 
a 98 qm, 9 a.30 qm, 1.236 qm, zus. 13 3 32 qm 9675 Am 25. Mär OS HIR. ZIIE, 
; Lu . 3 1933, 10 Uhr, an der Gerichts8- 
groß, Grundsteuermutterrolle Art. 304, Gebäude- stelle in Berlin-Charlotte eu Amtsgerichtsplat, 
steuernußungswert 18 300,-- M, Gebäudesteuer- Zimmer Nr. 220 I, die im Grundbuch von Berlin- 
rolle Nr. 1373, Wohnhaus mit Seitenflügel, Quer- Wilmersdorf, Band 7, Blatt 232 (eingetragene 
gebäude mit kleinem Seitenflügel und Hofraum. Der Eigentümer des ganzen Grundstücks am 5. September 
Einheitswert wird nach dem Stande vom 1. Januar 1931 dem Tage 'der Eintragung des Versteigerungs- 
1931 voraussichtlich auf 136 800,--- 2,4 festgesetzt vermerks: 1. der Architekt Heinrich Munk in Ber- 
werden. Die reine Fidenaicke jo 2 GE RM lin-Charlottenburg, Bleibtreustraße 20, und 2. der 
] Chaal Eva: d November 1922 Diplomingenieur Oskar Mitscherli<h in Char- 
harlottenburg, den 8. November 1932. lottenburg, Stülpnagelstr. 20, zu gleichen Rechten 
Das Amtsgericht, Abteilung 14. und Anteilen), eingetragene ideelle Grundstüc>Shälfte 
9672 Am 23. März 1933, 9,30 Uhr, an der Ge- des Architekten Heinrich Munk , Kaiserallee 59/60, 
richtsstelle in Charlottenburg, Amtsgerichtsplag, Gemarkung Berlin-Wilmers8dorf, Kartenblatt 8. 
Zimmer Nr. 244 Il, das im Grundbuch von Char- Parzellen Nr. 8423/33 etc., 3474/35, 3475/35, 
lottenburg, Band 117, Blatt Nr. 4324 (einge- 3425/35 etc., 61 a 68 qm groß, Grundsteuer- 
tragener Eigentümer am 1. November 1932, dem reinertrag 5/4100 Taler, Grundsteuermutterrolle 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Art. 283, Gebäudesteuernuzungswert =, 80, 
der Kaufmann Daniel Mangrans E3- --,480 R M, Gebäudesteuerrolle Nr. 493, 214, --, 
cardo in Barcelona), eingetragene Grundstük: 493, Gartenhaus mit Gärtnerwohnhaus, Gewächs- 
Charlottenburg, Tauentzienstraße 9, Gemarkung haus und Vorgarten. Der Einheitöwert des ganzen 
Charlottenburg, Kartenblatt 7, Parzelle Nr. 3226/35, Grundstücks vom 1. 1. 1931 beträgt XZ H 258 000,--. 
24 a 75 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 3254, -=- 14. K. 245. 31 - 
Gebäudesteuernußungswert 43 860,--- :X, Gebäude- Charlottenburg, den 10. November 1932. 
steuerrolle Nr. 2683, Vorderwohnhaus mit zwei Das Amtsgericht, Abt. 14.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.