Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 26. November 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

"ZI 
(eingetragene Eigentümer am 1. August 1932, dem | Doppelquergebäude und 5 Höfen, 2. Doppelquer- | tu 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: wohngodäude, 3. Doppelquerwohngebäude, Fabrit- P, 
der Staufmann Wolf Friedlich in Beuthen, gebäude quer mit linkem Seitenflügel, Gemarkung ii 
O.-S., und der Kaufmann Osias Friedlich in Berlin, Kartenblatt 102, Parzelle 5, 24 a 85 qm „JF 
Kattowitz je zur Hälfte), eingetragene Grundstü>k: groß, Grundsteuermuttervolle Art. 1310, Nutzungs- | 
a) Vorderwohngebäude mit rechtem Seitenflügel, wert 36 230 4, Gebäudesteuerrolle Nr. 1310. 
Doppelquergebäude und. 2 Höfen, b) Wohngebäude -- 85 K. 125. 32 --- ' 95 
quer im 2. Hofe, 3 Wersstäktgebände rechts im Berlin, den 17. November 1932. stel 
2. Hofe, d) Stall links im 2. Hofe mit offenem 20. . . Ir: * gal 
Schuppen. Gemarkung Berlin, Kartenblatt 107, 95 3 Aintögericht Berlin-Mitte, Abt. 85. Ri 
u. es I. - -. ! 501 Am 24. Februar 1933, 10,30 Uhr, an der 
Parzelle 39, 11 a 78 qm groß, Grundsteuermutter- Gerichtöstelle Spand * du & 34 (Or 
rolle Art. 1578, Nuhungswert 17 930 H, Gebäude- Zerichtsstelle, Spandau, Potsdamer Straße 34, 9, 
steuerrolle Nr. 1578. -- 86. K. 156. 32 -- Simmer 4, das im Grundbuche von Kladow, Band 7, 
! NINGSZUEEULIG 2 0 ver. 14, Blatt 407 (eingetragener Eigentümer am ke: 
Berlin, den 17. November 1932. 8. November 1932, dem Tage der Eintragung des N j 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 86. VLersteigerungsvermerts: Kaufmann Erich Salz- - d 
94988 Am 15. Februar 1933, 9 Uhr, an der Ge- wedel in Berlin, Friedrichstraße 66), eingetragene M 
vichtsstelle, Neue Friedrichst. 13--14, I]. Sto, Grundstü>: Lsd. Nr. 1, Gemarkung Kladow, Karten- tv 
Quergang 9, Zimmer Nr. 116-118, das in Berlin, blatt 2, Parzelle Nr. 1054/79, Holzung am Wege „, 
Lindenstraße 103, belegene, im Grundbuch von der - nach TIL, 25 a 538 qm groß, Reinertrag ic 
Friedrichstadt, Band 24, Blatt Nr. 1691 (ein- | 0,13 Taler, Parzelle Nr. 1055/79, Holzung daselbst, d) 
getragene Eigentümerin am 10. Februar 1932, dem ' 1 a 37 qm groß, Größe insgesamt 26 a 90 qm, Rein- 5%, 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: ertrag insgesamt 0,13 Taler, Grundsteuermutterrolle it 
Witwe Henriette von Holten, geb. Borchert, in Art. 440. -t RK. 394. 32 -- gel 
Berlin), eingetragene Grundstü>: a) Vorderwohn- Berlin-Spandau, den 17. November 1932. ful 
haus mit linkem Seitenflügel und zwei Höfen, Das Amtsgericht. 44 
b) Doppelquerschulgebäude mit Vorflügel links, 9592 Am 1. März 1933, 9,30 Uhr, an der Ge- N1 
ce) Turnhalie quer im zweiten Hofe mit Klosett, Ge- richtsstelle, Berlin-Pankow, Kissingenstraße 5/6, | N1 
markung Berlin, ungetrennter Hofraum, nicht ver- Zimmer Nr. 18 1, die im Grundbuch von Berlin- 
messen, Nugungswert 15 750 A, Gebäudesteuerrolle Pankow, Blatt Nr. 1389, 1390, 1391, 1401, 1403, 
Nr. 1187. -=- 86. K. 278. 31 -- 1405, 1406, 1407, 1408 und 1409 eingetragenen, | „. 
Berlin, den 18. November 1932. nachstehend beschriebenen Grundstü>e. Sämtlihe 2? 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 86. Grundstüde liegen in der Gemarkung Pankow und 1 
9499 Am 22, Februar 1933, 10 Uhr, an dex Ge- haben die Kartenblatt-Nr. 3. Wirtschaftsart und jr 
richtsstelle, Neue Friedvichst. 13--14, 111. Sto&, Lage der Grundstücke: A>er an der Görschstraße. 8; 
Quergang 9, Zimmer 113--115, das in Berlin, 1. Blatt Nr. 1389: Parzelle Nr. 2526/104 etc., EG 
Paul-Singer-Stvaße 1141, belegene, im Grundbuch Grundsteuermutterrolle Nr. 1364, Größe 12 3 . 
von der Königstadt, Band 92, Blatt Nr. 4646 (ein- 96 qm, Grundsteuerreinertrag 0,54 Taler; 2. Blatt Ei 
getragene Eigentümerin am 18. Juni 1932, dem Nr. 1390: Parzelle Nr. 2525/104 etc., Grundsteuer- ir 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: mutterrolle Nr. 1365, Größe 12 a 88 qm, Grund- vel 
Märkische Teppich - Vertriebs - Ge- jteuerreinertrag 0,61 Taler; 3. Blatt Nr. 1391: Par- qu 
sellschaft mit beschränkter Haftung zelle „Nr. 2524/104 etc., Grundsteuermutterrolle er 
in Berlin), eingetragene Grundstük: Vorderxr- Nr. 1366, Größe 12 a 93 qm, Grundsieuerreinertrag 4 
wohnhaus mit rechtem und linkem Seitenflügel und 0,61 Taler; 4. Blatt Nr. 1401: Parzelle Nr. 2532/ De 
zwei Höfen, Doppelquerfabrikgebäude mit rechtem und 209 etc., Grundsteuermutterrolle Nr. 1376, Größe ste 
linkem Seitenflügel und linkem Anbau, Gemarkung 3 2 14 qm; Grundsteuerreinertrag 0,01 Taler; u 
Berlin, Kartenblatt 43, Parzelle 1614/94, 13 a *- Blatt Nr. 1403: Parzelle Nr. 2534/108, Grund- 
03 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 13 575, steuermutterrolle Nr. 1378, Größe 8 a 78 qm, 
.: 59 25 4 (R563 Grundsteuerreinertrag 0,20 Taler; 6. Blatt 
Nutzungswert 29820 +X(, Gebäudesteuerrolle . % r tI 
Nr. 1775 "85.8 133 22 Nr. 1405: Parzelle Nr. 2536/108 etc., Grundsteuer- 
Berlin, den 15. November 1932 mutterrolle Nr. 1380, Größe 9 a 23 qm, Grund- 0. 
A tägericht Berlin-Mitte, Abt. 85 jieuerreinertrag 0,43 Taler; 7. Blatt Nr. 1406: ii. 
mtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 85. Parzelle Nr. 2537/108 etc., Grundsteuermutterrolle * 
9500 Am 22. Februar 1933, 12 Uhr, an der Ge- Nr. 1381, Größe 9 a 24 qm, Grundsteuerreinertrag R 
richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13--14, I1l. Sto, 0,43 Taler; 8. Blatt Nr. 1407: Parzelle Nr. 2538/ “ 
Quergang 9, Zimmer 113-115, das in Berlin, 108 etc., Grundsteuermutterrolle Nr. 1382, Größe 
Kastanienallee 12, belegene, im Grundbuch vom 9 a 25 qm, Grundsteuerreinertrag 0,43 Taler; 
Schönhaujer Torbezirk, Band 31, Blatt 919 (ein- 9. Blatt Nr. 1408: Parzelle Nr. 2539/108 etc., . 
getragene Eigentümerin am 14, Juni 1932, dem Grundsteuermutterrolle Nr. 1383, Größe 9 a 26 qm, | 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Grundsteuerreinertrag 0,43 Taler; 10. Blatt “ 
Mewes, Kotte> & Co., Ges. m. b. H. in Nr. 1409: Parzelle Nr. 2540/108 etc., Grundsteuer- ; 
Be rlin), eingetragene Grundstü>: Vorderwohn- mutterrolle Nr. 1384, Größe 9 a 27 qm, Grund- Z 
gebäude mit rechtem und linkem Seitenflügel, steuerveinertrag 0,44 Taler. (Eingetragene Eigen- " 
1276
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.