Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 29. Oktober 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

1190 
Eintragung des Versteigerungsvermerks: Sc ön- | mühlenstraße 1), eingetragene Grundstü>: Garten 
hauser Allee 101 Grundstü>s-Aktien- , am Dorfe, Gemarkung Grünau, Kartenblatt 3, 
gesellschaft zu Berlin-Schöneberg), Parzelle 432/117, 59 qm groß, Grundsteuerrein- 
eingetragene Grundstü>: a) Vorderwohnhaus mit ertrag 0,05 Taler, Grundsteuermutterrolle 86. ' 
rechtem Seitenflügel, Anbau links und abgesondertem . Köpeni>, den 15. Oktober 1932. . 
Klosett, b) Stall und Remisengebäude links, | Amtsgericht, Abt. 5. -- 5. K. 251. 32 -- 
ce) Remise links hinter b und quer, d) offener | 8888 Am 11. Januar 1933, 9 Uhr, an der Ge- 
Schuppen hinten quer, Gemarkung Berlin, Karten- | richtsstelle in Berlin-Köpenitk, Hohenzollernplaz 1, 
blatt 40, Parzelle 3032/119, 9 a 29 qm groß, Grund- | Zimmer Nr. 26, die im Grundbuch von Alt- 
steuermutterrolle Art. 25613, Nutungswert Glienike, Band 14, Blatt Nr. 422 (eingetragene 
10 390 X, Gebäudesteuerrolle Nr. 5055. Eigentümer am 23. August bzw. 3. Oktober 1932, 
--- 150/86. K. 177. 31 -- dem Tag der Eintragung der Versteigerungs- 
Berlin, den 21. Oktober 1932. vermei: „Gepächitüger Sephan, St iw alle F 
; . “ Mitin erlin), eingetragenen Grundstücke: er an der 
„Dus Amtsgoricht Berlin-Mitte, "Abt. 150. Schirnerstr. Ee Straße am Falkenberg, Aker an 
8835 Am 4. Januar 1933, 10,30 Uhr, an der Ge- dcr Straße am Falkenberg, Gemarkung Glienide, 
richtsstelle in Berlin-Köpeni>, Hohenzollernplaß 1, Fartenblatt 3, Parzellen 1366, 1367/14, 1383 qm 
Zimmer Nr. 19, die ideelle Hälfte des Wilhelm Jroß, Grundsteuerreinertrag 0,16 Taler, Grund- 
Dix an dem im Grundbuch von Alt-Glieni>e, steuermutterrolle Nr. 428. = 5. K. 235. 32 -- 
Band 11, Blatt Nr. 338 (eingetragene Eigentümer Köpeni>, den 18. Oktober 1932. ' 
am 5; September 1932, Dei Tag der Eintragung ! Amtsögericht, Abt. 5. 
es Versteigerungsvermerks: der Bahnhofsarbeiter 3859 Am 11. Zanuar 1933 9.30 Uhr. an der Ge- 
Wilhelm D ix zu Neu-Glieni>e zur ideellen Hälfte richtsstelle in Verlin-Köpenit Se ie 14 
und der Kaufmann Richard D i x in Groß-Salze, die Zimmer Nr. 26, das im Grundbuch von Köpenik> 
Ehefrau Frieda Reinhold geb. Dix in Alt-Glieni>e, Pond 136, Blatt Nr. 4198 (eingetragene Eigen- 
der Tischler Reinhold Dixin Alt-Glienie, Willi tümer am 29 September 1932, dem Tag der Ein- 
Dix und Herbert Dix in Alt-Glieni>e als Mit- tragung des Versteigerungsvermerks: Frau Feodora 
eigentümer der anderen ideellen Hälfte zu gleichen Charlotte Erna Bandelow, geb. Hentschel, zu 
Rechten und Anteilen), eingetragenen Grundstü>s: 36 1in- Oberschöneweide, und der Bootsbauer Max 
Wohnhaus mit Dosraum und une Stall Fechner zu Berlin-Köpeni> als Miteigentümer in 
ge > Ww aschfüche, Hinterge anne, tallgebäude ungeteilter Erbengemeinschaft), eingetragene Grund- 
un agenschuppen Nopenieter Straße 32, Ge- tü: Wohnlaube mit Hofraum und Hausgarten se- 
markung Glienicke, Kartenblatt 2, Parzelle 651/181, 1yie Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten Kur: 
1267 qm groß, Grundsteuermutterrolle „275, Ge- fürstenallee 13, Gemarkung Köpeni>, Kartenblatt 2, 
bäudesteuernugungswert 2980 R, Gebäudesteuer- Parzelle 335/42, groß 1162 qm, Grundsteuermutter- 
rolle 145. = u: R. 248. 32 = rolle Nr. 3653, Gebäudesteuernuzungswert 129 XA, 
Köpeni>, den 18. Oktober 1932. Gebäudesteuerrolle Nr. 2100. =-5.K. 270. 32-- 
Amtsgericht, Abt. 5. ! Köpeni>, den 18. Oktober 1932. 
8856 Am 5. Januar 1933, 9 Uhr, an der Gerichts- Amtsgericht, Abt. 5. 
stelle, Neue Friedrichstr. 13/15, U1. Sto>, Haupt- 8869 Am 14. Januar 1933, 9 Uhr, an der Ge- 
gang B, Zimmer Nr. 191/193, das in Berlin, vichtsstelle, Hohenzollernplat 1, Zimmer Nr. 26, das 
Zimmerstr. 31, Ee Markgrafenstraße, belegene, im imm Grundbuch von Friedvichshagen, Bd. 28, Blatt 
Grundbuche von der Friedrichstadt, Band 3, Blatt Nx. 948 (eingetragener Eigentümer am 28. Sep- 
Nr. 158 (eingetragene Eigentümer am 14. Sep- tember 1932, dem Tag der Eintragung des Versteige- 
tember 1932, dem Tage der Eintragung des Ver- vungsvermert8: Gastwirt Willibald Colberg zu 
steigerungsvermerks: die Kaufleute Meier Verlin-Mahlsdorf-Süd), eingetragene Grundstüt: 
Stein, Osc<herSteinund Abram Stein, 3) Wohnhaus mit Hofraum und Abortanbau, 
sämtlich in Reval, zu gleichen Rechten und Anteilen), pz) Stallgebäude mit Wohnstube, c) verde>te Kegel: 
eingetragene Grundstük: Vordere>kwohnhaus mit bahn Seestraße 1, Gemarkung Friedrichshagen, 
rechtem Seitenflügel und unterkellertem Hof mit ab- Fartenblatt 1, Parzelle Nr. 4768/58, 851 qm groß, 
gesondertem Klojett, Gemarkung Berlin, in der Grundsteuermutterrolle Nr. 863, Gebäudesteuer 
Grundsteuermutterrolle nicht vermerkt, Nuhungswert nugungswert 2140 A, Gebäudesteuerrolle Nr. 573: 
19 250 H, Gebäudesteuerrolle Nr. 1881. ' 5. &. 260.32 -- 
-- 150. K&. 102. 32 -- Spen < 
Berlin, den 20. Oktober 1932. open" den ST dm 
Das Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 150. 8861 Am 14. Januar 1933, 9,30 Uhr, an der Ge“ 
8857 Am 7. Januar 1933, 10,30 Uhr, an der richtsstelle in Berlin-Köpeni>, Hohenzollernplatz !. 
Gerichtsstelle in Berlin-Köpeni>, Hohenzollern»« Zimmer Nr. 26, die im Grundbuch von Bohns8dor|, 
plaß 1, Zimmer 26, das im Grundbuch von Band 48, Blatt Nr. 1434 (eingetragener Eigen“ 
Grünau, Band 3, Blatt Nr. 62 (eingetragene Eigen- tümer am 3. Oktober 1932, dem Tag der Eintragung 
tümerin am 6. Oktober 1932, dem Tag der Ein- des Versteigerungsvermerks: Architekt Edmund 
tragung des Versteigerungsvermerks: Frau Marg. Leute zu Grünau), eingetragenen Grundstüde: 
Wostenholm, geb. Faure, zu Hamburg, Loh- , Hofraum Schulzendorfer Straße 105-108, bebaut.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.