Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 29. Oktober 1932

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

1167 
.- -- 
Dessentlicher Anzeiger Ir. 1 
zum 53. Stü> des Amtsblatt38 
für öden Landespoltizeivbezirf Berlityt 
Bn umu" "7 
Ausgegeben Berlin, am 29. Oktober 1932 
000055008 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. Grundstücke: Gemarkung Zehlendorf, zu A. Karten- 
1 Zwangsversteigerungssachen. blatt 4, Parzelle 1606/3 etc., Landhaus mit Haus- 
Jm Wege der Zwangsvollstre>ung sollen die nac<p- garten Grunewaldallee 7, 18 a 1 qm groß, Nutungs- 
'tehend unter Nr. 8676 bis Nr. 8759 bezeichneten wert 3400 4, Grundsteuermutterrolle 2349, Ge- 
Zrundstüde zu den dort angegebenen Zeiten ver- bäudesteuerrolle 1885, Einheitswert 1931 61 400 
iteigert werden. In jeder dieser Zwangsversteige- Reichsmark; zu B. Kartenblatt 4, Parzelle 1875/3 
rungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte: etc., Gartenhalle und Kleinviehstall Sven-Hedin- 
1. die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der Straße, 31 a 27 qm groß, Reinertrag *:00 Taler, 
Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Nußungswert 240 H, Grundsteuermutterrolle 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in Art. 2611, Gebäudesteuerrolle Nr. 1954, Einheits- 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung ert (3991) 62 500 2.4. 2: K. 167. 32 = 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn Berlin-Lichlexfelde, den 20. Oktober 1932. 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu mache, Das Amtsgericht. 
widxigenfalls die Rechte bei der Feststellung des 8678 Am 14. Dezember 1932, 9,30 Uhr, an der 
geringsten Gebots nicht berücsichtigt und bei der Gerichtsstelle, Berlin-Pankow, Kissingenstraße 5/6, 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- Zimmer Nr. 18 1], das im Grundbuch von Berlin- 
spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten Buchholz, Blatt Nr. 821, eingetragene Grundstück: 
nachgeseßt werden; Hausgrundstük Pasewalker Str. 113a (ein- 
" die Aufforderung an diejenigen, welche ein der getragener Eigentümer am 17. August 1932, dem 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
der Exteilung des Zuschlags die Aufhebung oder Zigarrenfabrikant Wilhelm B a r 6 in Berlin-Buch- 
einstweilige Einstellung des Verfahrens Perel holz), Gemarkung Buchholz, Kartenblatt 1, Parzelle 
zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- Nr. 2629/449, Grundsteuermutterrolle Nr. 732, Ge- 
steigerungserlös an Stelle des versteigerten Gegen- bäudesteuerrolle Nr. 335, Größe 14 a 76 qm, 
standes tritt; Nutzungswert 3940. -- 7. K. 87. 32 =- 
die Aufforderung, schon zwei Wochen vox dem Berlin-Pankow, | den 14. Oktober 1932. 
Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an | . ; Das Amtsgericht. m 
Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und 8679 Am 45. Dezember 1932, 9 Uhr, an Gerichts- 
der die Befriedigung aus dem Grundstücke be- stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, 
zwefenden Rechtsverfolgung mit Angabe des be- das im Grundbuch von Nikolasjee, Band 14, 
anspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder Biatt 405 (eingetragener Eigentümer am 19. August 
zum Protokolle des Urfundsbeamten zu erklären. 4332, dem Tage der Eintragung des Versteigerung: 
3676 5 2 an der vermerfs: Frl. Gertru eesen) eingetragene 
echt ge SEE eden Dae Str. 34, Grundstück: Gemarkung Neu-Zehlendorf, Karten- 
Zimmer 4, das im Grundbuch von Spandau, blatt 1, Parzelle 810/0.57, Zweifamilienhaus mit 
Zand 168, ! Blatt 5337 (eingetragener Eigentümer Dosraum und HDausgarten Tristanstraße 27, 10 a 
am 27. April 1932, dem Tage der Eintragung des 42 groß, Nußungswert 1570 AK, Geundsieuer: 
Versteigerungsvermerks: Kaufmann Jacob Stein - mutterrolle Art. 405, Gebäudesteuerrolie" Nr. 312, 
verg in Charlottenburg), eingetragene Grundstück: Einheitswert (1931) 52 800 RM. --12. RK. 164. 32. 
sd. Nr. 1, Gemarkung Spandau, Kartenblatt 22, Berlin-Lichterfelde, den 5. September 1932. 
Parzelle Nr. 1515/31, Aer am Weinbergsweg, 1 ha Das Amtsgericht. 
30 a 24 qm groß, Reinertrag 3,86 Tlr., Grundsteuer- 8680 Am 21. Dezember 1932, 10,30 Uhr, an der 
nutterrolle Art. 5472. --7. K. 167. 32 -- Gerichtsstelle in Berlin-Nenkölln, Berliner Straße 
Berlin-Spandau, den 19. Oktober 1932. Nr. 65/69, Zimmer Nr. 70, das im Grundbuch von 
Das Amtsgericht Spandau. Berlin-Neukölln, Bd. 144, Blatt 3965 (eingetragener 
8677 Am 12. Dezember 1932, 10 Uhr, an Gerichts- Eigentümer am 25. Mai 1932, dem Tage der Ein- 
'telle, Bexlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, tragung des Versteigerungsvermerks: Kaufmann 
die im Grundbuch von Zehlendorf, A. Band 77, Abraham Behr in Berlin-Wilmersdorf), ein- 
Blatt 2234 und B. Band 85, Blatt 2480 (ein- getragene Grundstü>: Vorderwohnhaus mit Seiten- 
Jetragener Eigentümer am 6. August 1932, dem flügel, Quergebäude und Hofraum Herrfurth- 
Lage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: plaß 11, Gemarkung Neukölln, Kartenblatt 2, Par- 
yabrikbesiger Willy Schwinger) eingetragenen » zelle 4449/14, groß 7 a 66 qm, Grundstenermutter-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.