Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1932 (Public Domain)

755 
"3 . = 
“Dessenitlicher Ilnzeiger Ir. 1 
; e 
' zum 36. Stü de3 Amtsblatts 
für den Oandöespolttizeivezirtf Berlin 
Ausgegeben Berlin, am 9. Juli 1932 
= 009950057508 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. Nr. 955/142, Landhaus mit Hofraum, Geflügelstall 
ME EWR ir nge tten MEEN S Meret RE 
X - : 5 2,-- H,C | olle Art. ; 
.« Im Wege der Zwangsvollstre>ung sollen die nach- Zam 0 Me ele Fr IIR (19313 
u ehend unter Nr. 5601 bis Nr. 5674 bezeichneten 27 000,-- RM. Der Versteigerungsvermerk ist am 
te) *undstüke zu den dort angegebenen Zeiten ver- 1A AEBEEHGUSTESEN steig g: | Ori 
iteigert werden. In jeder dieser Iwangsyersteine-20-:. * pril 1931 in das Grundbuch eingetragen. Als 
Neiger Wer In jeder dieser Zwangsversteig Eigentümer war damals die Frau Agnes Herz- 
4 ungösachen erlassen die unterzeichneten Gerichte: re 1 d, geb. Sucht, eingetragen En 12. & 25. 94 5. 
rv] die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der Berlin-Lichterfelde, den 28. Juni 1932. 
ny] Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Das Amtsgericht. 
xy] Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in 5693 Am 25. August 1932, 10,30 Uhr, an Ge- 
es: dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung richtsstelle, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer 74, das 
<it zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn im Grundbuch Berlin-Schöneberg, Band 11, Blatt 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, Nr. 646 (eingetragene Eigentümerin am 13. 2. 1931, 
3 widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des dem - Tag der Eintragung des Versteigerungsver- 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der merxks: Frau Marie Kuben, geb. Wiidik, in 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- Reval), eingetragene Grundstük: Mühlenstr. 7, Ge- 
vw 'pruche des Gläubigers und den übrigen Rechten markung Schöneberg, Kartenblatt 31, Parzellen 
nachgeseßt werden; Nr. 24 u. 25, 13,36 a groß, Grundsteuermutterrolle 
uh ' die Aufforderung an diejenigen, welche ein der Art. 299, Gebäudesteuernutßungswert 18 750 H, 
ja Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor Gebäudesteuerrolle Nr. 257, Wohnhaus mit 2 Seiten- 
ex der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder flügeln u. Hofraum. - 10. K&. 152. 30 -- 
aß einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- Berlin-Schöneberg, 23. Juni 1932. 
4 zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- Amtsgericht. 
vy [teigerungserlö8 an Stelle des versteigerten Gegen» 5604 Am 29. August 1932, 9 Uhr, an der Gerichts- 
4 standes tritt; stelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstraße 9, Zimmer 122, 
0) die Aufforderung, schon zwei Wochen vor dem zu 1. die ideellen Anteile von zwei Achteln des 
13 vie Ausforde un en En an Walt ex S <midt, zu I. die ideellen Anteile 
tw) Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und v2 drei Achteln des Ernst Schmidt, an den 
4 der die Befriedigung aus dem Grundstü>ke be- m Grundbuch von Berlin-Lankwit, A.) Band 1, 
in 3 / ort ; „. Blatt 18, jebt Band 59, Blatt 1718, B.) Band 5 
zm zwedenden Rechtsverfolgung mit Angabe des be- 3, „] . 3 ! EE Baa 
anspruchten Ranges schriftlich einzureihen oder Dias Rin u Pe nachstehend beschriebenen 
21 Z 2 4. Is L . 
ja Protokolle des Urkundsbeamten zu erflären. A. Blatt 18, jeht 1718: Kartenblatt 1, Parzellen 
1/01 Am 4. August 1932, 9,30 Uhr, an der Ge- Nr. 4569/190, 4570/190, 4572/190, 4584/190, Aer 
shtsstelle, Berlin - Pankow, Kissingenstr. 5/6, zur Straße 40, Aker an der Kurfürstenstraße und 
1 mmer 18 1, das im Grundbuch von Berlin-Rosen- Straße 40, Aker an Straße 40, Aer an der Kur- 
. Jl, Blatt Nr. 1356, eingetragene Grundstück (ein- Ffürstenstraße, zusammen 3 ha 18 a 80 qm groß, 
v? !tragener Eigentümer am 9. Mai 1931, dem Tage Grundsteuerrolle Art. 13, 
“| Eintragung des Versteigerungsvermerks: der B. Blatt 142: Kartenblatt 1, Parzellen Nr. 
4 jaufmann Max Seele in Berlin-Rosenthal): Ge- 4573/185, 4579/185, 4596/185, 4598/185, 4574/185, 
Ü afung Rosenthal, Kartenblatt Nr. 1, Parzellen 4575/185, 4576/185, 4578/185, 4580/185, 4599/185, 
u ; 2686/196, 2687/196, Grundsteuermutterrolle 4581/185, 4582/185, 4601/185, 4602/185, 5880/1853, 
[Auf 1325, Gebäudesteuerrolle Nr. 607, Hausgrund- 6015/185, Aker an Straße 40, Aker an Straße 39 
auß € Lessingstr. u. Seegerstr. 14, 20 a 71 qm groß, und 40, Aker an Straße 33, 34 und 37a, Aker 
voi ''Bungswert 3700 M. = 7. "RK. 36. 31 -- am Wege von Groß-Lichterfelde nach Marienfelde und 
ig Serlin-Pankow, den 29. Juni 1932. den Straßen 33, 37 a und 39 b, Aer an der Groß- 
Mfnn 79 Das Amtsgoricht. Lichterfelder Grenze, Aker zur Straße 40 an der 
' nr Am 22. August 1932, 11 Uhr, an der Ge- Lichterfelder Grenze, A>er zur Straße 40, Acer zur 
. „telle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer Straße 39, Aker an der Groß-Lichterfelder Grenze, 
| 122, das im Grundbuch von Berlin-Zehlendorf, Aker daselbst, desgl., desgl., Aer unweit der Groß- 
E 8 19, Blatt 586, eingetragene Grundstück: Ge- Lichterfelder Grenze, desgl., Aker an der Apoldaer 
tung Zehlendorf, Kartenblatt 10, Parzelle , Straße und den Straßen 40 und 39, Aker an der
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.