Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

578 
< 408 82% | 
A 
Grundbuche vom Schönhausertorbezirk, Band 87, 1 rechts im ersten Hofe, ec) Doppelseitiges Querwohn- 
Blatt Nr. 2587 (eingetragener Eigentümer am gebäude, 4) Stall und Remisengebäude im zweiten 
19. Mai 1931, dem Tage der Eintragung des Ver- Hofe rechts, €) Kontor und Lagergebäude, f) Lager- 
steigerungsvermerks: Kaufmann Herbert Taeger und Remisengebäude im zweiten Hofe quer, Ge- 
zu Berlin), eingetragene Grundstück: Vorderwohn- markung Berlin, Nutungswert 9530 HM, 'Gebäude- 
gebäude mit rechtem und linkem Seitenflügel und | steuerrolle Nr. 4287, in der Grundsteuermutterrolle 
Hof, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 101, Par- | nicht nachgewiesen. -- 85. K. 66/31 -- 
zelle 21, 7 a 15 qm groß, Grundsteuermutterrolle Berlin, den 22. Mai 1931. | 
Art. 3531, Nugungswert 11 360,-- H, Gebäude- Das Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 85. 
steuerrolle Nr. 3531. -- 86. K. 96/31 =- 3737 Am 10. September 1931, 9,30 Uhr, an der 
Berlin, den 27. Mai 1931. Gerichtsstelle, Amtsgericht Berlin-Weißensee, Park- 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 86. straße 71, Zimmer 33 II, das im Grundbuche von 
3735 Am 7. September 1931, 9,30 Uhr, an der Berlin-Weißensee, Band 86, Blatt Nr. 2536 (ein- 
Gerichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13/14, UL Sto, getragener Eigentümer am 8. Mai 1931, dem Tage 
Quevgang 9, Zimmer Nr. 119/120, das in Berlin, der Eintragung des Versteigerungsvermerks: der 
Rosenthaler Str. 11/12, belegene, im Grundbuche Kaufmann Siegfried Abramsohn in Berlin 
von der Königstadt, Band 6, Blatt Nr. 421 (einge- DO- 34, Eldenaer Straße 35), eingetragene Grund- 
tragene Eigentümerin am 11. Mai 1931, dem Tage stü> Berlin-Weißensee, Ader Pesioriussimse, Ge- 
der Eintragung des Versteigerungsvermerts: markung Berlin-Weißensee, Kartenblatt 1, rzelle 
Deutsche Haus- und Boden-Gesell- Nr. 231, ..415,60. 3 groß, Grundsteuermutterrolle 
schaft Aktiengesellshaft zu Berlin), 2545, Grundsteuerreinertrag 0,75 Tir., Ader 
eingetragene Grundstücd: a) Vorderwohn- und Ge- daselbst, Parzelle Nr. 233, 16,20 a groß, Grund- 
schäftshaus mit rechtem Seitenflügel, Hof und | steuerreinertrag 1,08 Tlrx. -=- 6. K. 18. 31. 
Garten, b) Saalgebäude links und quer, c) Wohn- Berlin-Weißensee, den 23. Mai 1931. 
gebäude quer mit Anbau rechts, Gemarkung Berlin, Das Amtsgericht, Abt. 6. 
in der Grundsteuermutterrolle nicht nachgewiesen, | 3738 Am 10. September 1931, 10 Uhr, an der 
Nutungswert 36470 <>, Gebäudesteuerrolle Gerichtsstelle, Amtsgericht Berlin-Weißensee, Park- 
Nr. 4507. -.. 87.:8..67. 31.-- straße 71, Zimmer 33 I], das im Grundbuche von 
Berlin, den 20. Mai 1931. Berlin-Weißensee, Band 43, Blatt Nr. 1274 (ein- 
Das Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 87. getragener Eigentümer am 9. Mai 1931, dem Tage 
3736 Am 8. September 1931, 10 Uhr, an der Ge- der Eintragung des Versteigerungsvermerks: der 
richtsstelle, Neue Friedrichstr. 13/14, IH. Stof, Kaufmann Siegfried Abramsohn in Berlin 
Quergang 9, Zimmer Nr. 113/115, das in Berlin, O. 34, Eldenaer Straße 35), eingetragene Grund- 
Palisadenstraße 27, belegene, im Grundbuch von der stück Berlin-Weißensee, Friesikestraße 23, Hofraum 
Königstadt, Band 61, Blatt Nr. 3356 (eingetragener mit (Gebäuden, Gemarkung Berlin-Weißensee, 
Eigentümer am 25. April 1931, dem Tage der Ein- Kartenblatt 1, Parzelle Nr. 2135/214, 5 a groß, 
tragung des Versteigerung3vermerks: Kaufmann Grundsteuermutterrolle 1107, Gebäudesteuerrolle 
Emil Koh in Berlin), eingetragene Grundstüf: 574, Nutungswert 1394 H. =- 6. K. 19. 31 -- 
a) Vorderwohnhaus mit rechtem Seitenflügel und Berlin-Weißensee, den 23. Mai 1931. 
zwei Höfen, b) Stall-Remijen- und Abtritt5gebäude ' Das Amtsgericht, Abt. 6. 
3739 Am? 20. Juli 1931, 9,30 Uhr, an der Gerichtöstelle, Amt8gerichtsplaß, Zimmer Nr. 24411, 
das im Grundbuch von Berlin-Dahlem, Band 48, Blatt Nr. 1402, eingetragene, nachstehend beschriebene 
Grundstück: 
5 Grund-"' Ge- Wirtschaftsart Ge- 
M 1 Gemar- Flurbuch steuer- * bäude“ und, Lage Größe Grund- phäude- 
be ISS 22222: wer wer 
a 2 . 
= -| Parzelle | roe 107€ bis sonstige ortSübliche reinertrag |nu3ung 
M“ M (Fiu) | Nr. Art. Nr. Feen ria ? ba | 8a | am ' wert 
Z 2 3a 3b 1 5 6 7 - 8 4% 
| Berlin-! 1:2 205 1.2 E Berlin-Dahlem; -- 4 | al nn 1505 X 
Dahlem . Herrfurthstr. 8a, 
Einfamilienhaus 
mit Hofraum 
und Hausglärten, 
Stall mit Garage 
Der Versteigerung3vermerk ist am 15. Mai 1931 in das Grundbuch eingetragen. Als Eigen- 
tümer war damals der Architekt Max Markert in Berlin eingetragen. | 
Charlottenburg, den 21. Mai 1931. ==44.K. 120.31. = 
Das Amtsgericht, Abt. 14.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.