Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

535 
bot3termine ihre Rechte anzumelden und die Ur- | wertungshypothek von 1108,25,-- --. eintausend- 
Nen vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- einhundertacht **/1% Reichsmark. -- 25. F. 18. 31 -- 
erflärung der Urkunden erfolgen wird. 5. Der Fabrikbesizer Alfred T h 9 l in Bromberg 
Berlin-Charlottenburg, den 5. Mai 1931. (Bydgoszcz), Paderewskiego 7, vertreten durch 
-- 13 F. 52/30 -- Rechtsanwalt Dr. Friß Hartwig, Berlin NW 7, 
Amtsgericht Charlottenburg, Abt. 13. Neustädtische Kirchstraße 12, über die im Grundbuche 
3428 Aufgebot. des Amtsgerichts Neukölln von Berlin - Brit, 
"Der Gärtnereibesizer Max Malinowski zu - Band SE Biptt M. 1047, Afteifag I REI fis 
Köpeni>, Wendenschloßstraße 231/234, als Bevoll- . Ju nk ho I. H R jene 0 ; 
mächtigter seiner Ehefrau Anna, geb. Lehmann, hat | ge : "Ed 9: em rage r ypo ii F1 9.31 Mi 
das Aufgebot des über die im Grundbuch von Ünfzohn ause -- Wart. Ng 
Köpeni>, Band 36, Blatt 1210, in Abt. Ill unter Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, 
"45 IEM - | spätestens in dem auf den 12. November 1931, 
NE 0 Fux Ge versiorbene „Freu vs h MSU . 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht in Berlin- 
Clara, geb. Lasammitt, in Köpeni> oingeiragenenäm DNN Berliner Ste. 65-69, Zinmter 39. aus 
DN R Wfl auf BIN NM Metäpeien Dypw. . beraumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzu- 
wird aufgefordert, spätestens eH auf den 26. Ok- | melden und die Urkunden. vorzulegen, widrigenfalls 
tober 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | die Kraftloserklärung der Urin erfolgen wird. 
Zimmer 38, anberaumten Aufgebotstevmine seine ! Berlin-Neukölln, den 8. Mai 2 '25 
Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | 343 Das Amtogeruht, bt. 25. 
widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- tau Erben der afin, Witwe Auguste 
Folgen wid Hen 8. Mai 1931 0». F.681 Forkert, geb. Dessin, nämlich: 1. Frau Anna 
; " Amtsögericht Heinze, geb. Forkert, in Kätschendorf, Chaussee- 
3429 Aufgebot straße UU Es Frau Saufen Zier 's geb 
: 0. orkert, in Berlin-Rosenthal, Hauptstr. , 3. der 
Es haben das Aufgebot folgender, angeblich ver- Fortert, Surin RR "hol; Saus in Berlin- 
lorengegangener Hypothekenbriefe beantragt: 1. Der PRorenthal, Hauptstraße 107, 4. der Maurer Wil- 
Kaufmann Gustav Sch ul z in Berlin-Neukölln, helm Forkert in Berlin-Rosenthal, Schön- 
Hermannstr. 9, vertreten durch die Rechtsanwälte hauser Straße 3, 5. der Maurer GustavForkert 
Dr. W. Woy und R. Wulke in Berlin-Neu- in Berlin-Rosenthal, Hauptstraße 107, 6. der Land- 
fölln, Steinmeßstr. 6, über das im Grundbuche des wirt Karl Forkert in Berlin-Rosenthal, Haupt- 
Amtsgerichts Neukölln von Berlin-Brit, Bd. 16, straße 165, haben das Aufgebot der angeblich ver- 
Blatt Nr. 600, in Abteilung Il Nr. 2, für den Kauf- [ovengegangenen Hypothekenbriefe für die im 
mann Gustav Schulz in Neukölln eingetragene Grundbuch von Berlin-Rosenthal, Band 9, Blatt 
Darlehen von 3000 -- dreitausend =- Mark. 268, eingetragenen Hypotheken: 
M == 25. F. 42. 31 -- Abteilung Il] Nr. 5: 3000 GM. 
2. Der Kaufmann Erich Pl ewe in Berlin, Neue ' Abteilung III Nr. 6: 4150 GM. 
Jacobstr. 15, vertreten durch den Rechtsanwalt | heantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- 
Zwärn in Berlin-Neukölln, Bergstr. 6, über die | gefordert, spätestens in dem auf den 29. September 
im Grundbuche des Amts8gevrichts Neukölln von Neu- | 1931, 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht an- 
fölln, Band 154, Blatt Nr. 4236, in Abteilung 11 bheraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- 
unter Nr. 17 für die Frau Marie Plewe, geb. melden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls 
Kaiser, eingetragene Restkaufgeldhypothek von 5000 die Kraftloserklävrung der Urkunden erfolgen wird. 
= fünftausend =- Reichsmark. -- 25. F. 14. 31 =| Berlin-Pankow, den 9. Mai 1931. 
3. a) Frau Erna Holdheim, geb. Chan, in Amtsgericht. =- 4. F. 8/31/4 -- 
Berlin, Münchener Str. 15, b) Frau Agnes Neu- 3431 1. Durch Ausschlußurteil vom 9. Mai 1931 
berg, geb. Chan, in Berlin-Tempelhof, Kaiser- sind für kraftlos erklärt: 
fovso 151, beide vertreten durch den Rechtsanwalt 1. die Aktien des Aktienvereins des 
S. Fränkel in Berlin N 54, Schönhauser Allee 6/7, Zoologischen Gartens zu Berlin a) über 
über die im Grundbuche des Amtsgerichts Neukölln 1000 Mark, Stammregister Fol. B 107, Nr. 1426, 
von Neukölln, Band 167, Blatt Nr. 4510, in Ab- lautend auf Udo Stein, b) über 100 Taler 
teilung II unter Nr. 4 für die Witwe Clara CH an, Pr. Crt., Stammregister Fol. A 258, Nr. 513, 
9eb. Saloschin, eingetragene Hypothek von 50 000,-- lautend auf Franz Stern, 
 fünfzigtausend -- Mark. -- 25. F. 17. 31 -- 2. folgende Wechsel: 3) über 5000 K-K vom 
4. a) Frau Margarete Gae dke, geb. Laa>e, in 18. 7. 1930 per 28. 11. 1930, b) über 5000 HM 
Berlin, Schönhauser Allee 178, by) der Chauffeur vom 4. 8. 1930 per 4. 12. 1930, ce) über 300 2 M 
Willi Laa >e in Berlin-Friedenau, Taunmusstr. 7, vom 16. 6. 1930 per 17. 12. 1930, sämtlich: Be - 
vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Ernst Jacob- zogener: „Fadag“ Fahrrad-Deutsc< 
john in Berlin W 9, Linkstr. 39, über die im A. G., Berlin-Schöneberg, Hauptstr. 36, 
Grundbuche des Amtsgerichts Neukölln von Neur AusSsteller: Heinrich Bonnin, BerlinW, 
fölln, Band 94, Blatt Nr. 2722, Abteilung I, Dresdner Str. 43, d) über 250 LH per 16. Juli 
Nr. 10, für Frau Cäcilie La a > e eingetragene Auf- 1928, ausgestellt am 13. April 1928,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.