Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

363 
Rudower Allee 76, und Helene, geb. Brecht, in ' widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des 
Berlin, Johannisstr. 3 bei Neumann. geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der 
bei: Jrgang, Kurt, Schneider, Berlin, Berg- Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- 
mannstr. 15, und Frieda, geb. Berwald, in Berlin, spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten 
Belle-Alliance-Str. 57 b. Berwald. nachgeseßt werden; 
bei: Niemeier, Max, Kunstmaler, und | 2. die Aufforderung an diejenigen, welche ein der 
Elisabeth, geb.. Häring, Berlin-Steglitz, Albrecht- Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, 
straße 28. vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung 
3. Gütertrennung ist vereinbart durch Ehever- oder einstweilige Einstellung des Verfahrens her- 
trag vom: beizuführen, widrigenfalls für das Recht der 
2. März 1931: bei: Lübke, Oskar, Kaufmann, Versteigerungserlös an Stelle des versteigerten 
und Luise, geb. von Dreusc<e, Berlin. | Gegenstandes tritt; 
27. Februar 1931: bei: Schulze, Paul, Büro- | 3. die Aufforderung, schon zwei Wochen vor dem 
angestellter, und Erna, geb. Levyn, Berlin- | Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche 
Köpeni>, Gellnitstr. 11. an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 94. und der die Befriedigung aus dem Grundstücke 
2266 Jn unser Güterrechtsregister ist am 16. März bezwe>&enden Rechtsverfolgung mit Angabe des 
1931 eingetragen: beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder 
1. Die Verwaltung und Nutznießung des Mannes zum Protokolle des Urkundsbeamten zu erklären. 
ist ausgesc<lossen durch Ehevertrag vom: 2269 Am 29. Mai 1931, 10 Uhr, an der Gerichts- 
6. März 1931 bei Deußner, Heinrich, früherer | stelle, Berlin N. 20, Brunnenplaß, Zimmer 87 I1, 
Metalldroher, und Elisabeth, geb. Schüler, in Char- die im Grundbuch von Berlin-Wedding, Band 68, 
lottenburg. Blatt 1612 und Band 76, Blatt 1814, eingetragenen, 
5. März 1931 bei Jahrmann, Walter, Kauf- ' Koloniestr. 6 und 8 belegenen Grundstücke. Ein- 
mann, und Frieda, geb. Schwaß, in Berlin. getragener Eigentümer am 26. August 1930, dem 
27. Januar 1931 bei Heymann, Siegfried, | Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
Kaufmann, und Dorothea, geb. Joachim, in Berlin- | „Nicolo“ Aktiengesellschaft für 
Halensee, Albrecht-Achilles-Str. 10. elektrotechnische Bedarfsartikel in 
13. März 1931 bei Graberxrt, Erich, Mechaniker, Berlin), Kartenblatt 15, Parzelle 100. Grund- 
und Ella, geb. Bernard, in Berlin-Baumschulenweg. steuermutterrolle Art. 4201, Gebäudesteuerrolle 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 94. | Nr. 4201, a) Vorderwohnhaus mit Seitenflügel 
. . . vechts, Mittelquerflügel und 2 Höfen, . b) Fabrik- 
VIIL Berschiedene gerichtliche Angelegenheiten. gebäude mit Mittel- und Außenhof, .37 a 51 qm 
2267 Der Dr. med. Hans Bellad>, geb. am 0roß, Nutungswert 48 500 M., Parzelle 98, 
24. 12. 1887 in Berlin, wohnhaft in Berlin, Posener | Grundsteuermutterrolle 4203, Gebäudesteuerrolle 
Str. 15, z. Zt. in der Heilanstalt Wittenau b. Berlin, | Nx. 4203, 4) Vorderwohnhaus mit Seitenflügel 
ist wegen Trunksucht entmündigt. rechts, Quergebäude mit Rüdflügel rechts und 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 216, 2 Höfen, b) Fabrikgebäude mit 2 Seitenflügeln, 
] E. 285. 29, den 24. 3. 1931. Quergebäude und 2 Höfen, 36 a 69 qm groß, 
2268 Die Entmündigung der Ehefrau Olga | Nutungswert 49 900,-- M. 6.K. 136. 30 zu 39. 
Stargardt, geborene Ehrenberg, wohnhaft in | Berlin N. 20, den 19. März 1931. 
Berlin-Karlshorst, Stolzenfelsstraße 5, geboren am Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 6. 
27. Februar 1894 in Charlottenburg, ist durch Be- | 2270 Am 29. Mai 1931, 11 Uhr, an der Gerichts- 
schluß des hiesigen Amtsgerichts vom 27. Februar | stelle, Spandau, Moritstraße 9, Zimmer 11, das im 
1931 -- 1. E. 3. 31/3 -- wieder aufgehoben worden. | Grundbuche von Spandau, Band 120, Blatt 
Berlin-Lichtenberg, den 24. März 1931. Nr. 3830 (eingetragener Eigentümer am 18. Sep- 
Das Amtsgericht, Abteilung 1. tember 1930, dem Tage der Eintragung des „Ber 
. . teigerung8vermerks, Bankbeamter Otto Bandlex 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. s' I Bien XIX, Chimanistraße 22),- eingetragene 
1. Zwangsversteigerungssachen. Grundstü: Gemarkung Klosterfelde, Kartenblatt 1, 
Im Wege der Zwangsvollstrefung sollen die Parzelle Nr. 1747/187 usw., Wohnhaus mit Hof- 
nachstehend unter Nr. 2269 bis Nr. 2275 be- raum und Hintergebäude in der Schulzenstraße 15, 
zeichneten Grundstüke zu den dort angegebenen 12 a 61 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 3723, 
Zeiten versteigert werden. Jn jeder dieser Zwangs- Nußtungswert 9900 M., Gebäudesteuerrolle Nr. 2582. 
versteigerungssachen erlassen die unterzeichneten Spandau, den 10. März 1931. 7. K. 104. 30. 
Gevichte: - Das Amtsgericht. 
L die Aufforderung, Rechte, soweit sie zux Zeit der 2271 Am. 8. Juni 1931, 10 Uhr, an der Gerichts- 
Eintragung des. Versteigerungsvermerks aus dem stelle, Berlin-Lichtexfelde, Ringstr. 9, Zimmer 122, 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in das im Grundbuche von Zehlendorf, Band 38, 
dem rtsieigerungökermine vor der Aufforderung Blatt 1105, eingetragene Grundstü>: Gemarkung 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn Schönow, Kartenblatt 1, Parzelle 248/119, Land- 
der Gläubiger widerspricht, alaubbaft zu machen, haus mit Hofraum und Hausgarten, Auguststraße 2.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.