Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

Öffentlicher Anzeiger Nr. 2. 
Gärtners Richard Pretel, b) des Kaufmanns ! züchter Eier - Verwertung Gau 
Karl Prezel, beide wohnhaft in Berlin- Brandenburg e. G. m. b. H., zuletzt Berlin- 
Weißensee, Falkenberger Straße 174, wird heute, Charlottenburg, Spandauer Berg 31, ist zur Ex- 
am 24. März 1931, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren klärung über die Vorschußberechnung des Konkurs- 
zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da die verwalters Termin auf den 16. April 1931, 11 Uhr, 
Schuldner zahlungsunfähig geworden sind. Der vor dem Amtsgericht Charlottenburg im Zivil- 
Direktor Karl Michel, Berlin-Wilmersdorf, gerichtsgebäude, Amtsgerichtsplat, 2. Stoc, 
Schlangenbader Straße 91, wird zur Vertrauens- Zimmer 254, bestimmt. Die Vorschußberechnung 
person ernannt. Der Antrag auf Eröffnung des liegt auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Ein- 
Vergleichsverfahrens, die Anlagen und die weiteren sicht der Beteiligten aus. 
Exmittelungen sind zur Einsicht der Beteiligten auf " Berlin-Charlottenburg, den 26. März 1931. 
der Geschäftsstelle niedergelegt. Termin zur Ver- Die Geschäftsstelle 
handlung über den VergleichSvorschlag wird auf den des Amtsgerichts Charlottenburg, Abt. 40. 
23. April 1931, 10% Uhr, vor dem Amtsgeriht 2253 Jn dem Konkursverfahren über das Ver- 
Berlin-Weißensee, Parkstraße 71, Zimmer 33, ans mögen der nicht handelsgerichtlich eingetragenen 
beraumt. ... . 6. V.N. 3. 31/5. offenen Handel8gesellshaft Friedrih Taeger 
Berlin-Weißensee, den 24. März 1981. & Co., Berlin-Wilmersdorf, Bruchsaler Straße 9 
Das Amtsgevicht. (Loderhandel), ist Termin zur Prüfung der nach- 
2249 Über das Vermögen des Schuhmachers und träglich angemeldeten Forderungen anberaumt auf 
Schuhwarenhändlers Friß Priebnow, Berlin- den 14. April 1931, 9% Uhr, vor dem Amtsgericht 
Weißensee, Heinersdorfer Straße 1, wird heute, am Charlottenburg, Amtsgerichtsplaß, 2 Treppen, 
26. März 1931, 12 Uhr, das Vergleichsverfahven zur Zimmer 244. n 
Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Schuldner Berlin-Charlottenburg, den 27. März 1931. 
zahlungsunfähig geworden ist. Der Direktor Die Geschäftsstelle 
K. Michel, Berlin-Wilmersdorf, Schlangenbader des Amtsgerichts Charlottenburg, Abt. 18. 
Straße 91, wird zur Vertrauensperson ernannt. 2254 In dem Konkursverfahren über das Ver- 
Ein Gläubigerausschuß wird nicht bestellt. Der An- mögen des Prokuristen Leonhard Rappeportin 
trag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Berlin-Wilmersdorf, Brandenburgische Straße 51, 
Anlagen und das Ergebnis weiterer Ermittelungen z. Zt. unbekannten Aufenthalts, ist Termin zur Prü- 
sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- fung der nachträglich angemeldeten Forderungen an- 
teiligten niedergelegt. Termin zur Verhandlung beraumt auf den 10. April 1931, 1034 Uhr, vor dem 
über den Vergleichsvorschlag wird auf den 23. April Amtsgericht Charlottenburg, Amtsgerichtsplat, 
1931, 11 Uhr, vor dem obenbezeichneten Gericht 2 Treppen, Zimmer 244. 
Berlin-Weißenjee, Parkstraße 71, Zimmer 331, BVerlin-Charlottenburg, den 27. März 1931. 
anberaumt. . Die Geschäftsstelle 
Berlin-Weißensee, den 26. März 1931. des Amtsgerichts Charlottenburg, Abt. 18. 
Das Amtsgericht, Abt. 6. 2255 .In dem Konkursverfahren über das BVer- 
2250 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß mögen des Kaufmanns Bernhard Charasch, 
des am 17. Dezember 1929 verstorbenen Kaufmanns Berlin 8. 59, Kottbuser Damm 69, wird die Ver- 
Franz „Müller, zuleßt in Bln.-Charlottenburg, gütung des Konkursverwalters Kaufmann Hugo 
Bayernallee 10, wohnhaft, öst Teymin zur Prüfung Winkler in Berlin-Neukölln, Wildenbruchstr. 86, 
der nachträglich angemeldeten Forderungen an- für seine Mühewaltung auf 150,-- X festgeseßt. 
beraumt auf den 28. April 1931, 9% Uhr, vor dem Gleichzeitig werden die in dex Schlußrechnung auf- 
Amtsgericht- - Charlottenburg, Amtsgerichtsplaß, geführten Auslagen des Verwalters mit fest- 
2 Treppen, Zimmer 244. geseßt. 24. N. 53. 30. 
Berlin-Charlottenburg, den 25. März 1931. Berlin-Neukölln, den 27. März 1931. 
Die Geschäftsstelle Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 
D des Amtsgerichts Charlottenburg, Abt. 18. 2256 In dem Konkürsverfahren über das Ver- 
Z 51 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß mögen der offenen Handelsgesellschaft A. Ne u- 
der am 23. Oktober 1930 verstorbenen, zulebt in mark, Berlin-Pankow, Wollankstr. 7, ist zur Ab- 
Berlin-Wilmersdorf, Holsteinische Str. 48, wohnhaft nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- 
Fincsenen Witwe Emmy Droese, geb. Prager, hebung von Einwendungen gegen das Sch<luß- 
ist Termin aur Prüfung der nachträglich ange- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüd- 
meldeten Ford rungen anberaumt auf den 15. April sichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der 
6 1, 9% Uhr, vor dem Amtsgericht Charlotten- Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die 
188 Amtsgerichtsplaß, 2 Treppen, Zimmer 254. Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des 
rlin-Charlottenburg 5, den 26. März 1931. Gläubigeräusschusses der Schlußtermin auf den 
„u“ Die Geschäftsstelle - 17. April 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte hier- 
des Amtsgevichts Charlottenburg, Abt. 40. jelbst, Kissingenstr. 5/6, Zimmer 35, bestimmt. 
2252 In dem Konkursverfahren über das Ver- Berlin-Pankow, den 18. März 1931. 
mogen der Club Dettscher Geflügel- Das Amtöer it 7.N 24.30. 
361
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.