Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

316 
Johannisthal, Kaiserstr. 14; 1 Schlußverteilung erfolgen. Nach dem auf der Ge- 
24. Sebruar 1931 bei Garfunkel, Ludwig, |schäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Ab- 
Kaufmann, und Mary, geb. Hurwiß, in Borlin= teilung 154, niedergelegten Verzeichnis sind dabei 
Halensee. Mk. 4756,75 Vorrechtsforderungön der Kl. 1, Mk. 
3. Der Männ hat das Recht der &Srau, inner= 6041,03 Borrechtsforderungen der Kl. U und Mk. 
halb ihres häuslichen Wirkungskreises seine Ge= 30 807,78 nicht bevorrechtigte Sorderungen zu be= 
schäfte für ihn zu besorgen und ihn zu vertreten, rücksichtigen, wofür ein Bestand von Mk. 2500,-- 
ausgeschlossen: vorhanden ist. Von der Ausführung der Bertei= 
bei von der Marwiß, Johann (Häns), | lung erhalten die Beteiligten noc< besondere 
Pölizöihaupfmatn, und Hedwig, Feb. Kieselör, [Need 
Berlini, Hallesche Str. 19. Berlin, Melanththonstr. 15, den 21. März 1931. 
AÄmtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 94. in Oo 5 <mi Mt pmkurSverwalier 
. . (46 : 199 onkursversahren. 
Vn. Berschiedene gerichfliche Angelegenheiten. In dem Konkursverfahren über das Vermögen 
1990, Auf den Antrag des Erben, des Srijeurs Otto der Jrau Marie Kottke, Berlin N 65, Rei- 
Albrecht in Berlin SW. 29, Gneisenaustr. 1, niekendorfer Straße 30 927. N. 2; 30 =, soll die 
wird die Nachlaßverwaltung über den Nachlaß der 7inzigoe und zugleich Schlußverteilung erfolgen. Nach 
am. 25. Dezember 1930 zu -Berlin verstorbenen, dem auf der -Geschäftsstelle des Amtsgerichts Ber = 
zuletzt in Berlin, Gneisenaustr. 115, wohnhaft 'ge= | [in - Wedding, Abteilung 27, niedergelegten Ber= 
wesenen Witwe Clisabeth Wollert, geb. zeichnisse sind dabei 24 13 667,33 nichtbevorrech- 
Wieoschnewitzki, angeordnet. Zum Nachlaßverwalter fito Forderungen zu berücksichtigen, wofür ein 
wird.der Rechtsanwalt und Notar Richard 5 r'o st Böstand von 2-4 1500,-- vorhanden ist. Bon der 
in Berlin, Unter den Linden 70, bestellt. | Msusführung der Verteilung erhalten die Beteilig- 
Berlin SW 11, den 27. Sebr. 1931. 11.VL137.31. ton noch besondere Nachricht. 
Das Amtsgericht Berlin-Tempelhof, Abt. 11. Berlin-Wittenau, den 14. März 1931. 
1991 Die Entmündigung des Mechanikers Sried- Srib Wäallischprinz, Konkursverwalter. 
rp ang auki. 9 am 11: j98! 6 Ma 1996 Konkursverfahren 
wohnhaft in Berlin, Wiclefstr. 23, ist ausgehoven. ; Sl | Sinz de ii. 
Amtsgoricht Berlin-Mitte, Abt. 216. €. 37. 31, | dex Su 20m Konhursversahren, 08 dur Bermögen 
n den n. 3. 1931. handel G.m.b.H. in Berlin W, &Sranzösische 
C. Bekänntmachungen anderer Behörden. Straße 49, foll die einzige und zugleich Schlußver- 
1992 Konkursverfahren. | teilung stattfinden. Nach dem auf der Geschäfts- 
In der Konkurssache Schuhwarenhändler Isaak | stelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abtei- 
Gusinow, Berlin, Stromstr. 27 =- 153. N. 112. !lung 83, niedergelegten Verzeichnis sind hierbei 
1930 --, soll die Schlußverteilung stattfinden. Nach | 1121,89 24 Borrechtsforderungen und 449 775,68 
dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Ber= 8% vorrechtslose Sorderungen zu berücksichtigen. 
lin-Mittks niedergelegten Verzeichnis sind dabei zu Der zur Begleichung der noch ausstehenden Masse- 
berücksichtigen: 3) 24 18,90 Vorrechtsforderun- schulden, Massekosten, Borrechtsforderungen und 
gen 1. Klasse, b) 2-4 12,99 Vorrechtsforderungen vorrechtslosen Sorderungen verfügbare Bestand be= 
2. Klässe, €) 24 8,-- Vorrechtsforderungen | trägt 5165,02 2M. Von der Bornahme der 
3. Klasse, d) 24 4403,64 nichtbevorrechtigte Kon- Schlußverteilung erhalten die Beteiligten nach Ab- 
kursforderungen. Den zur Berteilung verfügbaren ' haltung des Schlußtermins noc< besondere Nach- 
Botrag schäße ich auf etwa HH 460,--. richt. 
Berlin, den 13, März 1931. Berlin SW 11, Hallosches Ufer 26, den 
Dr. Haupt, Konkursverwälter. 21. März 1931. 
1993 Konkürsverfahren. Konkursverwalter Wunderlich. 
In dem Konkursverfahren über den Nachlaß | 1997 Konkursverfahren. 
dos äm 16. Juli 1930 verstorbenen Georg Lauer=: Bn dem Konkursverfahren über das Vermögen 
mann, letzter Wohnsitz in Berlin, Woldenberger | der Deutsc<en Westbank e. G.m.b. H., 
Str. 15 --- 153. N. 132. 1930 --, soll die Schluß- | Berlin SW 61, Teltöwer Straße 10, soll eine 
verteilung stattfinden. Nach dem auf der Geschäfts= ! dritte Abschlagsverteilung von 15'% erfolgen. Nach 
stelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte nieder=/ dem auf der Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts 
gelegten Verzeichnis sind dabei zu berücksichtigen: Berlin-Cempelhof, Abt. 8, zu Berlin niedergelegten 
RM 2027,-- Vorrechtsforderungen 5. Klasse. Den Verzeichnis sind 24 75 877,93 nicht bevorrech- 
zur Verteilung verfügbaren Betrag schätze ich auf tigte Sorderungen zu berücksichtigen. Der für die 
etwa RM 70,--. . Berteilung verfügbare Massebestand beträgt X 
Berlin, den 13. März 1931. 14 951,83. Bon der Ausführung der Berteilung 
Dr. Haupt, Konkursverwalter. erhalten die Beteiligten nach Ablauf der geset- 
1994 Konkursverfahren,. lichen Ausschluß= und Einspruchsfrist besondere 
In dem Konkursverfahren über das Bermögen ! Nachricht. 
der Firma Christoph Heims & Sohn G. m. Borlin-Wilmersdorf. Holsteinische Straße 1, 
b. S., Berlin SO 36, Reichenberger Str, 113a den 17. März 1931. 
154 N 104 29 -- soll die einzige und zugleich ! Der Konkursverwalter: Erwin Sähse
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.