Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 31. Oktober 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

93. Dezember 1930 bei Zühlsdorsf, Sried«1 lic9 der noch «ausstehenden Masseschulden und 
rich, Buchhalter, und Charlotte, geb. Wingert, ' Kosten RM 3569,88 zur Verfügung. 
Borlin-Pankow. | Berlin, den 20. Ganuar 1931. 
9. Durch Ehevertrag vom 18. Dezember 1930 ist: Der Konkursverwalter: Dr. Grünwald. 
der Anteil der Ehefrau an dem Nachlaß des am 6022 Konkursverfahren. 
29. April 1916 verstorbenen Maurermeisters In dem Konkurse über das Vermögen des 
Sriedrich Sährmann und alles, was die Ehe= | Famsmanns Hugo Müller, Berlin-Cempelhof, 
frau auf Grund dieses Erbanfalls erworben hat Schulenburgring 5, Alleininhabers der Sirma A. 
oder noch erwerben sollte, für deren Borbehaltsgur | Wunderlich Nachf., Berlin SW 48, Wilhelmstraße 
erklärt: 29, joll die Schlußverteilung stattfinden. Nach dem 
bei Hund, Karl, Kellner, und Martha, geb. | auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin- 
Sährmann, in Berlin-Neukölln. ' Mitte, Abteilung 84, niedergelegten Berzeichnis 
3. Der Mann hat das Recht der &rau, inner-= sind hierbei 13 048,80 RM Borrechtsforderungen 
halb ihres häuslichen Wirkungskreises seine Ge= und 925 987,74 RM vorrechtslose Sorderungen Jo- 
Ichäfte für ihn zu besorgen und ihn zu vertreten, wie 16 984,17 R M Ausfallsforderungen zu berück- 
ausgeschlossen: ' sichtigen. Der zur Begleichung der noch ausstehen= 
bei Kuhrmann, Emil, Lehrer, und Zrieda, den Masseschulden, Massekosten, Vorrechtssorde= 
geb. Hiersigk, in Berlin N 58, Treskower Str. 44; | rungen, vorrechtslosen Sorderungen und Ausfalls- 
bei Cewandowski, Artur, Hilfsweichen= | forderungen verfügbare Bestand beträgt 13 945,50 
wärter. und Marta, geb. Papke, Berlin-Lichten- | 2-4. Bon der Bornahme der Schlußverteilung 
berg, Sophienstr. 6. erhalten die Beteiligten nach Abhaltung des Schluß-= 
'Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 94. termins noch besondere Nachricht. 
j Berlin SW 11, Hallesches Ufer 26, 
VL Berschiedene gerichtliche Angelegenheiten. | den 24. Januar 1931. 
617 Der Cischler Heinrich Kurzmann, geb. Konkursverwalter Wunderlich. 
am 12. 10. 1883 zu Kleinitz/Schlosien, wohnhaft in 523 Konkursverfahren. 
Berlin, Choriner Str. 66, ist wegen Crunksucht In dem Konkursverfahren über das Bermögen 
entmündigt. SER 216. €. 170. 30. ? des Kaufmanns Heinrih Michelson in Berlin= 
Anitsgericht Berlin-Mitte, Abt. 216, d. 12.1.1951. Schöneberg, Innsbrucker Straße 16, Alleininhabers 
618 Der Bauarbeiter Zelix Sinselberger,-der Sirma Heinrich Michelson in Berliu, Schützen 
geb. am 9. 1. 1883 in Danzig, wohnhaft in Berlin, | straße 53 (84 N. 226/29), soll die Schlußverteilung 
Marienburger Str. 3-4, 3. Zt. in den Wittenauer | erfolgen. Nach dem auf der Geschästsstelle des 
Heilstätten, ist wegen CTrunksucht entmündigt. Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 84, nieder- 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 216. €. 149. 30, gelegten Verzeichnis sind bei dieser Berteitung fost= 
dm 12. 4.3 - gestellte Vorrechtsforderungen der Klasse 1 in Hö9e 
619 Der Arbeiter Heinrich Kian in Berlin, von 2% M 8106,66, Borrechtsforderungen der Kiasse 
Kösliner Str. 20, ist am 23. Dezember 1930 wegen Il in Höhe von 2 M 2734,12 Jowie nicht bevor- 
Crunksucht entmündigt worden. 27. €. 108. 30. ' rechtigte Forderungen im Gesamtbeirage von /2<3! 
Berlin N 20, den 21. Ganuar 193]. 997 111,57 zu berücksichtigen. Der zur Berteilung 
Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 27. verfügbare Bestand beträgt nach Abzug von Masse- 
629 Ueber den Nachlaß des am 22. November | kosten und Masseschulden sowie einer bereits aus die 
1930 verstorbenen, zu Berlin, &riedenstraße 13, | Vorrechtsforderungen der Klasse | geleisteten A95= 
wohnhaft gewesenen Kaufmanns Willy Albort | schlagszahlung von 257% RM 4701,27. 
Hermann Karohl ist die Nachlaßverwaltung an- Der Konkursverwalter Dr. Sriß Maa Ss. 
geordnet. Zum Nachlaßverwalter ist der Rechts= 622 Konkursverfahren. 
anwalt und Notar Dr. Erich Karschny in 3n der Konkurssache Paul Walloc<, Ber- 
Berlin-Charlottenburg 2, Kantstraße 6, bestellt lin SW, Kreuzbergstraße Nr. 31, soll eine Ab-= 
worden. 112. VI. 1421. 1930. schlagsverteilung vorgenommen werden. Der hierzt 
Berlin, den 14. Sanuar 1931. verfügbare Massebestand beträgt Mk. 329,96 und 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 112. sind bei derselben nach dem in der Gerichtsschrei- 
N berei des Amtsgerichts Berlin-Tempelhof, Abtei- 
C. Bekanntmachungen anderer Behörden. lung 8, Berlin SW 11, Möckernstraße Nr. 128- 
621 Konkursverfahren. 130, niedergelegten Verzeichnis Mark 16 498,03 
33 der Konkurssache der Kauffrau Sara nichtbevorrechtigte Sorderungen zu berücksichtigen. 
Ed e!, Berlin, Marienburger Str. 16, soll die erste | Berlin-Charlottenburg, Wilmersdorfer Str. 15, 
und zugleich Schlußverteilung erfolgen. &Sür RM! den 22. Sanuar 1931. 
3579.50 vorrechtslose Sorderungen stehen einschließ CTeichner, Verwalter der Masse. 
KT ZETT GTH Theizlienbug, An ber Taprivibräa" “ 
98
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.