Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 21. November 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

1989 
8279 In unser Vereinsregister ist heute unter ' N. 123. 31 --, soll die einzige und zugleich Schluß- 
Nr. 6. V. R. 846 der Verein: „Gesc<häfts- verteilung erfolgen. Nach dem in der Geschäftsstelle 
führender Verein der Trinitatis- des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 152, 
Gemeinschaft zu Charlottenburg“, Siß: niedergelegten Verzeichnis sind dabei 4 16 535,17 
Berlin-Charlottenburg, eingetragen worden. vorrechtslose Forderungen zu berücksichtigen, wofür 
Berlin-Charlottenburg, den. 12. November 1931. ein Bestand von 4 7800,-- verfügbar ist. Von der 
Das Amtsgericht, Abteilung 6. -- 6. V. R. 846-- Ausführung der Verteilung erhalten die Beteiligten 
8280 In unser Vereinsregister ist unter der | noch besondere Nachricht. 
Nummer 847 heute der Verein: „Vereinigung Berlin, Kirchstr. 13, den 21. November 1931. 
bildeter Hausangestellter, Sit: 8285 Konkursverfahren. 
Berlin“ als neuer Verein eingetragen worden. | In dem Konkursverfahren des JInspektors 
--6. VR. 847 -- Christian Jochimsen, verstorben am 3. De- 
Berlin-Charlottenburg, den 12. November 1931. zember 1930, zuletzt wohnhaft in Berlin-Lichterfelde, 
Das Amtsgericht, Abteilung 6. DeRondorfer Straße 0, foll die Finjem und zuglei 
8281 In unser Vereinsvegister ist heute der Verein Sdlußverteilung stattfinden. Na dem auf der Ge- 
Schu > n nd I veg re m 9 n-Verband sdchäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Lichterfelde, Ab- 
Deutscher Patentinhaber und Er- teilung 10, niedergelegten Verzeichnis sind hierbei 
fimwder, Berlin, eingetragen worden. 32,-- Reichsmark Vorrechtsforderungen und 7701,48 
Berlin-Schöneberg, den 12. November 1931. Reichsmark vorrechtslose Forderungen zu berüd- 
Amtsgericht. = 9. VR. 677 - sichtigen. Der zur Begleichung der noh ausstehenden 
Masseschulden, Massekosten, Vorrechtsforderungen 
C. Bekanntmachungen anderer Behörden. und vorrechtslosen Foterungen versüigbare Bestand 
8282 Konkurs8verfahren. beträgt 3912,72 Reichsmark. Bon der Vornahme 
it. dem Konen] 10x das Vermögen der Schlußverteilung erhalten die Beteiligten nach 
der Kaufmannswitwe Paula B a st, geb. Siedler, Abhaltung des Schlußtermins noch besondere Nach- 
Alleininhaberin der Firma Schuhwarenhaus Her- „.. | 
mann ah in der NO 18, wa Frankfurter Berlin SW 11, Hallesches Ufer 26, den 21. No- 
Straße 124 -- 154. N. 45. 31 --, soll die Schluß- vember 1931. Konkursverwalter Wunderlich. 
verteilung erfolgen. Nach dem auf der Geschäft8s- 8286 Konkurs8verfahren. | 
stelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 154, In dem Konkursverfahren der Firma Alfred 
niedergelegten Verzeichnis sind bei dieser Verteilung Schmidt G. m. b. H., Berlin C2, Spandauer 
"BM 71.366,98 nicht bevorrechtigte Forderungen zu Straße 26, soll die einzige und zugleich Schlußver- 
berücffichtigen. Der zur Verteilung verfügbare teilung erfolgen. Nach dem in der Geschäftsstelle des 
Massebestand beträgt X 4 899,90. Über die Aus- Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 83, nieder- 
führung der Verteilung werden die Beteiligten nach : gelegten Verzeichnis sind hierbei zu berücksichtigen 
Ablauf der gesezlichen Ausschluß- und Einspruchs- 4 1935,16 Vorrechtsforderungen und 4 30 554,13 
frist unmittelbar Nachricht erhalten. nichtbevorrechtigte Forderungen. Der zur Verteilung 
Berlin NW 87, Siegmundshof 6, den 13. No- auf die noch ausstehenden Massekosten und die bevor- 
vember 1931. Der Konkursverwalter E. No eßel. rechtigten und nichtbevorrechtigten Forderungen 0 
8282 Konkursverfahren. fügbare Bestand beträgt -4 3053,30. Bon der Do1 
In dem den H: Firma Gebr. nahme der Schlußverteilung erhalten die Beteiligten 
Fellner, offene Handelsgesellschaft, Berlin C 2, nach Abhaltung des Schlußtermines und A au - 
Klosterstr. 99, joll die einzige und zugleich Schluß- geseßlichen Ausschluß- und Einspruchsfrist besondere 
verteilung erfolgen. Nach dem in der Geschäftsstelle Nachricht. ; 3 
des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 81, nieder- Berlin-Charlottenburg, Bredtschneiderstr. 13. | 
gelegten Verzeichnis sind hierbei zu berücksichtigen Konkursverwaltexr von Schlebrügge. 
RM 595,24 Vorrechtsforderungen und Reichs- 8287 Konkursverfahren. N 
marf 47 204,83 nicht bevorrechtigte Forderungen. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des 
Der zur Verteilung auf die noch ausstehenden Masse- Kaufmanns Philipp Fischer, Berlin-Charlotten, 
kosten und die bevorrechtigten und nicht bevor- burg, Pestalozzistr. 87 = Aktenzeichen 153/15“ 
rechtigten Forderungen verfügbare Bestand beträgt N. 289. 29 ---, joll die Schlußverteilung der Masse er- 
'B M 3806,30. Von der. Vornahme der Schlußver- folgen. Nach dem bei der Geschäftsstelle des Amts- 
teilung erhalten die Beteiligten nach Abhaltung des gerichts Berlin-Mitte, Abteilung 153, niedergelegten 
Schlußtermines und Ablauf der geseßlichen Aus- Verzeichnis sind 2-4 .24 697,47 nichtbevorrechtigt? 
schluß- und Einspruchsfrist besondere Nachricht. Forderungen zu berücksichtigen. Der zur Begleichung 
Berlin-Charlottenburg, Bredtschneiderstr. 13. der noch En Ehonden Massekosten und nichtbevor- 
Konkursverwalter von Shlebrügge. rechtigten Forderungen verfügbare Bestand beträg! 
8284 Konkursverfahren. RM 55,25. M 
In Sachen Nachlaßkonkurs Heinrih Wich- | Berlin C 2, Burgstr. 28, den 11. November 1931. 
mann, Berlin S 42. Oranienitr. 148 -- 152. Hans Zettelmeyer, Konkursverwalter- 
Breußische Druerei- und Verlags-Aktiengesellsh<aft Berlin.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.