Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 21. November 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

1979 
steigerungsvermerks im Grundbuch am 17. Sep- | straße 66/67, Zimmer 74, das im Grundbuch von 
tember 1931, nicht 6. Oktober 1931, der Genannte | Berlin-Stegliz, Band 95, Blatt 2878 (eingetragene 
nur auf diesem % Grundstüdsanteil als Miteigen- Eigentümer am 8. Oktober 1931, dem Tage der Ein- 
tümer eingetragen war. -- 2. RK. 149. 31/6 -- tragung des Versteigerungsvermerks: Frau Marga- 
Berlin-Lichtenberg, den 13. November 1931. rete Meyer, geb. Jaensch, in Mannheim, JIn- 
Das Amtsgericht, Abt. 2. genieur Hans Jaens< in Charlottenburg und 
8192 In der Zwangsversteigerungssache des dem Kandidat des höheren Lehramts Frit Jaens< in 
Kaufmann Hans Rottke gehörigen, im Grund- Berlin-Steglib, als Miteigentümer in ungeteilter 
buche von Kaulsdorf, Band 13, Blatt Nr. 382, ver- Erbengemeinschaft), eingetragene Grundstü> Plan- 
zeichneten Grundstüsdrittels wird der Beschluß vom agenstraße 4, Gemarkung Steglik, Kartenblatt 3, 
14. Oktober 1931 --- veröffentlicht im Amtsblatt-am Parzelle 556/117, 10,08 a groß, Grundsteuermutter- 
24. Oktober 1931, S. 1138 --- dahingehend berich- rolle Art. 2878, Nutungswert 3021 A, Gebäude- 
tigt, daß nur der Miteigentumsanteil des Kauf- steuerrolle Nr. 173, Wohnhaus mit Hofraum und 
manns Hans Rottke in Berlin-Kaulsdorf von 14 PDausgarten, Seitengebäude, Stallgebäude mit Wasch- 
des im Grundbuch von Berlin-Kaulsdorf, Blatt 382, füche und Abtritt. -T 40. R. 175.31 -- 
eingetragenen Grundstücds versteigert werden soll Berlin-Schöneberg, den 24. Oktober 1931. 
und daß zur Zeit der Eintragung des Zwangsver- Amtögericht. 
steigerungsvermerks im Grundbuch am 2. Oktober 8195. Am 20. Januar 1932, 11,15 Uhr, an der Ge- 
1931 und auf diesem % Grundstüd3anteil der Ge- richtsstelle, Hohenzollernplat 1, Zimmer 26, das im 
nannte al s Miteigentümer eingetragen wax. Grundbuch von Friedrichöhagen, Band 52, Blatt 
- 2. K. 169. 31 -- Nr. 1657 (am Tage der Eintragung des Versteige- 
Berlin-Lichtenberg, den 12. November 1931. rungs8vermerks eingetragene Eigentümer: 1. Frau 
Das Amtsgericht, Abt. 2. Frieda Knoppe, geb. Fink, zu Friedrimshagen, 
; N . 2. Gemeinnüßige augese a 
Die nachstehend „unter Nr. 8193 bis Nr. 8201 be- Borlin-O st G. bige H. als IUR fe | 
zeichneten Grundstüde sollen zu den dort angegebenen 31v ideellen Hälfte), eingetragene Grundstück: Fried- 
Zeiten und Orten zur Aufhebung der Gemeinschaft vichshagen, Schöneicher Str. 12, Gemarkung Köpe- 
versteigert werden. Jn jeder dieser Zwangsversteige<= mni> Forst, Kartenblatt 3, Parzelle 609/38, Wohnhaus 
rxungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte mit Hofraum und Hausgarten, Stall, Kleinhaus- 
! die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der siedlung am Bahnhof Friedrichshagen, Größe 6 a 
Eintragung des Versteigerungsvermerk8 aus dem 44 qm, Grundst.-Mutterrolle 1838, Gebäudest.-Rolle 
Grundbuch nicht ersichtlich waren, spätestens im 1013, Nutzungswert 387 A. -- 5. K. 188. 31 -- 
Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Köpenic>, den 31. Oktober 1931. 
Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Das Amtsgericht, Abt. 5. 
Antragsteller oder ein etwa beitretender Gläu- 83496 Am 3. Februar 1932, 9,30 Uhr, an der Ge- 
biger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigen- vichtsstelle, Neue Friedrichstr. 13/15, Ill. Sto>, Zim- 
falls sie bei der Feststellung des geringsten Gebot8 mex Nr. 116/118, das in Berlin, Rathenower 
nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Ver- Straße 59, belegene, im Grundbuch von Moabit, 
steigerungserlöses dem Anspruch eines etwa bei- Band 55, Blatt Nr. 2583 (eingetragene Eigentümer 
tretenden Gläubigers und den übrigen Rechten am 28. September 1931, dem Tage der Eintragung 
nachgescht werden, des Versteigerungsvermerks: a) Frau Erna Sh aab, 
2 die Aufforderung an diejenigen, wel<he ein der geb. Camphausen, in Trier, b) Frau Hilde Thie 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor richens, geb. Camphausen, in Berlin, c) Kaus 
der Erteilung des Zuschlag38 die Aufhebung oder mann Dx. jur. Friedrih Wilhelm Camp 
einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- hausen in Berlin-Schöneberg, 4) Kaufmann 
juführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- Werner Camphausen, in Erbengemeinschofi 
teigerungserlö8 an die Stelle des versteigerten nach dem am 18. April 1914 verstorbenen Kaufmann 
Gegenstandes tritt. Max Camphausen), eingetragene Grundst 
.. i teilweije 
8198 Am 4.Jamnar 1982, 10 Uhr, an ver Gerit 1 ee Ee 
stelle, Kissingenstr. 5/6, Zimmer Nr. 18, das im < - |. 2 
; 7 ! . €) Stall und Remise, Abtritt links, Gemarkung 
Grundbuch von Berlin-Karow, Blatt Nr. 917 (ein- : 
Winpntimon Berlin, Kartenblatt 42, Parzelle 133, 4 a 99 qw 
getragene Eigentümerin am 30. September 1931, Nußungs- 
dem Tage der Eintragung des Versteigerungsver- 3*9ß- Grundstenermutterrolle Art. 1367, hu 9? 
merks: Frau Marie Schure, geb. Beier, in wert 9410,--- X, Gebäudesteuerrolle Nr. 4367. . 
Berlin), eingetragene Grundstück: Aker am Mühlen- ( Oktob -- 86. K. 194. : 
beer Wege, Gemarkung Karow, Kartenblatt 1, erin, den 22. Oktober 1931. 
Parzelle 2157/144, 17,02 a groß, Reinertrag Das Amtögericht Berlin-Mitte, Abt. 86. 
1,20 Taler. Grundsteuermutterrolle Art. 899. /8197 Am 10. Februar 1932, 12 Uhr, an der Ge“ 
Berlin-Pankow, den 2. November 1931. richtsstelle, Neue Friedrichstr. 12/15, 1. Sto>, Zim“ 
Amtsgericht. -- 7. K. 70. 31 -- mer Nr. 116/118, Quergang 9, das in Berlin, 
8194 Am 13. Januar 1932, 10 Uhr, an der Ge- Lange Straße 8, belegene, im Grundbuch von der 
richtsstelle, BWBerlin - Schönebera, WGWrunewald- Köniettadt. Band 86, Blatt Nr. 4429 (eingetragen!
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.