Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 14. Februar 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue1931 (Public Domain)

1097 
- - 
Deffentlicher Anzeiger Jr. 1 
zum 46. Stü des Amtsblatts 
für den OQandespoltzeivezirt -Berti 
Ausgegeben Berlin, am 17. Oktober 1931 
N m - mii 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. tümerin am 21. September 1931, dem Tage der 
I. Zwangsversteigerungssachen. inten 567 Beosieigerunhsberumts: 5m Heb: 
N ; s . - - wig uj 4, geb. „Futiner, erlim-Lichtenrade, 
: Im Wege der Iwan gövollstretung söslen- die nah Kaiser-Wilhelm-Straße 63), eingetragene Grund 
stehend unter Nr. 7959 bis Nr. 7124 bezeichneten “>. 7 < .. : | 
t “ . : : . | stük: Kaiser-Wilhelm-Straße 63/64, Gemarkung 
Grundstüde zu den dort angegebenen Zeiten ver- | „Ain-Lic 384 3 J 2 
steigert werden. Jn jeder dieser Zwangsversteige- | Der "4 htenrade, 33 a 30 qm groß, Wußungswert 
rungssachen exlassen die unterzeichneten Gerichte: ; Be dir. den 30. Septe aber 169 148. 581.-- 
1. die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der 28 Amts "cp ht Be in-Tempelhof 
: 2 Nopslt; ; : T - . 
Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem | 7061 Am 10. D et 1931 141 30 Uhr, an der 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in 39 ihrsftelle, Berlin, Möernstraße 128/130, Zim- 
dem Versteigerungsterminie vor der Aufforderung 1167 Nr. 181 1, das im Grundbuche von Berlin- 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn PY viondovf, Band 20, Blatt 618 (eingetragene Eigen- 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, tümerin am 20. Juni 1931, dem Tage der Ein- 
widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des tragung des Versteigerungsvermerks: verwitwete 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der Frau Bertha Sch u 13, geb. Großmann, Berlin, 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An“ Martorafenstr. 88), eingetragene Grundstü>, Ge- 
spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten | markung Berlin - Mariendorf, 49a 89 qm groß, 
. nachgeseht werde; | Reinertrag 3,41 Taler. = 9. 8. 64. 31 -- 
; die Aufforderung an diejenigen, welche ein der Berlin, den 1. Oktober 1931 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor Das Amtsgericht Berlin-Te mpelhof. 
der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder | 7962 Am 11. Dezember 1931, 10,30 Uhr, an der 
einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- | Porichtsstelle, Spandau, Moritstraße Nr. 9, Zim- 
zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- mmer 11, das im Grundbuche von Spandau, 
steigerungserlös an Stelle des versteigerten Gegen- | Band 122, Blatt 3890 (eingetragene Eigentümer 
standes tritt; . am 1. September 1931, dem Tage der Eintragung 
- die Aufforderung, shon zwei Wochen vor dem 5,5 Versteigerungsvermerks: 1. Witwe Hedwig 
Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an Hülfebed Spandau, Kaiserstraße Nr. 1, 
Kapital, Zinjen und Kosten der Kündigung und 5 Architekt Karl H üljebed, Spandau, Neue 
der die Befriedigung aus dem Grundstüe be- Bergstraße Nr. 3, 3. Bauassistent Gustav Hülse- 
zwedenden Rechtsverfolgung mit Angabe des be- 1 , + Neukölln, Innstraße 46, 4. Lagerverwalter 
anspruchten Ranges schriftlich einzureichen odex 95 olf Hülsebe>, Spandau Kaiserstraße Nr. 1 
zum Protokolle des Urkund5beamten zu erflären. z Bautechniker Ma x Hül jeb ed, Spandau, 
7059 Am 4. Dezember 1931, 11 Uhr, an der Kaiserstraße Nr. 1, 6. Maschinentechniker Wil - 
Gerichtsstelle, Berlin = Schöneberg, Grunewald- helm Hülsebe>, Spandau, Kaiserstraße Nr. 1, 
straße 66/67, Zimmer Nr. 74, das im Grundbuche 7. Kaufmann Martin Hülse be >, Spandau, 
von Berlin-Schöneberg, Band 15, Blatt 3152 (ein- Kaiserstraße Nr. 1, 8. Fräulein Eliesabeth 
getragener Eigentümer am 10. September 1931, dem Hülsebe>, Spandau, Kaiserstraße Nr. 1), ein- 
Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: geträgene Grundstück: Gemarkung Spandau, Karten- 
Architekt Herrmann Lippert, Berlin-Schöne- blatt 17, Parzellen Nr. 1038/77, 775/77, 1041/77, 
berg), eingetragene Grundstück: Berlin-Schöneberg, 776/77, 778/214 und 779/214, 3 a 2 qm bzw. 3a 
Akazienstraße 27, Gemarkung Berlin-Scöneberg, 39 qm bzw. 2 a 37 qm bzw. 3 a 33 qm bzw. 66. qm 
Kartenblatt 24, Parzelle 57, 10,16 a groß, Grund- bzw. 47 qm, Schuppen und Hofraum, Grundsteuer- 
steuermutterrolle 2752, Nußungswert 15120 >, mutterrolle Artikel 3785, Nutungswert 90 X, Ge- 
Gebäudesteuerrolle Nr. 850, Hofraum mit Wohn- bäudesteuerrolle Nx. 683. -- 7. K. 143. 31 -- 
und Fabrikgebäude. 10.8.4141. 31 -- Spandau, den 14. September 1931. 
Berlin-Schöneberg, den 23. September 1931. Das Amtsgericht. 
Amtsgericht, Abteilung 10. 7063 Am 15. Dezember 1931, 10,30 Uhr, an der 
7060 Am 10. Dezember 1931, 10 Uhr, an der Gerichtsstelle, Berlin N 20, Brunnenplaß, Zim- 
Gerichtsstelle, Berlin, Möernstraße 128/130, Zim- mer 87 IN, die im Grundbuch von Berlin-Wedding, 
mer Nr. 1811, das im Grundbuch von Berlin- Band 33, Blatt 734, eingetragene Grundstü>shälfte 
Lichtenrade, Band 3, Blatt 83 (eingetragene Eigen- | des Israel Weißmann, Bellermannstr. 79/80
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.