Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 12. September 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

945 
es -- 
Dessentlicher Anzeiger Ir. 1 
zum 39. Stü> des Amtsblatt3 
sür den CQandespoltizeiVvezirf Bertin 
Ausgegeben Berlin, am 12. September 1931 
AERA Eu == nme 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. ' Grundbuch von Rahnsdorf, Band 49, Blatt 1485 
1. Zwangsversteigerungssachen. (am Tage der Eintragung des Versteigerungsver- 
Jm Wege der Zwangsvollstre>ung sollen die nach- mes Zeingptragener „Sitwntümer: Tischlermeister 
stehend unter Nr. 6119 bis Nr. 6149 bezeichneten 2 dolf Dobbert zu Berlin), eingetragene Bruns 
Grundstüde zu den dort angegebenen Zeiten ver- stück: Bebauter Hofraum Moltkestraße, Gemarkung 
steigert werden. Jn jeder dieser Zwangsversteige- Rahnsdorf, Kartenblatt 1, Parzelle 1024/39, Grund- 
; - > 22, ( 3 2 
rungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte: steuermutterrolle 1334, Gebäudesteuerrolle 4158, 
1.Dir Aufforderung, R M u | 790 qm, Nutßungöwert 75 LH. =- 5 K. 132. 31 -- 
* g, Rechte, soweit sie zur Zeit der Sövonie>, den 27. August 1931 
Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem "> 3 A tögerid Ab & 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in S0 ZUniSgericn, Zb. 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung 6121 Am 11. November 1931, 10 Uhr, an der Ge- 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn vichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13/14, DN]. Sto, 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, Querganz 9, Zimmer Nr. 113-115, das in Berlin, 
widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des Koppenstraße 60, belegene, im Grundbuch von der 
geringsten Gebots nicht berüsichtigt und bei der Königstadt, Band 30, Blatt Nr. 2184 (eingetragene 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- Eigentümerin am 12. April 1930, dem Tage der 
spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten Eintragung des Versteigerungsvermerks: Komman- 
nachgeseßt werden; ditgesellschaft H. W. M e tf e zu Berlin), eingetragene 
2. die Aufforderung an diejenigen, welche ein der | Grundstük: Vorderwohnhaus mit zwei Höfen, 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, vor | Garten mit Treibhaus und Hühnerstall und Lager- 
der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder ' plaß, Stallgebäude rechts, Wohn- und Stallgebäude 
einstweilige Einstellung des Verfahrens herbei- | links, Wohngebäude links, Werkstattgebäude rechts 
zuführen, widrigenfalls für das Recht der Ver- | im zweiten Hofe, Doppelquerwohn- und Werkstatt- 
steigerungserlö8 an Stelle des versteigerten Gegen- | gebäude, Wohngebäude im zweiten Hofe links, Stall- 
standes tritt; gebäude im zweiten Hofe links, Kontorgebäude links, 
3. die Aufforderung, schon zwei Wochen vor dem Kraftwazenraum, Gemarkung Berlin, Karten- 
Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an blatt 44, Parzelle 2480/417 usw., Garten 2481, 
Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und 417 usw., Gebäudefläche 2482/417 usw., Hofraum, 
der die Befriedigung aus dem Grundstücke be- 92 3 25 qm groß, Grundsteuermuttervolle Art. 794, 
zwedenden Rechtsverfolgung mit Angabe des be- Nubungswert 18 550 HK, Gebäudesteuerrolle 
anspruchten Ranges schriftlich einzureihen oder Nr. 2856. -- 85/85 a K. 40. 30 -- 
zum Protokolle des Urkundsbeamten zu erklären. - Berlin, den 3. September 1931. 
6119 Am 9. November 1931, 9 Uhr, an der Ge- Das Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 85. 
richtsstelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zimmer | 6122 Am 13. November 1931, 10,30 Uhr, an der 
Nr. 122, das im Grundbuche von Berlin-Lichter- | Gerichtsstelle, Spandau, Moritstraße 9, Zimmer 11, 
jelde, Band 123, Blatt 3668, eingetragene Grund- das im Grundbuch von Spandau, Band 14, 
|tüf; Gemarkung Berlin-Lichterfelde, Kartenblatt 6, | Blatt 538 (eingetragener Eigentümer am 30. Juli 
Parzellen 911/87 und 912/87, Wohnhaus Feld- 1931, dem Tage der Eintragung des Veorsteigerungs- 
jraße 22, mit Hofraum, Hausgarten, Neben- vermerks: Kaufmann Bruno Leverenz, Berlin- 
gebäuden, 21 a 45 qm groß, Grundsteuermutterrolle Spandau, Seegefelder Straße 39), eingetragene 
Art. 3668, Nutungswert 3300 X, Gebäudesteuerrolle Grundstück: Gemarkung Closterfelde, Kartenblatt 1, 
Nr. 3697, Einheitswert (1. 1. 28): 83 000 2. Barzelle Nr. 2049/219, Hofraum, Wohnhaus anit 
Ver Versteigerungsvermerk ist am 4. November 1929 Seitenflügel, Anbau und Hofraum, Nutungswert 
in das Grundbuch eingetragen. Als Eigentümer 1230,--= X, Pferdestall quer, Nußungswert 
waven damals die Geschwister Ursula, Gerda Lukas 150,-- FH, Stall rechts, Nußungswert 45,-- H, 
und Senta Sommerfeld in ungeteilter Erben- Seegefelder Straße 39, Größe insgesamt 7 a 62 qm, 
Iemeinschaft eingetragen. -- 7. K. 104. 29 -- Nutungswert insgesamt 1425,-- XK, Grundsteuer- 
Berlin-Lichterfelde, den 19. August 1931. muterrrolle Art. 1057, Gebändesteuerrolle Nr. 698 
Das Amtsgericht. -- 7. K. 130. 31 -- 
6120 Am 11. November 1931, 10 Uhr, an der Ge- Spandau, den 18. August 1931. 
richtsstelle, Hohenzollernplaß 1, Zimmer 26, das im , Das Amtsgericht.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.