Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 22. August 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

88171 
der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und ' der Verteilung zu berücfichtigenden Forderungen 
die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- 
des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den stattung der Auslagen und die Gewährung einer 
9. September 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Vergütung am die Mitglieder des Gläubigeraus- 
Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, Ul. Sto, schusses der Schlußtermin auf den 4. September 
Zimmer Nr. 203, Hauptgang A, bestimmt. 1931, 11,30 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, 
Geschäftsstelle des Amtsgevicht8 Berlin-Mitte, Amtsgerichtsplatß, im Zivilgerichtsgebäude, 2. Stok, 
Abt. 154. Zimmer 244, bestimmt. 
5672 In dem Konkursverfahren über das Ver- Berlin-Charlottenburg, den 13. August 1931. 
mögen der Kaufmannswitwe Paulla Bast, geb. Die Geschäftsstelle 
Siedler, Alleininhaberin der nicht eingetragenen des Amtsgerichts Charlottenburg, Abt. 18. 
Firma „Sc<uhwarenhaus Hevmann Bast“, Berlin , 5676 Jn dem Konkursverfahven über das Ver- 
NO 18, Große Frankfurter Str. 124 (Handel mit | mögen der Hansa-Bank e. GmbH., Berlin- 
Schuhwaren), ist zur Prüfung der nachträglich an- . Schöneberg, Rosenheimer Str. 4, wird das Konkurs- 
gemeldeten! Forderungen Termin auf den 11. Sep- ' verfahren nach Schlußverteilung aufgehoben. 
tember 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin- -- 9N. 254. 25 --- 
Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, I1. Sto>, Zimmer Berlin-Schöneberg, den 12. August 1931. 
Nr. 203, Hauptgang A, anberaumt. Si Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, 35677 Jn dem Konkursverfahven über das Ver- 
Abteilung 154. mögen der Firma M. Weintraub GmbH., 
9673 Jn dem Konkursverfahren über das Ver- Berlin-Steglitz, Albvechtstr. 38, ist zur Prüfung 
mögen des Fabrikanten Otto Bieger, Allein- nachträglich angemeldeter Forderungen, Abnahme 
inhabers ider Firma Prästaff & Bieger, der Schlußrechnung, Genehmigung des Schlußver- 
Berlin O 17, Fruchtftraße 35, Fräsevei u. Kehl- | zeichnisses sowie Anhörung der Gläubiger über die 
leistenfabrif, ist zur Abnahme der Schlußrechnung ! Erstattung der Auslagen und Gewährung von Ver- 
des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gütungen an Konkursverwalter und Gläubigeraus- 
gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung | schuß Schlußtermin auf den 10. 9. 1931, 11,30 Uhr, 
zu berücksichtigenden Fovderungen sowie zur An- vor dem Amtsgericht Berlin-Schöneberg, Grune- 
hörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- waldstr. 66/67, Zimmer 58, anberaumt. 
lagen und die Gewährung einer Vergütung an die -- 9N. 25. 31 -- 
Eig des GHR der 54 Berlin-Schöneberg, den 12. August 1931. 
ermim auf den 11. September 1931, 12,30 Uhr, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 
vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrich- 5678 Jn RENI Det egen das Rer- 
frnße. 18014, ims Sto>, Zimmer Nr. 203, Haupt- mögen der Beamten-Verein-Baugesell- 
Ni - bestim “ mw | n sc<aft für Beamte, Angestellte und 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Arbeiter eingetragene Genossenschaft mit be- 
Abt. 154. schränkter Haftpflicht in Berlin W 35, Derfflinger- 
9674 Jn dem Konkursverfahren über das Ver- straße 2, wird zur Erklärung über die vom Kon- 
mögen der Heinrich und Bens< Ges. m. kursverwalter aufgestellte Berechnung der von den 
beschr. Haftung, Berlin SW 61, Gitschiner Str. 13, Genossen zur De>kung des in der Bilanz bezeichneten 
Installation von elektr. Licht- u. Kraftanlagen, ist Fehlbetrages vorschußweise zu leistenden Beiträge 
zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, gemäß 8 107 des Reichsgesetzes, betreffend die Er- 
zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- werbs- und Wirtschaftsgenossenschaften vom 1. 5. 
verzeichnis der bei der Verteilung zu berücsichtigen- 1889/20. 5. 1898, auf den 25. 8. 1931, 10 Uhr, 
den Forderungen und zur Beschlußfassung der vor dem unterzeichneten Amtsgericht Berlin-Schöne- 
Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens- | berg, Grunewaldstraße 66/67, Zimmer 58, Termin 
stüfe fowie zur Anhörung der Gläubiger über die anberaumt. Die Berechnung des Konkursverwalters 
Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer ist auf der Geschäftsstelle des Konkursgevichts zur 
Vergütung :an die Mitglieder des Gläubigeraus« Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Einwendungen 
schusses der Schlußteumin auf den 11. September gegen dieselbe können nur in dem Termin mündlich 
1931, 12,30 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, -oder durch einen Bevollmächtigten geltend gemacht 
Neue Friedrichstraße 13/14, I11. StoFs, Zimmer werden, schriftliche Einwendungen müssen unberüc- 
Nx. 203, Hauptgang A, bestimmt. sichtigt bleiben. -- 9,N. 162. 31 --- 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, | Berlin-Schöneberg, den 12. August 1931. 
Z Abt. 154. " Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 
9675 Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß 5679 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß 
des am 17. Dezember 1929 verstorbenen Kaufmanns des am 13. 4. 1931 verstorbenen früheren Rechts- 
Franz Müller, zulett in Bln.-Charlottenburg, anwalts Paul Bredere>, zuleßt Berlin-Stegli, 
Bayernallee 10, wohnhaft, ist zur Abnahme der Südendstr. 60, ist eine Gläubigerversammlung und 
Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von zur Prüfung angemeldeter Forderungen Termin auf 
Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei | den 1. 10. 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.