Path:
Volume Oeffentlicher Anzeiger 15. August 1931

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

866 
5578 Der am 26. Mai 1889 zu Langendreer ge- ' Erdmannsdorf -- 153/81. N. 57. 29 ---, soll, nach- 
'bovene Gustav Münstermann, wohnhaft in dem bereits eine Abschlagsverteilung in Höhe von 
Berlin, Hallesches Ufer 14, zur Zeit Virchow-Kran- 25 % erfolgt ist, die Schlußverteilung erfolgen. Nach 
kenhaus, Berlin, ist wegen Trunksucht entmündigt. dem in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin- 
Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 216. E. 38. 31, Mitte, Abt. 153, niedergelegten Verzeichnis sind da- 
den 6. 8. 1931. bei X 131 030,69 nicht bevorrechtigte Forderungen 
„. zu berücsichtigen, wofür ein Bestand von X 38 800,-- 
C. Bekanntmachungen anderer Behörden. vorhanden ist. Von der Ausführung der Verteilung 
5579 Konkursverfahren. . erhalten die Beteiligten noch besondere Nachricht. 
In dem Konkursverfahren über das Vermögen Berlin, Melanchthonstraße 15, den 15. August 
des Malermeisters Willy Dallmann, Berlin, | 1931. Sc<midt, Konkursverwalter. 
Goldaper Str. 4, soll mit Genehmigung des Kon- 5583 Konkursverfahren. 
kursgerichts die Schlußverteilung erfolgen. Der ver- | In dem Konkursverfahren über das Vermögen 
fügbare Massebestand beträgt 8-4 762,92, wozu - des Kaufmanns Hugo Mannheimer, Alleininhaber 
noch die aufgelaufenen Zinsen treten. Davon gehen der Firma Ernst Krause, Berlin-Lichtenberg, 
ab: das Honorar und die Auslagen des Konkurs- Pfarrstraße 5, soll die einzige und zugleich Schluß. 
verwalters und die noch nicht erhobenen Gerichts- verteilung stattfinden. Nach dem auf der Geschäfts- 
kosten. Zu berücsichtigen sind 2,4 449,30 bevor- stelle des Amtsgerichts Berlin-Lichtenberg, Ab- 
rechtigte und 2 4 4364,18 nicht bevorrechtigte For- teilung 2, niedergelegten Verzeichnis sind hierbei 
derungen. Das Verzeichnis der zu berücsichtigenden 7328,83 Reichsmark Vorrechtsforderungen, 48 190,55 
Forderungen ist auf der Geschäftsstelle des Amts- Reichsmark vorrechtslose Forderungen und 11 514,13 
gerichts Berlin-Mitte, Abteilung 152, niedergelegt Reichsmark Ausfallsforderungen zu berücsichtigen. 
worden. Der zur Begleichung der noch ausstehenden Masse- 
Berlin-Friedenau, den 8. August 1931. schulden, Massekosten, Vorrechtsforderungen, vor- 
Klehr, Konkursverwalter. rechtslosen Forderungen und Ausfallsforderungen 
5580 Konkursverfahren. | verfügbare Bestand beträgt 2988,67 Reichsmartk. 
In dem Konkursverfahren über das Vermögen Von der Vornahme der Schlußverteilung erhalten 
der Kauffrau Anni Franz, geb. Dittmann, in die Beteiligten nach Abhaltung des Schlußtermins 
Berlin NO 18, Schneidemühler Str. 16, -- 81. N. noch besondere Nachricht. 
87. 1931 --, soll die Schlußverteilung erfolgen. = Berlin SW 11, Hallesches Ufer 26, den 15. August 
Nach dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts - 1931. Konkursverwalter Wunderlich. 
Berlin-Mitte, Abt. 81, niedergelegten Verzeichnis 5584 Konkursverfahren. 
sind bei dieser Verteilung 2-4 4484,82 nicht bevor- In dem Konkursverfahren über das Vermögen 
rechtigte Forderungen zu berücksichtigen. =- Der zur der Firma Deutsche Elektrotehnische 
Verteilung verfügbare Massebestand beträgt Gesellschaft m. b. H., Berlin, Friedrich: 
RM 711,71. -- Über die Ausführung der Ver- straße 238, soll die einzige und zugleich Schlußver- 
teilung werden die Beteiligten nach Ablauf der ge- | teilung stattfinden. Nach dem auf der Geschäftsstelle 
sezlichen Ausschluß- und Einspruchsfrist unmittel- * des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 152, 
bar Nachricht erhalten. niedergelegten Verzeichnis sind hierbei 46 962,32 
Berlin NW 87, Siegmundshof 6, den 4. August ' Reichsmark Vorrechtsforderungen, 423 049,26 Reichs- 
1931. Der Konkursverwalter E. Noetzel. mark vorrechtslose Forderungen und 703,71 Reichs- 
5581 Konkursverfahren. mark Ausfallsforderungen zu berücsichtigen. Der 
In dem Konkursverfahren der Firma Philipp, zur Begleichung der noch ausstehenden Masseschulden, 
Herrenausstattungen G. m. b. H., Berlin NW, Neue Massekosten, Borrechtsforderungen, vorrechtslosen 
Wilhelmstr. 12/14, soll die einzige und zugleich Forderungen und Ausfallsforderungen verfügbare 
Schlußverteilung erfolgen. Nach dem in der Ge- Bestand beträgt 8461,53 Reichsmark. Von der Vor- 
schäftsstelle des Amtsgerichtes Berlin - Mitte, Ab- nahme der Schlußverteilung erhalten die Beteiligten 
teilung 152, niedergelegten Verzeichnis sind hierbei | nach Abhaltung des Schlußtermins noch besondere 
zu berücsichtigen 24 1001,25 Vorrechtsforderungen Nachricht. 
und XZ, 61 297,65 nicht bevorrechtigte Forderungen. Berlin SW 11, Hallesches Ufer 26, den 15. August 
Der zur Verteilung auf die noc< ausstehenden Masse- 1931. Konkursverwalter Wunderlich. 
kosten und die bevorrechtigten und nicht bevorrech- 5585 Vereinsauflösung. 
tigten Forderungen verfügbare Bestand beträgt Durch Beschluß der außerordentlichen Mitglieder- 
RM 7468,59. Von, der Vornahme der Schlußver- versammlung vom 18. Juni 1931 ist der Verein 
teilung erhalten die Beteiligten nach Abhaltung des deutscher Schraubenhändler, Berlin, aufgelöst. Die 
Schlußtermines und Ablauf der geseßlichen Aus- Liquidation erfolgt dur< Verbandsgejchäftsführer 
schluß- und Einspruchsfrist besondere Nachricht. Dr. Schmidt, Berlin W9, Linkstraße 38. Die 
Berlin-Charlottenburg, Bredtschneiderstr. 13. Gläubiger werden hiermit aufgefordert, etwaige For“ 
Konkursverwalter von Shlebrügge. derungen binnen einem Monat bei dem unterzeich- 
5582 Konkursversfahren. nenden Liquidator anzumelden. 
Im Konkurse über das Vermögen der Firma Berlin, den 5. August 1931. | . 
Erdmannsdorfer Fabrikate G.m. b. H, Vereinigung Deutscher Schraubenhändler i/Liqu1. 
Berlin, Seydelstraße 8/10, Zweigniederlassung in Dr. Schmidt. 
Preußische DruFerei- und Verlags-Aktiengesells<aft Berlin.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.