Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

695 
Zinsen treten. Dagegen gehen ab: Das Honorar ] tigte Konkursforderungen. Den zur Verteilung ver- 
und die Auslagen des Konkursverwalters, die Ber- fügbaren Betrag schätze ich auf etwa RM 1150,--. 
gütung der Mitglieder des Gläubigerausschusses so- Berlin, den 25. Juni 1931. 
wie die noc< nicht erhobenen Gerichtskosten. Zu be- Dr. Haupt, Konkursverwalter. 
rücksichtigen sind X -4 1565,30 bevorrechtigte und 4495 Konkursverfahren. 
RM 95 673,50 nicht bevorrechtigte Forderungen. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der 
Das Schlußverzeichnis liegt zur Einsicht für die Be- | nicht eingetragenen offenen Handel8gesellschaft Ka rx 1 
teiligten auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Reinkopf & Mendel Blaser in Berlin 
Berlin-Mitte, Abt. 84, auf. . O 34, Frankfurter Allee 9, Aktenzeichen: =- 81 N 
Berlin-Oberschöneweide, den 27. Juni 1931. 229/30 =-, soll die erste und zugleich Schluß- 
: Der Konkursverwalter: Baudac<. erteilung erfolgen. Zu berücksichtigen sind: 151,90 
4491 Konkursverfahren. Mark Vorrechtsforderungen der Klasse 1 bis V, 
In dem Konkursverfahren über das Vermögen 17 730,64 Mark vorrechtslose Forderungen. FÜr 
des Pianofabrikanten Rudolph S ey dler, Berlin diese Forderungen einschließlich der noch ausstehenden 
S 14, Dresdener Str. 21, soll nach Anordnung des Massekosten und Masseschulden sind verfügbar 
Konkursgerichts eine Nachtragsverteilung gemäß 1824,23 Mark. Das Verzeichnis der zu berücksichti- 
8 166 K.-O. erfolgen. Der verfügbare Massen- ' genden Forderungen ist auf der Geschäftsstelle Des 
bestand beträgt 2 HW .12 018,19. Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abteilung 81, nieder- 
Berlin-Oberschöneweide, den 27. Juni 1931. gelegt. 
Der Konkursverwalter: Baudac<. | Berlin C 2, Neue Friedrichstraße 72, den 27. Juni 
4492 Konkursverfahren. 1931. Konkursverwalter Lengeling. 
In der Konkurssache Müßenfabrikant Wilhelm | 4496 Konkursverfahren. | 
Fuchs, Berlin, Prenzlauer Str. 22, Aktenzeichen 7 dem Konkursverfahren über das Vermögen des 
81 N. 318. 1931, foll die Schlußverteilung erfolgen. Kaufmanns Mendel Blaser in Berlin CE 25, 
Nach dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts | Kleine Alexanderstraße 13, Aktenzeichen: 81 N 
Berlin-Mitte Abt. 81 niedergelegten Verzeichnis sind | 248/30, joll die erste und zugleich Schlußverteilung 
vorhanden nichtbevorrechtigte Forderungen im Ge- ' erfolgen. Zu berüdsichtigen sind: 9,91 Mark Vor- 
samtbetrag von . + . - RM 24.061,07. redhtsforderungen, 9719,53 Mark vorrechtslose Forde- 
Durch Verzichtleistung mehrerer rungen. Für diese Forderungen einschließlich der 
Gläubiger auf Berücfichtigung bei noch ausstehenden Massekosten und Masseschulden 
der Quotenauszahlung gehen deren sind verfügbar 281,93 Mark. Das Verzeichnis der 
Forderungen ab im Gesamtbetrag zu berücksichtigenden Forderungen ist auf der Ge- 
0 . . RM 12106,50, Fhäfieitte des Knrtögerins Berlin-Mitte, Ab- 
| -- 7775 | teilung S1, niederge egt. 
verbleiben. - - RM 11954,57. | Berlin C 2, Neue Friedrichstraße 72, den 
Den zur Verteilung auf diese RM 11.954,57 ver- 1 27. Juni 1931. 
bleibenden Bestand schätze ich auf LM 4800,--. Konkursverwalter Lengeling. 
Berlin, den 19. Juni 1931. : 
Dr. Haupt, Konkursverwalter. 497 Konkursverfahren. 
4493 Souk In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der 
onfursverfahren. am 2. Januar 1931 verstorbenen Witwe Hedwig 
In der Konkurssache der offenen Handelsgesell- Sc<mißz, geb. Bartels, zulett wohnhaft gewesen 
shaft Bexger & Wiedemann, Berlin N 24, in Berlin-Schöneberg, Landshuter Str. 7, soll die 
Große Hamburger Str. 32 -- 154. N. 167. 30 -- einzige und zugleich Schlußverteilung der Masse er- 
soll die Schlußverteilung stattfinden. Nach dem auf folgen. Nach dem bei der Gerichtsschreiberei des 
der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte Amtsgerichts Berlin-Schöneberg, Grunewaldstr. 66 
niedergelegten Verzeichnisse sind KH 71.064,04 für | bis 67, niedergelegten Verzeichnis sind dabei 
nichtbevorrechtigte Konkursforderungen zu berük- „/ 45,60 bevorrechtigte und H 4056,06 nicht bevor- 
sichtigen. Den zur Verteilung verfügbaren Betrag rechtigte Forderungen zu berücksichtigen, wofür ein 
schäße ich auf etwa KM 2300,--. Bestand von [ 313,17 vorhanden ist, wovon noch 
Berlin, den 25. Juni 1931. Masseforderungen vorweg zu befriedigen sind. Von 
Dr. Haupt, Konkursverwalter. der Ausschüttung mache ich den Beteiligten noch be- 
4494 Konkuxrxs8verfa h xen. sondere Mitteilung. . 
In der Konkursjache Berliner Auto- Berlin, den 26. Juni 1931. 
mobil-Reparatur-Werkstätten G. m. Gustav O ske, Konkurs8verwalter. 
b. H., Berlin O. 112, Weserstr. 43/45 =- 154. N. | 4488  Konkursverfahren. 
853. 30 -- soll die Sc<lußverteilung stattfinden. In dem Konkursverfahren über das Vermögen 
Nach dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts der Firma Süd-Jmport Kom.-Ges. 
Berlin-Mitte niedergelegten Verzeichnisse sind dabei Anton ino D'Augusta Perna & Co., 
zu berücsichtigen: a) BM 3372,91 Vorrechtsforde- Berlin C 2, Spandauer Str. 38, soll die "einzige 
rungen I. Klasse, vb) K4 2040,95 Vorrechtsforde- und zugleich Schlußverteilung erfolgen. Nach dem 
rungen IL. Klasse, ce) 2-4 19 468,27 nichtbevorrec<h- - in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.