Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue 1931 (Public Domain)

644 
4173 -' "Konkursverfahren. . 4175 Am 8. August 1931, 9,30 Uhr, an derGerichts- 
In dem Konkursverfahren über das Vermögen stelle, Hohenzollernplatz 1, Zimmer 26, 1. das in Ge- 
des „Kaufmanns Max Nürnberg, Betrlin- marfung Alt-Glienike belegene, im Grundbuch von 
Reinieteidorf Dis Haupte ie Sesellsihajier er AUWUnüEe Band 2% Siaii Nr. 366 iam Tame der 
ER Brunnenstr. 79. 81. bert Menn ice wagung de ETI "gerne em 
Ausschüttung der Masse erfolgen. Nach idem auf der Zimmermann Albine Wesemann, geb. Kott), 
Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Ab- eingetragene Grundstü: Wohnhaus mit Hofraum. 
teilung 81, niedergelegten Verzeichnis sind dabei Vor- Sorbenstraße 11, Kartenblatt 2, Parzelle 1116/147, 
rechtsforderungen der Kl. I] in Höhe von HK 71,60 Grundsteuermutterrolle 368, Gebäudesteuerrolle 215, 
und vorrechtslose Forderungen mit XK 31 241,94 zu 685 qm groß, Gebäudesteuernukungswert 350 M. 
berücsichtigen, wofür ein Bestand nicht verfügbar ist. --- 5 K. 58/31 -- 
Berlin, Melanchthonstr. 15, den 20. Juni 1931. 2. 10 Uhr das in Gemarkung Wilhelminenhof be- 
Dex Konkursverwalter: Otto Schmidt. legene, im Grundbuch von Schöneweide, Band 22, 
4174 Komnkursverfahren. Blatt Nr. 649 (am Tage der Eintragung des Verstei- 
In dem Konkursverfahren über das Vermögen Bern in SEIN EEE Dia 
der Frau Emma Gotts<alkf, Neufölln, | 6. j .. Oe Me 
Hermannstr. 36, joll die erste und zugleich Schluß- Gründstit: Wohnhaus mit Hofraum, Quergebäude, 
verteilung der Masse erfolgen. Nach dem auf der Wu? vengeuande, Wattstr. 21, Kartenblatt 1, Par- 
Geschäftsstelle, Abteilung 24 des Amtsgerichts Neu- zelle 710/2 u. 875/3, Grundsteuermutterrolle 491, 
. . ! Si Tat Jiorhel 13 Gebäudesteuerrolle 292, 13 3 13 qm groß, Gebäude- 
kölln, niedergelegten Verzeichnis sind hierbei nicht it awert 8480 eK 5 KR 82/31 
bevorrechtigte Forderungen im Betrage von Reichs- wienihng Mt umi 1. A (31. == 
mark 15 699,60 zu berücksichtigen, für die eine pet, ven 5 Jun, <t, Abt. 5 
Teitungämasse im Betrage von ca. ZH 349,27 z. Zt. 4176 Am 24. August 193 1, 12 Uhr, an der Ge- 
Neukölln, Wildenbruchstr. 86, den 10. Juni 1931. richtsstelle, Berlin-Lichterfelde, Ringstr. 9, Zim- 
Hugo Winkler Konkursverwalter mer 122, das im Grundbuche von Neu-Zehlendorf, 
' ' Zaud 9, Slot 242, eingeirumune Sriundsiäe: Ve: 
A. Gerichtliche Angelegenheiten. markung Zehlendorf, Kartenblatt 2, rzellen 
Mili . gesegenhe Nr. 1271/21, Hausgarten, projektierte Straße G, 
I. Zwangsversteigerungssaß<en  ; 50) qm groß, 1269/21, Straße Potsdamer 
Im Wege der Zwangsvollstrekung sollen die Chaussee, 81 qm groß, 1415/21, Straße Potsdamer 
nachstehend unter Nr. 4175 bis Nr. 4177 be- Chaussee, 40 qm groß, 1416/21, Wohnhaus mit 
zeichneten Grundstücke zu den dort angegebenen ' Gastwirtschaft, Hofraum und Hausgarten Pots- 
Zeiten versteigert werden. Jn jeder dieser Zwangs- damer- Chaussee 38, 19 a 67 qm groß, Grundsteuer; 
vensieigernngösachen erlassen die unterzeichneten mutterrolle Art. 307, Nutßungäwert 1300 H, Ge- 
erichte: bäudesteuerrolle Nr. 3289, Einheitswert (4. Januar 
1. die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der 1927): 53 200 2 M, jebiger Einheitswert nicht be- 
Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem kannt. Der Versteigerungsvermerk ist am 2. No- 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in vember 1928 in das Grundbuch eingetragen. Als 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung Cigentümer war damals die Shesrau 'Sqpyie PB. roß, 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn gevorene Haberl, eingetragen. => 1. %- 14. 20 - 
ver Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, Berlin-Lichterfelde, den 3. "Juni 1931. 
widrigenfalls die Rechte bei der Feststellung des Das Amtsgericht. 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der 4177 Am 12. September 1931, 12 Uhr, an der 
Verteilung des Versteigerungserlöses dem An- Gerichtsstelle, Neue Friedrichstr. 14, IV. Sto>, im 
spruche des Gläubigers und den übrigen Rechten Durchgang zum Hauptgebäude, Zimmer Nr. 523, 
nachgeseßt werden; | das in Berlin, Landsberger Allee 130, belegene, im 
2. die Aufforderung an diejenigen, welche ein der Grundbuches him Kümin behin vd > lat: 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben, 159 getragen? 9 . 200: 
2 5 . 1931, dem Tage der Eintragung des Wiederversteige 
vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung 1 ngsvermerks: Kaufmann Her 8 cu genannt Her- 
oder einstweilige Einstellung des. Verfahrens her- (0 . ; I ne 
in ..Ä.-7 9. et? mann 'Segall in Bukarest), eingetragene Grundstüc: 
beizuführen, widrigenfalls für das Recht der ; 0 ; . 
Verstei Ser158 Stelle des tei a) Vorderwohngebäude mit rechtem und linkem 
Ver EE Ex10S. aN Siete versteigerten Seitenflügel und Hof, bd) Autorepaxaturwerkstat! 
! FE shon zwei Wochen vor dem ven ime; M twageie aa gee On 
. lussor 9, 19 d gebäude mi nung rechts und quer, st: 
Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche wagengebäude links, Gemarkung Berlin, Karten: 
an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung blatt 134, Parzelle 31, 16 3 39 qm groß, Grund“ 
ju der Zie Befriedung aus dem grundstück fenen A 1928, Nuzungäoet 3 140 H, 
zwekenden Re rfolgung mit Ang ebäudesteuerrolle Nr. . -86.RK.100.31 = 
beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder Berlin, den 10. Juni 1931. 
zum Protokolle des Urkundsbeamten zu erflären. * Amtsögericht Berlin-Mitte, Abt. 86.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.