Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue1929 (Public Domain)

Veffentlicher Anzeiger Nr. 2. 
2643 Am 30. Juli 1929, vormittags 9,30 Uhr, 
Gerichtliche Angelegenheiten. an der Gerichtsstelle, Berlin N 20, Brunnenplaß, 
. | Zimmer Rr. 87, 1U, das im Grundbuch von Berlin- 
Swangs versjteigeru ngsjachen. Heiligensee, Band 26, Blatt Nr. 79%, eingetragene 
Die nachstehend unter Nr. 2642 bis Nr. 2646 Ackergrundstück: Straße Am Rehgrund, Ceke 
bezeichneten Grundstücke sollen zu den dort angege= Straße Am Fuchsbau, Gemarkung Heiligensee, 
benen Zeiten im Wege der Zwangsvollstreckung Kartenblatt 2, Parzelle Nr. 2235/24, Srundsteuer= 
versteigert werden. In jeder dieser Zwangsverstei- mutterrolle Artikel 775, 15 a 57 qm groß, Rein- 
gerungsjachen erlassen die unterzeichneten Gerichte trag 0,37 Taler. Der Versteigerungsvermerk ist 
: IH . am 22. April 1929 in das Grundbuch eingetragen. 
!.die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der 9115 Eigentümer war damals die &rau Margarete 
Cintragung des Bersteigerungsvermerks aus dem Schwarz, geb. Kühlewein, in Berlin SW 68 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens ir. Simeonstr. 25, eingetragen. 6.R.45.29. | 
few Dersteigeruagstermine vor der Aussorderung Berlin N 20, den 29. April 1929 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn ? “ ... 
zir -Släubiger wideripricht. glaubhaft zu uuben. Das Amtsgericht Berlin-Wedding, Abt. 6. 
vidrigenfalls die Rechte bei ost 2644 Am 153. August 1929, vormittags 10,30 Uhr, 
rigenjalls die Rechte bei der Seststellung des d ; le A . ; 
gringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei der 21 der Serichtsstelle, Amtsgericht Charlottenburg, 
Vorteil des Bersiei EHER . Amtsgerichtsplatz, Zimmer Nr. 251, 2. Stock, das 
erteil ung des Bersteigerungserlöjses dem An Grundbuche von Charlottenburg, Band 191 
spruch des Gläubigers und den übrigen Rechten Bl EEN : nN "GE u 9, 15. Ja= 
nachgejetzt werden; a zs (eingetragener Dentümer am 15. da» 
2. die Aufjorderung an diejenigen, welche ein der jteigerungsvermerks: Kaufmann Michael Seigel zu 
Sersteigerung „entgogenscohundes Recht haben, [Serlin), eingetragene Srundstiiek: In Berlin-Char- 
vor der Erteilung des Zuschlags die Aushebung 'ottendurg, Sritjchejiraße 55, bestehend aus Dor= 
oder este Sigel dr Fe nid vi derhaus mit rechtem Seitenflügel und Hofraum, 
beizufü 1... iin: Gartenhaus mit zwei rechten Seitenflügeln, Ge= 
zuführen, widrigensalls für das Recht der : 2 
Versteigerungserlös an die Stelle des verstei- markung Charlottenburg, Kartenblatt 8, Parzellen 
gerten Gegenstand I 31 12/272, 3113/272, 4757/272, 8 a 88 gm groß, 
Fie nnen M 27 oth s Srundstenexmitierrölle Art. 5.7 Nutzungswert 
; derung, schon zwei en vor vem j4.960,-- M., Gebäudesteuerrolle Nr. 5224. 
Cermine eine genaue Berechnung der Ansprüche Carlottenburg, den 10 joue 1929. 14.K.189.28 
an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung Das Amtsgericht Abt. 14. - „itil 
und der die Befriedigung aus dem Grundstücke ; : 
bezweck ) < ve 2645 Am 16. August 1929, vormittags 10 Uhr, 
weckenden Rechtsversolgung mit Angabe des . n . 
h . We. . an der Gerichtsstelle, Amtsgericht Charlottenburg, 
eanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder Amtsgerichtsplat, Zi Mr. 251 2. Stock. das 
zum Protokolle der Geschäftsstelle zu erklären. | 1 Soandburde dan Charlottenburg, Band“ 137 
3 7 .* „zim Grundbuche von Charlottenburg, Band 137, 
ie Im 16 Sul 1929, Fo Uhr, an der Serithis- Blatt Ie eingetragen, an Dersn-Charlotten“ 
“u, Gerlin 11, ockernstraße =130, vurg, <sehringjtraße 1, Teke <llagazimstraße, de- 
see Ar: 181, 1, das im GSrundbuche von Berlin legene Aeingeträgene Cigentümerin zam 20. April 
En are 00): Band EE TNE EN EN nere Sensora nte jene 
ja der Cintragung des Bersteigerungsvermerks: und Chemikalien m. b. H. zu Berlin) Grundstück: 
ART JfRT nheiagene Sean“ feta Karierte 2 Breier 225G3, 292607 
stürk: Bort; raße 1 =18), eingetragene Örund= 9, Ie P 3 
[en erlin, Bärwaldstraße 42, Gemarkung Ber- | a 48 gm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 1386 
groß Sndiatt 2 „Datzeile 22731 / 183, -< 2 Nuhungswert 9410,-- M., Sobäudestonerrölie . Rx. 
Der rmutterrolle Art. 66, = . „R. 94.29. 
EN . EINE 6 SN Charlottenburg, den 10. Mai 1929. 
„ ven J(. pri . . M. 29.49. Das Amtsgericht, Abt. 14. 
Das Amtsgericht Berlin-Tempelhof. 
46 Am 10. Juli 1929, 10 Uhr, an der Gerichtsstelle, Hohenzollernplat Nr. 1, 
M Nr. 26, die im Grundbuche von Stadt Cöpenick , Band 52, Blatt Nr. 1663, und 
Grude weide „ Band 24, Blatt Nr. 707, eingetragenen, nachstehend beschriebenen 
UtKo* 
393
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.