Path:

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue1929 (Public Domain)

Deffentlicher Anzeiger Nr. Z. : 
Gerichtliche Angelegenheiten. 1 M., Gebäudesteuerrolle Nr. 759, 9. K, 26. 29. 
angsversieigerungsjachen, ' Berlin, den 11. Zuni 1929, 
Swang . Das Amtsgericht Berlin-Cempelhof. 
Die nachstehend unter Nr. 3621 bis Nr. 3625 3593 Am 24, September 1929, 11 Uhr, an der 
bezeichneten Grundstücke sollen zu den dort angege=" Sorichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13-15, drittes 
jenen Seiten im Wege der GSwangsvollstreckung Stockwerk, Zimmer Ar. 113-115, Quergang 9, das 
versteigert werden. Gn jeder dieser Swangsverstei= in Berlin, Ändreas-Platz 3, belegene, im Grund-= 
zerungssachen erlassen die unterzeichneten Gerichte , buche von der Königstadt, Band 59, Blatt 3257 
1.die Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit der (eingetragener Eigentümer am 19, Juni 1929, dem 
Eintragung des Bersteigerungsvermerks aus den: Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens in Kaufmann Salomon Spira, Krakau, Wostawastr. 
dem Versteigerungstermine vor der Aufforderung 19) eingetragene Grundstück: Vorderwohnhaus mit 
zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn rochtem und linkem Seitenflügel und unterkellertem 
der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, Hof, Querfabrikgbäude mit rechtem und linkem 
wivrigenfalls die Rechte bei der Feststellung de: Borflügel, Gemarkung Berlin, in der Grundsteuer 
geringsten Gebots nicht berücksichtigt und bei d: mutterrolle nicht nachgewiesen, Nutzungswert 
Verteilung des Bersteigerungserlöses dem An- 14 140 .M., Gebäudesteuerrolle Nr. 133. 
spruch des Gläubigers und den übrigen Rechten Berlin, den 1. Juli 1929. 85. K. 98/29. 
- nachgejetzt werden; 2 ie . Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 85. 
2. die Aufforderung an diejenigen, welche ein der, 3624 Am 138. Oktober 1929, 10 Uhr, an der 
Versteigerung entgegenstehendes Recht haben,  Serichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13-15, drittes 
vor der Erteilung des Suschlags die Aufhebung Stockwerk, Zimmer Nr. 113-115, 9. Quergang, das 
oder einstweilige Einstellung des Bersahrens her- in Berlin, Oppelner Straße 21, belegene, im 
vbeizuführen, widrigenfalls für das Recht de Srundbuche vom Kottbusertorbezirk, Band 22, 
Versteigerungserlös an die Stelle des verstei- Blatt 640 (eingetragene Tigentümerin am 25. Sumi 
gerten Gegenstandes tritt; 1929, dem Tage der Eintragung des Versteige- 
die Aufforderung, schon zwei Wochen vor dem rungsvermerks: Zrau Martha Wolff, geb. Herz, 
Cermine eine genaue Berechnung der Ansprüche zu Berlin-Schöneberg), eingetragene Grundstück: 
an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung Borderwohnhaus mit unterkellertem Hos, Quer- 
und der die Befriedigung aus dem Grundstücke wohngebäude, Stall und Remisengebäude links, 
dezweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe d25 Remisengebäude rechts, Gemarkung Berlin, Kar= 
beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder tenblatt 1, Parzelle 466/33, 5 a 22 am groß, 
zum Protokolle der Geschäftsstelle zu erklären. Grundsionorumtterroste Att. +7; Nutzungswert 
3621 - 8990 M., Gebäudesteuerrolle Nr. 833. 
test Sever 1929, 10 Uhr, an der Ge-M nin, den 5. -Guli 1929. 85, K. 90. 29 
. e, Kissingenstr. 5=6, Simmer Nr. 18, das ! | : 
im Grundbuche von Berlin-Niederschönhausen, Bl.  Amtsgoricht Berlin-Mitte, Abt. 85. . 
Tr. 1877 (eingetragene Cigentümerin am 21. Juni 2623 Am 18. Oktober 1929, 11 Uhr, an der 
1929, dem Tage der Eintragung des VBersteige- Gerichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13-15, drittes 
"ungsvermerks: Chefrau Luise Gleißner geb. Stockwerk, Simmer Nr. 113=145, 9. Quergang, 
Lange, in Berlin-Reinickendorf=Ost eingetragene das in Berlin, Keibelstraße 11, belegene, im Grund= 
Srundstück: Kleinwohnhaus mit De mge Pla- buche von der Königstadt, Band 45, Blatt 2722 
ianenstr. 77, in Berlin-Niederschönhausen j Haus= (gingetragener Cigentümer am 21. Suni 1929, dem 
darten und Stall Gemarkung Niederschönhausen Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: 
Kartenblatt 1 Parzelle 9550/54 eie. 9.06 a groß, Sabrikant Karl Wiesenthal, in Berlin), eingetra- 
Srundsteuermutterrolle Art. 1866, "Nutungswert 9212 Srundstück: Vordergoschäftshaus mit rechtem 
720 M., Gebäudssteuerrolle Nr. 958. 7.K. 38. 29 und linkem Seitenflügel und unterkellertem, teil- 
Berlin-Pank 2 2 5 WE weise mit Glas überdachtem Hof, Gemarkung Ber= 
ankow, den 26. Suni 1929. tin, Kartenblatt 40, Parzelle 2702/42, 6 a 18 gm 
F Das Amtsgericht. groß, Grundsteuermutterrolle Art. 24735, 
al Am 3. September 1929, 10 Uhr, an der Nutzungswert 21 500 M., Gebäudesteuerrolle Nr. 
[ze ichtsstells, Berlin SW 11, Mötckernstraße 128- 2187. | 85. K. 112. 29. 
3 Simmer Rr. 181, [, das im Grundbuche von Berlin, den 3. Suli 1929. 
26 (ee mpelhofer Vorstadt), Band 37, Blatt Amtsgoricht Berlin-Mitte, Abt. 85. 
1929, das Te Tigentimerin u Se Konkurssjachen. 
"mgsvermerks: Stäulein Annes Rudolph (jett 3626 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul 
derehel; erks: Sräulein Agnes Rudolph (jezt 3626 er das Vermögen d ) 
& lichte Srau Rechtsanwalt Puusep, Reval, Miktag, Alleininhabers der Sirma Paul Mit - 
end), Schuhstraße 6, eingetragene Grund= tag & Co. (Webwaren=-Großhandlung), in Berlin 
Berlin Ferlin, -Fontanepromenade, Gemarkung SW 68, Schützenstraße 33, ist am 2. Suli 1929, 
159 % Kartenblatt 2, Parzellen 2250/177, 2251/ 12,15 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwen- 
few 2256/159, 9957/4177. 538 qm groß, Grund- dung des Konkurses eröffnet worden. =- 84. VN. 
emutterrolle Art. 759 Nußungswort 10240 39. 29. -- Der Kaufmann Cugen Fried - 
333
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.