Path:
Volume Sonderbeilage zum Amtsblatt

Full text: Amtsblatt für den Landespolizeibezirk Berlin (Public Domain) Issue1926 (Public Domain)

Einheitliche Bezeichnungen im Eisenbetonbau 
Seite Seite 
9. Pilzdecken . 15 5. Haftspannungen. . . . .-  . 11 
Balken und Plattenbalken .. 1 6. Stützen mit Fewöhnlicher Bügel- 
10. Stützweite . . . „ti bewehrung. ittiger Druck . . . 19 
11. Momente. . . . j 7. Umschnürte Säulen. Mittiger Druck 19 
12. Querkräfte . . . , 8. Knickberechnung mittig belasteter 
13. Stützkräfte . . . . Stützen. . . . - 19 
14 Plattendicke und Plattenbreite "» 10 AuSemitiger Druek BEANIE KN 
.. . . Knickbeanspruchung außermittig 
Säulen und Rahmen . belasteter Stützen... . . . - - 2 
16. Stützkräfte . . . S 19. Zulässige Beanspruchungen . . . . . . 20 
Brücken unter Eisenbahngleisen . . Würfelfestigkeit . . .. .. A 
17. Verteilung von Einzellasten u Mittiger Druck . . . . u u. + 7 
8 18. Ermittlung der inneren Kräfte . . . , Stützen mit Knickgefahr . . - . . 
1. Rechnungsannahmen . . . . Reine Biegung und Biegung mit 
2 Zahln .....- 1 Längskraft . . . . 2 
2, Einbetonierte Schienen zur Be- * Schubspannung . . . 2. 
festigung von Transmissionen . . 19 9. Drehungsspannung . - 2 
4 Schubspannungen . 19 7. Haftspannung . . . 2: 
Einheitliche Bezeichnungen im Eisenbetonbau. 
UT ZZ 8 
27 IT 
ah TFT AG 
7z 
R * « <== <> 
E 55. ä NE € ( 7 - j 
" -. Hr = === 2777 372214, 77. < | 
E58 7 : . LLL A ZL: 
HERRIN Yobsb 
/ 5 1 dL fe | 
Zr )--w |4422 € == dcs = 4 
Zz (--5---1 % 
= Abstand der Nullinie vom gedrückten Rand. dv = Zugspannung des Eisens bei » Zustand ll 
„ = Abstand des Druckmittelpunktes von der Biegung i (Ausschlußd. 
Nullinie. 5%. Druckspannung des Fisens | Betonzug- 
z = Abstand des Druckmittelpunktes vom Zug- bei Biegung Spannungen) 
mittelpunkt. & 32 = Zugspannung des Betons im Zustand| 
F,, = Betonquerschnitt ohne Abzug der EisSenein- Sha PruckSpannng de ons Mnäitwirkung 
lagen, geometrischer Querschnitt. 5% 2 = Druckspannung des Eisens Spannung) 
F = Gesamtquerschnitt der Eisen eines Druck“ <, = Schubspannung des Betons im Zustand Il. 
gliedes, inSbeSsondere der Längseisen mittig ; = Haftspannung des Betons am Eisen. 
belasteter Säulen. 8 = Gesamthöhe bei Rechteckbalken und Platten 
F. = Querschnitt des umschnürten Betonkerns 72 = Tesamthöhe bei Plattenbalken. 
bei umschnürten Säulen. hl = Abstand des Schwermmuktes ier gezogenen 
= itt der in LÄ is delte igen vom gedrückten Rand, Nutzhöhe. 
F eren or In <Äng5eiSen UMgEWande ten ho = Abstand des Schwerbunites der gedrückten 
= IAS igen vom gedrückten Rand. 
Eb = Elnetizitätamag des Betons: b = nutzbare Druckgurtbreite bei Plattenbalken! 
= EE IZR 8152 ; Breite von Kochteckquerseimitten. 
Le 14. ; +45 b, = Rippenbreite bei Plattenbalken. 
n = E= Verhältnis der beiden Elastizitätsmaße. a Umfang der Eisen. 
F. = Querschnitt der Zugeisen bei Biegung. Ie : itta.d. Breiteneinheit 
F = Querschnitt der Druckeisen bei Biegung. fe b Zugeisenquerschnitta.d. Breitenein 
53 = DruciSpannung des Betons bei Biegung und + -. Ts =Druckeisenquerschn. a.d. Breiteneinhei:
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.