Path:
Erster Band Berliner Denkmäler Denkmal König Friedrichs des Großen

Full text: Vermischte Schriften im Anschlusse an die Berlinische Chronik und an das Urkundenbuch (Public Domain) Issue 1 Erster Band (Public Domain)

>, 5 
„+t 
Z X -, : 
. u. I 
“ E 
= 2 ae - ' ; 
aT Fm «, 
, a 
& * « | “ „* ! x 8 , | z 
ag * “3 I& : 
+ R . 
ZZ : t H | 
„e eS = 
3 WSC - 
| zd * is 
- . 205 MEA. 
. 8 Den 
?, 
47 2 
. N 1 « 
Ko. Zz" biF 8 4 
XX. =gl u) 1 + 
= 5er - . 5 554 y zs 3 X k 
„>r H | NE - 
3“ << 
x Fi < 
wn ET |-j . 
=. GEHA ESE + : 
Ded ea <= | 
2 8 Won + 
Zu Rosse erscheinen hier: 
Sriedrich Wilhelm, Prinz von Preußen, nachmals König Friedrich Wilhelm 11., der sich im Bayrischen Erbfolgekriege seines hohen Stammes werth zeigte. 
W. S. von Belling, General- Lieutenant , welcher den Krieg gegen die Schweden mit solchem Verstande und Glück führte, daß ihn der König 
dem Amadis in seinen Thaten verglich. 
Unter diesen Vertretern des Preußischen Heeres jener Zeit ziehen sich am Sockel noch lange Reihen von Helden- Namen hin, aber nicht 
lang genug gegenüber der Zahl, deren Namen auf den Tafeln der Geschichte eingegraben sind; und doch, was sind wieder diese Reihen gegen 
die Tausende, welche für ihren König freudigen Muthes dem Tode entgegentretend , ungenannt in ihr stilles Grab sanken!
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.