Path:
Der Berlinischen Urkunden erste Abtheilung: die Zeit der Askanier von 1232 bis 1323

Full text: Urkunden-Buch zur Berlinischen Chronik / Voigt, Ferdinand (Public Domain)

1308 - 1309 25 
border von Colen von broke wetten in ore stad dez von Cöln aus Uebertretungen in ihrer Stadt als Straf- 
dingen, met deme sal man ore stad beteren; darto gelder empfangen, davon soll man ihre Stadt bessern, 
scolen di borxger von Berlyn helpen, wi vele sy verz und die Bürger von Berlin sollen dazu helfen, soviel 
mocen vnd konen. Auer ofte wi den vortenanten sie können und vermögen. So oft wir aber den vor- 
borgern engen dinst vpleden, den vortenanten dinst genannten Bürgern einen Dienst auferlegen, so sollen 
scholen sy vns vnd den vnsen don von deme &emeynen sie den vorgenannten Dienst uns und den Unsrigen von 
schote der gemeynheit beider stede, vnd scolen des niht dem gemeinsamen Schosse der Bürgerschaft beider Städte 
laten. Vnd di vor>enante borger von Colen met ore leisten und sollen sich dessen nicht weigern. Auch sollen 
stad tyns scolen ore vorgenante stad Coln vesten vnd die vorgenannten Bürger von Cöln mit dem Zins ihrer 
buwen, vnd dy boreter von Berlin met ore stadtyyns Stadt ihre vorgenannte Stadt Cöln befestigen und bauen, 
in >like mate scolen vesten vnd beteren ore vor>tenante und ebenso sollen die Bürger von Berlin mit ihrem Stadt- 
stad Berlyn. In tüctnisse desser ding so hebbe wi >- zins ihre vorgenannte Stadt Berlin befestigen und bessern. 
>euen dessen Briff, di beuestet is met bewarunge vnses VZum Zeugniß dieser Dinge haben wir diesen Brief ge- 
Intgesetel. Desser din> tüch sint di erwerdigen heren geben, der mit unserem Siegel bekräftigt ist. Dessen sind 
Ern Joban abbat tu Lenyn, Busse Grevelhut, Zeugen die ehrwürdigen Herren, Herx Johann, Abt 
vnse droste, Petze von Lossow, Wyprecht von zu Lehnin, Busso Grevelhut, unser Truchseß, 
Barbey, vnse marschalf, Gerd und Zerman von Albrecht von Lossow, Wiprecht von Barby, 
Qybede, Zentze von der Groben, Otto von unser Marschall, Gerhard und Hermann von Nie- 
RKonin&>gesmarke, vnse Ritter vnd knapen vnd bede, Heinrich von der Gröben, Otto von Kö- 
vele anderen getrüwerdigen. Tu tuhe Gexgteuen tu nigsmark, unsere Nitter und Knappen , und viele Glaub- 
Spando von Er Slotekens hand na vnses heren würdige mehr. Zu Zeugniß gegeben zu Spandow durch 
gebord dusend drihundert vnd souten Jare des man= die Hand Herrn Slotefkins, nach unseres Herrn Geburt 
dacxes na palmen. 1307 Jahre, des Montags nach Palmsonntag. 
Fidicin, dipl. Beitr. I., 69. Lateinisch (unvollständig) in Buchholz, Gesch. d. M. Brandenburg, IV. Anh. S. 159. -- Berl. Chronik. 
S. 45/ff. 
AANNVVDL 
Der Rath zu Berlin und Cöln bekundet, daß nach dem Rathe aller Städte des Markgrafen Jo- 
hann eine Cinigung unter ihnen geschlossen sei, jedes Unrecht gemeinschaftlich abzuwehren, 
den 3. März 1308. 
Nos Consules Civitatum Berlini et Colonie Wir Rathmanne der Städte Berlin und Cöln be 
recognoScimus universis presentem literam inspectu- fennen vor Allen, die diesen Brief sehen, daß wir zugleich 
ris, quod nos vna eum consilio omnium eivitatun mit dem Rath aller Städte unseres Herrn Markgrafen 
Domini nostri Marchionis Johannis de Brand. Johann von Brandenburg, eine feste und zuverlässige 
quandam fecimus unionem in hune modum firma Einigung der Art abgeschlossen haben, daß, wenn freche 
fide, quando maligna violencia Seu injustitia alieut Gewaltthat oder Ungerechtigkeit einer von den besagten 
predictarum ecivitatum insurget, tunc nos eidem pro Städten widerfahren sollte, wir dann derselben nach un- 
nostra possibilitate astare volumus consiliis pariter serer Macht mit Rath gleicher Weise wie mit Kosten bei- 
et expensis, ne autem alicui Super isto dubium oria- stehen wollen. Damit aber hierüber Niemandem ein Zwei- 
tur, presentem literam fecimus roborari sigillo nostre fel entstehe, haben wir diesen Brief mit dem Siegel unserer 
eivitatis. Datum in Berlin, die Dominica qua can- Stadt befräftigen lassen. Gegeben zu Berlin, am Sonn- 
tatur Invocavit. Anno Dni M"CCC"VIIIL tag, da man singet Jnvocavit, im Jahr des Herrn 1308 
Fischbach , Städtebeschreibung, S. 6, nach dem Original. =- Berl. Chronik. S. 49 
ANAIN. 
Rath, Schöffen und Gemeinheit zu Dahme erklären dem Rath u. s. w. zu Berlin, daß sie dem 
Landfrieden der Mark Brandenburg beitreten, am 25. Januar 1309. 
Honorandis ac myre prouidencie viris in Berlin Den ehrbaren und vorsichtigen Männern, den Rath- 
necnon in Colonia consulibus et Scabinis vninersi- mannen in Berlin und Cöln, sowie den Schüöppen 
tatique ibidem consules et Scabini vninersaque vul- und der ganzen Gemeinde daselbst entbieten die Rathmanne, 
Saritas in Damis obsequil promptitudinem sSincero Schöppen und die ganze Gemeinde in Dahme mit 
cum affectu. Tenore presencium vestre prouidencie aufrichtiger Freundschaft ihren willigen Dienst. Durch den 
declaramus publice protestando edictum habitum et Wortlaut gegenwärtigen Briefs erklären und bekennen wir 
Progrediens per nobiles et tutores terre per Domi- Eurer Wohlweisheit öffentlich, daß wir das bestehende und 
num Hermannum Barboye et per Dominuam von den Edlen und Landesverwesern, dem Herrn Her- 
Berlinische Urkunden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.