Path:
Verschiedene Stauden

Full text: Späth-Buch 1720-1920 / Späth, Hellmut L. (Public Domain)

2. auricula hybrida, 42. Lord Roseberry. 
Gartenaurikel in gemischten Farben. ‘Blütezeit Gefüllt, leuchtendkarminrot. 
Apr Mar: 43. Madame Meunier 
16. cashmiriana, Rosablühend halbgefüllt. 
Blüten purpurn, im April—Mai,. Blätter gelb ) 
bestäubt, Höhe 20—30 cm. 3. Modell, 
22. cashmiriana Rubin: : / ES DISS FL CHLALDEN in weiss übergehend. 
Senone Form mit leuchtend purpur-Karminroter yahl wagerecht. 
lüte. 17. Mont-Blanc. 
21. denticulata. . Gefüllt, weiss. 
ehnlich der cashmiriana, doch Blätter unbe- 44, Queen Mary. 
Bet Alkten purpurlila, im April—Mai.-20 bis Dichtgefüllt, zartrosa. 
15, denticulata alba. 4. Sims. Reeves. . . 
Blütenköpfe reinweiss. Einfach, blassfleischfarben bis weiss; Strahl 
13. ‚elatior schirmförmig. 
N ior. 
20—25.cm hoch. Blüten in roten, braunen und 
gelben. Tönen, im April—Mai. > Ranunculus. Hahnenfuss, 
32. japonica +20. acer plenus. 
Blüten meist karmin bis purpurn gefärbt. 20 bis Eee und CHE HI ea 
60 cm hoch für feuchte Stellen. Verträgt viel albkugeliger,‘ dicht” gefüllter“ Elüten im: Mai bis 
Schatten: TE 60 cm. O AOL AN SEE ‚Auch 
zur. Vorpflanzung vor .Gehölzgruppen geeignet. 
14. puverulenta. nn Für frischen, feuchten Boden und sonnige bis 
Eine aus Westchina stammende‘ Art, die im halbschattige Lage. 
Wuchs und. Belaubung der Primula japonica Rhabarber, Rheum, siehe Seite 77. 
ähnelt. Die ziemlich grossen. Blumen :sind leuch- 
tend. karminpurpurn. und erscheinen Ende Mai 
bis Anfang ‚Juni. Rheum. Rhabarber. 
6. palmatum tanguticum. 
Pulmonaria. Lungenkraut. Grosse, tiefspitzlappige Blätter. Schöne Blatt- 
Niedrige, meist hübsch belaubte und. blühende zierstaude. Als Einzelpflanze für Rasen vor- 
Kräuter, die besonders zur Bepflanzung schat- züglich geeignet. Zur vollen Entwicklung ist ein 
tiger Stellen, auch unter ‘ lichtem Gebüsch, sehr nahrhafter, tiefgründiger und feuchter Boden 
passen. “Sie lieben‘ einen‘ frischen, humosen nötig. Blütenstände bis 2 m hoch. 
Boden. 
3. azurea (angustifolia). | Rodgersia. Bronzeblatt, 
Blüten schön enzianblau, im April—Mai. Höhe 2, tabularis. 
20—30 cm. Blüte, weiss in bis 80 cm hohen -Blütenständen 
2. rubra. im ‚Juli... In China beheimatet. Verträgt Halb- 
Gute Schattenpflanze mit febhaft roten Blüten im schatten. 
April bis Mai. Bis 30.cm hoch. ‘Hübsche, ‘volle 
Belaubung. Im südöstlichen Europa heimisch. Rudbeckia. Rudbeckie, Sonnenhut. 
ı, saccharata. Aus Nordamerika ‚stammende mit gelben oder 
Blätter silberweiss. gefleckt; Blüten von rosä in rötlichen ‘ Strahlenblüten versehene Stauden, 
violettblau, übergehend, im ‘ April—Mai. Höhe Kultur in sonniger bis halbschattiger- Lage in 
bis 25 cm. Ebenfalls Schattenpflanze. jedem guten Gartenboden. 
. 73. laciniata Goldball, 
Pyrethrum. Wucherblume. 1% m hoch, mit anmutig geformten, dichtgefüll- 
*roseum (Chrysanthemum roseum). ten, aber locker gebauten Blumen. Blütezeit 
Bietet eine Fülle‘ von einfachen: und gefüllten August— September. 
Blühern, die als Rabattenpflanzen, und vor allem 2, Neumannii: 
zum SCHI Sort VEN TE Ne lieben 50 bis 70 cm hoch; grosse, sattgelbe Blüten mit 
18 andort und guten. Gartenbocen, braunschwarzer Mitte in reicher Zahl vom 
14. Barral. Juli—Oktober. 
7 la karmin. 5. nitida Herbstsonne. 
„‚.‚Climax, Schöne Form mit goldgelben, 10 cm breiten 
Einfach, weiss, rötlich überhaucht. Blüten im Juli—Oktober. Höhe 1% m. 
5. Dorothy Comptore, 1. purpurea, 
Einfach, zartrosa. % bis über 1 m hoch; Blüten 8 bis 12 cm. breit, 
11. Duchesse de Brabant. mit schirmförmig hängendem, purpurnem Strahl 
Einfach, leuchtend. karmin, und grosser, halbkugeliger, rötbrauner Scheibe. 
. i—Septemb 
15. Haage & Schmidt. MEZ SEHEE 
4 ae Sagina. Mastkraut. 
Kräftigrosa blühend 1. subulata, w x 
: Bildet moosähnliche Kissen, besät mit kleinen, 
40. James Kelway. weissen Blüten im Juni—Juli. Für Felsen- 
Einfach, sammetrot. gärten und als Rasenersatz an trockenen Stellen. 
204 Als Baumf{chule bepflanzt über 1000 preuß. Morgen = 250 Hektar
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.