Path:
O. Verschiedene Rosenarten, Abarten und Bastarde

Full text: Späth-Buch 1720-1920 / Späth, Hellmut L. (Public Domain)

10 
44, Persian Yellow. (Persische Gelbe.) 1674, villosa L. . 
MI gefüllt, goldgelb, sehr leuchtend, Gewöhnliche Apfelrose, grossfrüchtige Hag& 
itte Juni, hart, butte, 
1364. pisocarpa A. Gr. . D X —- 
Strauch bis 2 m hoch, mit zierlich überhängen- 1938, Ay Te Graebner (? lutea X spino: 
der, dichter Bezweigung und rTeichem Flor 813881ma.) - 1 
kleiner, rosafarbener Blüten im Juni. Entfaltet ihren ausserordentlich reichen, lange 
x ge anhaltenden Flor rahmweisser, einfacher, 5 cm 
1728. Pissartii Carr. breiter Blüten als erste aller Rosen schon gegen 
Blüten 5 bis 6 cm breit, schwach halbgefüllt, Mitte Mai. 
schalenförmig, duftend, weiss, in Zzierlichen 
Rispen, vom Juni bis in den Herbst. | 1769. Watsoniana Crepin. . 
1050. rubiginosa L. . Schottische Zaunrose. Eine ganz feinlaubige, japanische Rose von 
(Sweet  riar) eigentümlichem Aussehen, mit kleinen, weissen, 
Blüte rosa, in Rispen stehenden Blüten. Verlangt Winter» 
gar x hutz. 
321. rubrifolia Vill. BEE 
Rotblättrige Rose. Blüte karminrosa, 
1939. Scharnkeana Graebner (californica X 
nitida.) 
Bildet einen ca. 1 m hohen, rundlichen Busch. 
Blumen einfach, purpurkarmin, von Ende Juni 
bis Anfang September, 
1879. sericea Lindl. 
Interessante Art aus dem Himalaya und dem 
nordwestlichen China. Bildet mehrere Meter 
hohe, dichtborstige, feinblättrige Sträucher, deren 
einzelnstehende, weisse Blüten (mit nur vier 
Blumenblättern) im Juni“ erscheinen. Verlangt 
geschützten Standort, 
2108. sericea pteracantha Franchet. 
Diese neue Einführung aus China fällt besonders 
auf durch die grossen, breiten, leuchtend roten 
Stacheln,- welche die jungen Triebe zieren. 
Blüten wie die der Stammart, einfach weiss. 
(241. setigera Mchx. Prärierose. 
Eine ;’schöne,- hochwachsende Rose mit hell- 
grüner, . grossblättriger . Belaubung. „Blüten leb- 
haft. rosafarben in reicher Fülle im Juli und 
August, 
2056. setigera inermis. 
Ganz stachellose Form der Prärierose, 
852. spinosissima L. Bibernellrose. 
Gegen 1 m hoch werdender, sehr dicht und fein- 
stacheliger Strauch mit kleinen, weissen Blüten 
im. Mai— Juni. 
1771. spinosissima altaica W. (spinosissima 
grandiflora.) 
Eine sehr schöne Form der Bibernellrose, welche 
Anfang Juni einen reichen Flor grosser, 8 bis 9 cm Rosa multiflora, 
DET ARD inch schalenförmiger, hell- 
elber Blüten entfaltet. . 
5 N . 1701. Wichurana Crepin. | 
1784. spinosissima carneiplena. Blume weiss, einfach, in Rispen stehend. Strauch 
Halbgefüllt, fleischfarben, rankend, glänzend dunkelgrün belaubt, W 
1790. spinosissima James’ Purpurrote. Wichurana ‚hybrida siehe unter Abteilung „K“, 
Halbgetüllt-purpurrosa. | 2295, Willmottiae Hems]. 
1788. spinosissima Townshender. Gefüllte. Neuere Einführung aus Westchina, im Mai mit 
Halbgefüllt, dunkelrosa. zahlreichen kleinen, 3 bis 4 cm breitch Kari 
2247. Sweginzowii Koehne. rosa Blüten bedeckt. trauch dicht und fein- 
En BES ostasiatische Art von kräftigem, auf- zweigtg, ‚zierlich: belaubt. 
rechtem Wuchse mit stark bestachelten Zweigen 1985, Woodsii Lindl 
und rischgrüner Belaubung, lüten gegen 4°m Eine aus Koloradosamen erzogene, Wildrosß 
ie der R. blanda nahesteht. en 
1828. Theano Geschwind. rosa, im Juni. Frucht rundlich, rot. 
Eine ganz winterharte, fast rankende, schöne ; . 
Park-, Gruppen- oder Einzelrose, die ihren lange 1706. xanthina Lindl. 
anhaltenden, reichen. Flor grosser, leuchtend Kleiner Strauch Mittel- und Ostasiens, mit dun- 
rosafarbener Blütenrispen schon früh, gegen kelbrauner Zweigrinde und-6 bis 7 cm breiten; 
Ende Mai, zu entfalten beginnt. goldgelben Blüten im Mai, 
Als Baumfchule bepflanzt über 1000 preuß. Morgen = 250 Hektar
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.