Path:
Pflaumen

Full text: Späth-Buch 1720-1920 / Späth, Hellmut L. (Public Domain)

Kaum lassen die Kirschen mit Tragen nach, so beginnt die Ernte der frühen Pflaumen, die sich fort“ 
setzt bis in den Herbst hinein, bis zu‘ einer Zeit, in der es Birnen und Aepfel schon in überreichem Masse gibt, 
Aehnlich wie die Sauerkirsche beansprucht die Pflaume in den meisten Fällen verhältnismässig geringen Raum, 
Als Entfernung, auf die sie zu pflanzen ist, genügen 6 bis 8 m Abstand. Als Form empfehlen sich für grössere 
Mengen nur Hoch- und Mittelstämme, Die Pflaume verlangt zu ihrer vollkommenen Entwicklung einen genügend 
feuchten Boden, selbst verhältnismässig nasse Bodenarten sind für manche Pflaumenkulturen noch gut zu verwerten, 
N Een ErsnCt an Gräben, an Abhängen findet die Pflaume gute Entwicklung. Selbst in Grasgärten bringt 
eselbe reiche Ernte, 
Ueber die vielfache Verwendbarkeit der Früchte irgend etwas zu sagen, ist eigentlich überflüssig. Pflaumenmüs 
ist bekannt, Mirabellen und Reineclauden als Einmachfrüchte sind vorzüglich, und die vielen anderen Sorten zum Essen 
und Backen lassen die Pflaume als eine unserer wertvollsten Obstarten erscheinen. 
449. Abbaye d’Arton. 456, Borssumer Zwetsche, 
Mitte—Ende September, Frucht gross, violett Mitte September, Frucht gross, dunkelblau; 
mit lachsrot, festfleischig, süss, gewürzt; für Fleisch grünlichgelb, süss und fein gewürzt, 
Tafel- und ‚Wirtschaft und besonders gute Stein auffallend klein. Eine sehr schätzbare 
Dörrfrucht. Form. der Hauszwetsche. 
424, Abundance. 354. Bühler Frühzwetsche, . 
Anfang—Mitte August. Mittelgross, gelb und Ende August. Gross, dunkelblau; treffliche 
rot, von fein gewürztem Geschmack, Baum bald Tafel- und Wirtschaftsfrucht, für. den Versand 
und so strotzend voll tragend, dass ein Ausdün- vorzüglich geeignet. Baum in warmer Lage 
nen der Früchte oft geraten ist, Japanische früh und reich tragend. 
Sorte. 177. Bunter Perdrigon 
Ende August, Gross, violettblau und hellrot; 
282, Althanns Reneklode, . £ , ‚ 
Anfang. September.  Mittelgross, _ braunrot, AESIEENS Tafel- und Marktfrucht. Baum reich 
schätzenswerte Tafel- und Wirtschaftsfrucht, ) 
Baum früh und reich tragend, 10. 0Es y el dtröplen; (Coes rotgefleckte 
P aume, 
137. Angelina Burdett, a Ende September. Sehr gross, gelb, rot gefleckt 
Anfang—Mitte September, Ziemlich gross, schöne und gute Tafel- und Wirtschaftsfrucht, 
rötlichschwarzblau; feine . Tafel- und VWirt- Baum sehr tragbar. 
schaftsfrucht. Baum’ fruchtbar. Early Favourite siehe Rivers’ Frühpflaume, 
257. Anna Späth (L. Späth 1874.) Early Prolific siehe Frühe Fruchtbare. 
“Ende September— Anfang Oktober. Gross, röt- 
lichblau; für alle Zwecke vorzüglich, für den A830 Em nee PRETMANN. 7088. kurzoväl 
Versand geeignet. Baum- früh und ausser- 8 AUS, CAT. gr0SS, } 
dentlich reich traägend. «Zum Massenanbau in lachsfarben und rot, saftig, süss, schwach ge- 
sonniger Lage gENC, u würzt. Baum sehr fruchtbar und starkwüchsig, 
Bauernpflaume siehe Hauszwetsche, 280, Esslinger Frühzwetsche. 
Mitte—Ende August. Ziemlich gross, dunkel- 
114. Bazaliczas Zwetsche, braunrot, treffliche Tafel- und Wirtschaftsfrucht, 
Ende August—Anfang September, Gross, blau; Baum sehr fruchtbar. 
schätzbare Tafel- und Wirtschaftsfrucht. Baum 281 Frankfurter Pfirsichzwetsche, 
sehr tragbar. Mitte—Ende ECEL EET Gross, Sch Warzblali 
: . vortreffliche Tafel- und Marktfrucht, Baum reic| 
te be ss,‘ hellrot; für tragend. Zum Massenanbau in guten Lagen, 
alle Zwecke schätzenswert. Baum reich 453, Franz Joseph I. 
tragend. Eine neuere, sehr grosse, gelbe, süsse, gewürzte 
Reneklode. Baum sehr fruchtbar. 
34. Blaue Berliner Aprikosenpflaume, 44. F Fruchtb 
Ende August— Anfang September. Mittelgross, 244. Frühe Fruchtbare, 1A 
purpurviolett; feine Tafel- und Wirtschaftsfrucht. SE nE ASt OS STE LAN 
h } | - , 
Baum frue vtbar Baum sehr reich tragend, Eine der frühesten 
4 Blaug Eierpflaume. 6 ® x Pflaumen, Zum Massenanbau. 
itte—Ende September. Gross bis sehr gross « . 
rötlichblau; gute Tafel- und Wirtschaftsfrucht, 200, Frühe Königspflaume, . 
Baum reich tragend Mitte August, Mittelgross, dunkelbraunblau; 
. schätzenswerte Tafel- und Wirtschaftsfrucht. 
233. Boddaerts Reneklode, Baum sehr tragbar, 
Mitte—Ende August. Gross, gelb; feine Tafel- 25, Frühe Reneklode. 
und. Wirtschaftsfrucht. Baum sehr tragbar. Mitte August, Mittelgross, gelblichgrün; für alle 
429. Bonne de Bry. Zwecke vortrefflich, für den Versand geeignet. 
Ende Juli—Anfang August, Mittelgross, violett; Baum SSH fruchtbar, zum Mossenanbat: 
sehr schätzbare frühe Marktfrucht, die für ihren 445, Frühe Mirabelle. (Mirabelle precoce.) 
Heimatsort Bry (Frankreich) eine bedeutende Ende Juli. Klein, kugelig, gelb, von. vorzüg- 
Einnahmegquelle bildet. Baum ausserordentlich lichem Geschmack. Baum ausserordentlich 
fruchtbar. fruchtbar. 
Als Baumfchule bepflanzt über 1000 preuß. Morgen = 250 Hektar
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.