Path:
Erstes Kapitel

Full text: Pienchens Brautfahrt / Stinde, Julius (Public Domain)

Pien<ens Brautfahrt. 
Da ich nun bereits längere Zeit trocken gesessen hatte, 
fühlte ich den Augenblik des Abschiedes gekommen. -- Als 
ich auf der Straße war, versuchte ich vergebens, meinem 
Gesichte die übliche Ausgehverfassung zu geben; ich pfiff mir 
sogar ein Liedchen, ein Spottlied auf die Tyrannen, die mein 
Pienchen so schnöde abgewiesen hatten. 
Ich durfte pfeifen, denn ich hatte einen Verleger. 
20
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.