Path:
IX. Berliner Autoren

Full text: Berliner Autoren / Wechsler, Ernst (Public Domain)

295 — 
Kunst feuert und welche Früchte sie tragen 
wird. Sie berückt durch ihre kecke und trotzige 
Wahrheitsliebe, durch ihre vulkanisch hervor- 
schiessende Unmittelbarkeit jeden, der in ihren 
Bannkreis yerät. A!or ich glaube, sie krankt an 
einem m sern innc+2r *o2rspruch, den nur ein 
gewalt‘ he: "-*- überbrücken wird. 
Die ne: na > Anschluss an den 
Darwinic ms . tötet mitleidlos das 
Individuum, um 7. “ng zu erhalten” Für 
den schaffenden *“- “ler aber ist die Gattung 
nur ein leerer P---“* der erst durch das Indi- 
viduum *- - > * “liche Erscheinung tritt. Das 
Individ-- — *->r * teiht 0er e2wi=- "nverrückbare 
Mittelpu +" ober Dos ”- soll es nun 
die neue 1 :ıchtr anstellen, sicr dieses Mittel- 
punktes zu berauben, ohne den Charakter echter 
Kunst zu verlieren? Thatsächlich haftet ihr ein 
starkes, störendes Element tendenziös zugespitzter 
Lehrhaftigkeit an, das wie ein schwerer Ballast 
den ästhetischen Wert der neuen Poesie sinken 
macht. 
Hat das gewaltige Dehnen und Wachsen 
der Weltstadt P.or'in eine junge Schriftsteller- 
generation ins Lcber xerufen und eine neue Lit- 
teratur zum Blühen gebracht, so war es auch 
von nicht geringerem Einfluss auf das Schaffen 
unserer älteren Berliner Autoren. Es bewirkte 
auf der einen Seite einen trotzigen Aufschrei, 
einen Protest gegen Konvenienz und Schablone,
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.