Path:
III. Ernst von Wildenbruch

Full text: Berliner Autoren / Wechsler, Ernst (Public Domain)

| 
16 
und von der Novelle zum Drama, wie im Pendel: 
schwung, sich hin und her bewegt. 
Wenn es wirklich das richerstz Kriterium 
einer grosser Tichterkraft ist, dass sie sich ihre 
eigene "il baut, aus welcher wir die unserige, 
aber in zarderes, seltsames "-7"t wyetaucht, er- 
kennen, C5:2n haben vir in Duns ""“]denbruch 
einen £c") * Acchen "Te deutschen 
Schriz,’ „HE „2. m geschaf- 
fene \V.. DL c5.lich raschen 
Drehuns<:: durch der "nmel der Litte- 
ratur; die _tmosrhär- „2 umgiebt, ist eine 
schwere richtreballt: :le Menschen, die auf ihr 
leben, sinc «össer und stürker als wir, um 
gewissermassen den ungeheuren Luftdruck er- 
tragen zu *nnen, um richt vom Wirbelwind 
der Luftschickten erdrückt und niedergerissen zu 
werden; sie haben auch eine vic]l stärkere Lunge 
als wir, denn ihre Stimme "lingt wie der Donner 
und ihre Reden, selbst in «leichgültigsten Mo- 
menten st“ en im soncrrr * .hos, im vollsten 
Pomr = + --b-weren ur ] "Iicrreichen Sprache 
dahir U ‚Zntwickelung und 
feiner. > ‚schen Übergangs 
nennen, 15. ‚hen selten zu finden; 
denn sie leben viel rascher als wir, ihr Geschick 
erfüllt sich binnen schrecklich kurzer Zeit. die
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.