Path:
Die Nicolaische Buchhandlung

Full text: Beiträge zur Kulturgeschichte von Berlin (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

Zirkulation gesetzten Bände, mit denen, nachdem sie den An— 
sprüchen der oberen Zehntausend gedient haben, nunmehr die 
weiteren Volkskreise geistig genährt werden. 
So greift hier gleichsam Rad in Rad; und indem wir, 
mit all dem regen Treiben und der Bewegung wie vom 
„sausenden Webstuhl der Zeit“ rings um uns her, treppauf, 
treppab steigen, gedenken wir noch einmal Friedrich Nicolais, 
dessen unermüdlich thätiger Geist in den beiden Zweigen des 
alten Stammes fortzuleben scheint. Zwei Jahrhunderte fast 
hat die Nicolaische Buchhandlung ihren Ehrenplatz in Berlin 
eingenommen; möge sie, sich stets wieder verjüngend, auch in 
ein drittes Jahrhundert und darüber hinaus den Ruhm ihres 
Namens tragen!
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.