Path:
Zur Flugschriften-Litteratur des Jahres 1848

Full text: Beiträge zur Kulturgeschichte von Berlin (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

259 
Jahre 1849. 3. Humoristische und satirische Flugblätter. 
1. Politische Gedichte. 
Andere Privatsammlungen, die noch in der Entwickelung 
begriffen sind, sind die des Herrn Hoflieferant Carl Hein— 
rich Goldschmidt in Berlin (Schöneberger Ufer 27), ferner 
die des Herrn W. Krafft in Zürich, der Broschüren aus seiner 
Sammlung gänzlich ausschließt und nur Flugblätter und 
historische Plakate sammelt, und die Sammlung des Herrn 
Bankier Alexander Meyer-Cohn, die dem „Verein für 
die Geschichte Berlins“ im vorigen Jahre zum Geschenk 
überwiesen wurde. 
Das soeben erschienene „Verzeichnis von Privat-Biblio— 
theken in Deutschland“ von G. Hedeler in Leipzig trennt 
die Einblatt-Schwarzdrucke nicht von den farbigen und Kunst— 
drucken, verzeichnet aber auch einige Sammler von Einblatt— 
drucken (Gotth. Weisstein-Berlin, Polizeirat Hoehn-Wiesbaden, 
Gräfl. Solms-Baruthsche Schloßbibliothek u. a.). 
Aus der Vorgeschichte der Bewegung von 1848 
müssen wir hier folgendes zur Erläuterung der Flugschriften 
einfügen. 
Zu Anfang des Herbstes 1814 trat der Kongreß der Fürsten, 
den der Friede zu Paris in Aussicht gestellt hatte, in Wien zu— 
sammen. Keine Zusammenkunft hatte die Erwartung der Völker 
in solchem Maße gespannt, keine glänzendere hatte die Geschichte 
je aufzuweisen, aber die Erwartungen, die alle Welt von 
dem Wiener Kongreß hegte, wurden getäuscht. Die Kongreß— 
mitglieder waren Großhändler, und noch niemals ist in der 
Welt ein so großartiger Handel getrieben worden. Europa 
wurde zurechtgeschnitten und zurechtgelegt, und man handelte 
gleichsam um Flächenraum, Seelenzahl und Einkünfte. An
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.