Path:
Fünfter Abschnitt. Brief 28-35. Die sozialdemokratischen Kreise und ihre Geistesverfassungen Dreiunddreißigster Brief. Die religiösen und religionsfeindlichen Strömungen II. - Einfluß der volkswirtschaftlichen Lehren auf die religiösen Anschauungen der untern Schichten - Wie die sogenannte "volkstümliche Wissenschaft" gewirkt hat

Full text: Soziale Briefe aus Berlin / Leixner von Grünberg, Otto (Public Domain)

Dreiunddreißigster Grief. 
Die religiösen und religionsfeindlichen Strömungen. II. — Ein— 
fluß der volkswirtschaftlichen Lehren auf die religiösen Anschau— 
ungen der untern Schichten. — Wie die sogenannte „volkstüm— 
liche Wissenschaft“ gewirkt hat. 
Die religionsfeindlichen Strömungen haben verschie— 
dene Quchsen wie überhanne cehr selten eine geschichtliche 
Bewegung sit) Dpy unde er wir ans einem einzigen 
Grunde, nur von einer einigen t a keit, und seien 
beide noch so mächti rltnEs ist etwas ähn— 
liches bei jedem einzelnchee Wenn er nach dem 
Grunde einer Handlung —mung forscht, wird 
sich fast immer zeigen, daß diesem mehrere Vor— 
stellungen 51 einen he rert“net haben, die nur in 
der Willene vcit erscheinen. 
Untersucht acn diese Religionsfeindschaft in den 
untern Schichten, so mag es wohl anfänglich so scheinen, 
als sei sie nur aus der Sozialdemokratie hervorgegangen. 
Aber in Wahrheit sind gar verschiedene Anlässe mit thätig 
gewesen, die Bewegung Hervortreten zu lassen. 
Der erste waren die volkswirtschaftlichen Verhält— 
nisse, wie sie sich unter Einfluß der Manchesterlehre ent— 
faltet haben. Das „freie Spiel der Kräfte“ war ebenso
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.